Aktuelle Themen Tschüss Manne Krug

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Tschüss Manne Krug
geschrieben von dutchweepee
Du warst MEINE STUNDE NULL und mein Star. Ich vergesse Dich nicht!



p.s.: In den nächsten Wochen und Monaten, kommen garantiert alle möglichen Idioten und Neider aus den Löchern gekrochen und haben Beweise, dass Du STASI-Informant warst.

NA UND?
olga64
olga64
Mitglied

Re: Tschüss Manne Krug
geschrieben von olga64
als Antwort auf dutchweepee vom 27.10.2016, 16:01:45
Na ja, die HÄlfte seines Lebens lebte er ja im kapitalistischen Ausland ind er BRD, wohin er schon 1977 ging. Mehr wird den Leuten ausser seinen schauspielerischen Leistungen sein, dass er für die Telekom-Aktie geworben hat, die dann so lange Zeit den Bach runter ging. Viele seiner Fans haben die sog. Volksaktie damals gekauft und haben sich finanziell stark übernommen. Er selbst hat dies vor Jahren auch mal als seinen grossen Fehler anerkannt (das Honorar war aber recht gut,wie ich denke).
Er war gut, besonders im Tatort, wo er auch Musik machte. Olga
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Tschüss Manne Krug
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf dutchweepee vom 27.10.2016, 16:01:45
Für mich war er einer der ganz Großen.

RIP


Anzeige

Allegra
Allegra
Mitglied

Re: Tschüss Manne Krug
geschrieben von Allegra
als Antwort auf olga64 vom 27.10.2016, 16:14:30
Ein gehässiger Nachruf, wie er jedoch aus dieser Quelle nicht verwundert.

@ dutchweepe und @ justus:
Ich habe Manfred Krug zum ersten mal in der Komödie von Paul Fechter: Ein Zauberer Gottes gesehen und war tief beeindruckt von seinem schauspielerischen Können.

Allegra
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Tschüss Manne Krug
geschrieben von dutchweepee
It´s not a Trick - It´s a Zonie!

Manfred Krug "Der Flaschenzug" ...einfach genial [Audio]:



...simply the best [Video]:



@olga: Wenn mir ein Schauspieler im TV erzählt, ich soll irgendwelche Aktien kaufen, dann MUSS ich das doch nicht machen? Letztlich liegt es immer an der Gier der Käufer.
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Tschüss Manne Krug
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf dutchweepee vom 27.10.2016, 17:09:31

Anzeige

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: Tschüss Manne Krug
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf dutchweepee vom 27.10.2016, 16:01:45
Ich mochte ihn vor allem als Sänger, hatte alle 3 Amiga-Platten mit den Interviews von Isa Karfunkelstein auf den Rückseiten der Plattenhüllen.





@ justus

Wenn irgendwo bei uns in geselliger Runde das Gespräch auf "Die Kuh im Propeller" kommt ... dann ist Party!

"Auch Pferde???"
"Auch Pferde!!!

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Tschüss Manne Krug
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf wandersmann_1 vom 27.10.2016, 19:57:11
...agitiert nur, agitiert nur!

!!ZEITLOSSCHÖN!!
wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: Tschüss Manne Krug
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf dutchweepee vom 27.10.2016, 23:01:03
...agitiert nur, agitiert nur!

!!ZEITLOSSCHÖN!!
geschrieben von dutch


Absolut!
Vor allem, wenn man bedenkt, dass Michail Soschtschenko diese Verse im Jahr 1923 (sic!) niederschrieb, wird einem diese Zeitlosigkeit erst richtig bewusst.

"Was sie sich jetzt alles ausdenken: Pferde zu Tode quälen - nun Väterchen -und das entwickelt sich jetzt, ja?"



дас ьесте аьер даьеи ист, дас олга мит диесем гедихт зо гар них анфанген канн.

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Tschüss Manne Krug
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf wandersmann_1 vom 27.10.2016, 23:56:16
"Sie müssen etwas volkstümlicher sprechen, dass die Masse Sie auch versteht!" ...vielleicht kennt Donald Trump auch einen Grigori Kossonossow? Obwohl: ...der Grigori hats ja eben nicht drauf gehabt. Es entwickelt sich halt.

:))))))

p.s.: Ich habe die originale AMIGA-KULT-LP "JAZZ, LYRIK, PROSA" sogar 2x - einmal selbst 1972 vom Taschengeld gespart und von den "doofen" Eltern eines Schulfreunds gekauft. Und einmal aus dem Nachlass meines 18 Jahre älteren, verstorbenen Bruders. Ich gebe keine von Beiden zu Lebzeiten her. Zur Sicherheit...

:))))))

Anzeige