Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen TV- Boykott der Tour de France- die richtige Entscheidung ?

Aktuelle Themen TV- Boykott der Tour de France- die richtige Entscheidung ?

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: TV- Boykott der Tour de France- die richtige Entscheidung ?
geschrieben von eleonore
als Antwort auf musikerin vom 20.07.2007, 12:25:04
leider wird die, in meine augen vernüftige entscheidung, die öffentlich rechtliche sender sofort von private sendern umgangen.
schade.
--
eleonore
pilli
pilli
Mitglied

Re: TV- Boykott der Tour de France- die richtige Entscheidung ?
geschrieben von pilli
als Antwort auf eleonore vom 20.07.2007, 13:10:01
nuttiges verhalten halt: sich gleich und überall anbiedern, wo es nur den hauch hat, die quote zu verbessern...hier eben die einschaltquoten.

da sind jetzt die mündigen zuschauer gefragt, die eben nicht einschalten; geht doch?

die entscheidung der öffentlichen sendeanstalten entspricht auch meiner überlegung:

wo gedopt wird, fehlt es an spannung. mich interessiert nicht, welches medikament wieviel leistung bewirkt, sondern der mensch und dessen sportliche höchstleistungen stehen für mich im mittelpunkt!

meine momentanen gedanken zur tour sind nicht sehr nett:

die Königsdisziplin, bei der die knechte der pharmaindustrie fahren, sollte bei jedem test bei möglichst vielen fahrern positive merkmale zeigen!

vielleicht dürfen dann bei diesjährigen siegerehrung ersatzweise die flotten nummerngirls mal bejubelt werden?


--
pilli
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: TV- Boykott der Tour de France- die richtige Entscheidung ?
geschrieben von susannchen
als Antwort auf pilli vom 20.07.2007, 13:29:48
SAT 1 bekommt die Quittung. Prima dass die Zuschauer es denen mal zeigen.
--
susannchen

Anzeige

Re: TV- Boykott der Tour de France- die richtige Entscheidung ?
geschrieben von klaus
als Antwort auf pilli vom 20.07.2007, 13:29:48
@pilli,
"da sind jetzt die mündigen zuschauer gefragt, die eben nicht einschalten; geht doch? "
Ich bin mir nicht so sicher, dass das der "mündige Zuschauer" war. Wahrscheinlich haben die meisten Zuschauer nicht gewusst, dass SAT1 sendet. Wir werden sehen.

"wo gedopt wird, fehlt es an spannung. mich interessiert nicht, welches medikament wieviel leistung bewirkt, sondern der mensch und dessen sportliche höchstleistungen stehen für mich im mittelpunkt! "
Genau meine Meinung.
Trotzdem halte ich die Entscheidung sich zurückzuziehen aus den Übertragungen für FALSCH, da in dieser Entscheidung zu viel Inkonsequenz steckt.
Gedopt wird nach wie vor in allen Sprortdisziplinen- das ist den Sendern bekannt. Dann müssen ARD/ZDF aus allen Sportübertragungen aussteigen- aus Olympischen Spielen, allen Weltmeisterschaften ... mit allen Konsequenzen, die sich daraus ergeben.






--
klaus
florian
florian
Mitglied

Re: TV- Boykott der Tour de France- die richtige Entscheidung ?
geschrieben von florian
als Antwort auf susannchen vom 20.07.2007, 14:27:15
SAT1 muss eh aufpassen, überhaupt noch senden zu dürfen.

Da sie 2 Nachrichtensendungen absetzen, kann ihnen die Sendelizenz entzogen werden.

Sollen sie es machen, schaue eh kein SAT1....
--
florianwilhelm18
dietaer
dietaer
Mitglied

Re: TV- Boykott der Tour de France- die richtige Entscheidung ?
geschrieben von dietaer
als Antwort auf eleonore vom 19.07.2007, 20:37:42

--
dietaer
Doping, unkontrolierbar. Also freie Fahrt für Doping. Allerdings nicht auf meine Kosten. Wenn die Leute dann krank werden, ihr Risiko.

Dieses gilt nur beim Menschen, nicht im Tierbereich. Dort sollten harte Strafen den Griff in die Giftbüchse verhindern. Die Tiere werden mißbraucht. Allerdings legt ein Huhn auch nicht 265 Eier im Jahr, oder eine Kuh liefert nicht jeden Tag 25 Liter Milch, oder ein Schwein ist nicht nach 365 Tagen "schlachtreif".Hühner, Hähnchenaufzucht davon rede ich nicht, der Boden in dem Mohrrüben, Getreide, Soja, Salate usw wachsen, vergiftet. Ist das nicht auch Doping??
Bin wie gesagt kein Öko-Fuzi.
LG
D


Anzeige

EehemaligesMitglied58
EehemaligesMitglied58
Mitglied

Re: TV- Boykott der Tour de France- die richtige Entscheidung ?
geschrieben von EehemaligesMitglied58
als Antwort auf dietaer vom 21.07.2007, 09:24:39
Ja dietaer, dem kannste doch ganz einfach aus dem wege gehen:
- fernseher aus
- nichts mehr essen und trinken
und schon kann dir nix mehr widerfahren, was irgendwie und in welcher art auch mit doping zu tun hat.
--
gram
dietaer
dietaer
Mitglied

Re: TV- Boykott der Tour de France- die richtige Entscheidung ?
geschrieben von dietaer
als Antwort auf EehemaligesMitglied58 vom 21.07.2007, 09:59:34

--
dietaer


ja ja
ich lebe leider nicht auf dem Mond. TV-aws- seit langem, Ztg. is nix, sie lügen alle. Un wat is nun? Information = Null.
LG
Höhle fünf aus dem Neandertal bei Düsseldorf.
darklady
darklady
Mitglied

Re: TV- Boykott der Tour de France- die richtige Entscheidung ?
geschrieben von darklady
als Antwort auf klaus vom 19.07.2007, 15:53:01
Sehe ich genauso. Hier wird ein Thema ausgeschlachtet um durch die Hintertüre bessere Quoten und ein Saubermannimage zu bekommen.

--
darklady
seewolf
seewolf
Mitglied

Re: TV- Boykott der Tour de France- die richtige Entscheidung ?
geschrieben von seewolf
als Antwort auf klaus vom 20.07.2007, 16:01:51
Der Zuschauer sollte "aussteigen". Dann regelt sich das.
--
seewolf

Anzeige