Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Über Fehlerurteile der US - Justiz !

Aktuelle Themen Über Fehlerurteile der US - Justiz !

arno
arno
Mitglied

Über Fehlerurteile der US - Justiz !
geschrieben von arno
Hallo,

mit Hilfe von DNA-Tests werden in den USA alte Gerichtsurteile
überprüft - mit schockierendem
Ergebnis: 208 Justizopfer
mussten bereits freigelassen
werden, 15 davon aus der
Todeszelle.
Hochgerechnet auf sämtliche
Gefängnisinsassen der
Vereinigten Staaten entspräche
dies der Einwohnerzahl einer
ganzen Kleinstadt: 50 000
Bürger, die unschuldig
eingekerkert sind.

Viele Grüße
--
arno
carlotta
carlotta
Mitglied

Re: Über Fehlerurteile der US - Justiz !
geschrieben von carlotta
als Antwort auf arno vom 03.12.2007, 20:43:58
das bestätigt mir im grunde nur, was ich mir schon lange denke. nicht nur in amerika, sondern weltweit müssen sehr viele menschen sein die unschuldig im gefängnis sitzen. auch wir hier in meiner kleinen stadt hatten vor jahren einen mordfall (in der vorweihnachtszeit). der junge mann der dafür büssen musste, hat immer seine unschuld beteuert. ich kann es mir nur so erklären: die örtlichen behörden waren überfordert und holten hilfe aus graz. die kriminalpolizei musste erfolg haben, sonst wäre es ja prestigeverlust. so nahm man eben den, der sich am wenigsten wehren konnte. man könnte auch sagen, sie haben es ihm ANGEHÄNGT.
--
carlotta
karl
karl
Administrator

Re: Über Fehlerurteile der US - Justiz !
geschrieben von karl
als Antwort auf arno vom 03.12.2007, 20:43:58
Hallo Arno,


ich danke dir für den Hinweis auf diese erschütternden Zahlen. Wieviele Unschuldige in der Geschichte der Todesstrafe bereits hingerichtet worden sind, kann sich jeder vorstellen. Der Artikel zeigt jedoch, wie toll es ist, dass es heutzutage die molekularbiologischen Nachweismethoden gibt. Wenigstens ein Beispiel dafür, dass die modernen Biowissenschaften nicht nur des Teufels sind.

Alle diese Unschuldigen, die heute wegen solcher DNA-Tests frei gelassen werden müssen, würden wegen solcher Delikte heute nicht mehr verurteilt!

Allerdings darf man fragen, ob bei anderen Delikten, bei denen der DNA-Test keine Rolle spielt, eine ähnlich hohe Fehlerquote vorliegt.

--
karl
carlotta
carlotta
Mitglied

Re: Über Fehlerurteile der US - Justiz !
geschrieben von carlotta
als Antwort auf karl vom 03.12.2007, 21:20:02
Hallo Arno,


Wieviele Unschuldige in der Geschichte der Todesstrafe bereits hingerichtet worden sind, kann sich jeder vorstellen.
karl
geschrieben von karl


das ist einer der gründe weshalb ich so vehement gegen die todesstrafe bin.
carlotta

Anzeige