Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Unterwäschequalität hat mächtig nachgelassen

Aktuelle Themen Unterwäschequalität hat mächtig nachgelassen

RE: Unterwäschequalität hat mächtig nachgelassen
geschrieben von sirod49

... wenn "Mann" oder "Frau" die richtige Unterwäsche an hat kriegt sie bestimmt auch bessere Laune und fängt hier keinen unnötigen Streit an ...
Ach wär das schön ... 💓

Danke sagt sirod49

Mareike
Mareike
Mitglied

RE: Unterwäschequalität hat mächtig nachgelassen
geschrieben von Mareike
als Antwort auf sirod49 vom 06.09.2020, 15:48:51

Liebe Sirod
Zwischen "onderbroekjes met pijpjes" bis "Unterhose mit Beinen" liegen Welten - sprachlich. 😁
LG
Mareike

heide †
heide †
Mitglied

RE: Unterwäschequalität hat mächtig nachgelassen
geschrieben von heide †
als Antwort auf Mareike vom 06.09.2020, 14:47:47

Nö, Mareike, ich selbst habe mit Deinen zu Papier getragenen Gedanken, wenn ich sie denn mal wieder entdecke,  kaum Schwierigkeiten, ich meine Dich zu verstehen❗️
Was mich jedoch stört ist, dass Dein Geschriebenes - bittesehr - oft stundenlang durchgekaut werden muß. Du solltest mehr Gespür dafür einwickeln, wann es Deinem Gegenüber vielleicht auch auf den Wecker geht und schweigsam werden ....ansonsten, liebes Madl aus Holland, würde ich mich zu einem kurzen Pläuschen gerne mal aufs Bänkchen in Deinem Garten zu Dir setzen.

Ich trinke Kaffee - tiefschwarz

Heide


Anzeige

Mareike
Mareike
Mitglied

RE: Unterwäschequalität hat mächtig nachgelassen
geschrieben von Mareike
als Antwort auf heide † vom 06.09.2020, 15:55:12

Danke Heide

genau das habe ich mir heute Morgen auf meinem Bänkle, alleine in der Sonne und in der Stille auch wieder gesagt.

Du bist eingeladen liebe Heide.

Herzliche Grüße

old_go
old_go
Mitglied

RE: Unterwäschequalität hat mächtig nachgelassen
geschrieben von old_go
als Antwort auf Edita vom 06.09.2020, 15:43:01

//Huck - die stets sich selbst gekürte Liebenswürdigkeit in Person hat gesprochen, wie man sehen kann, hat das mit Wahrheit auch nichts zu tun!  

Edita//

images (2).pngmanchmal helfen Entspannungsübungen

und manchmal ein kritischer Blick in den Spiegel:
images (37).jpg

Mareike
Mareike
Mitglied

RE: Unterwäschequalität hat mächtig nachgelassen
geschrieben von Mareike

Es war dumm von mir das Thema "Missverständlichkeiten" hier einzuflechten.
Es lässt sich gesondert in einem eigenen Thread besser kommunizieren.

Also: Bitte zurück zum Thema: Unterwäsche Qualität.

Anzeige

aixois
aixois
Mitglied

RE: Unterwäschequalität hat mächtig nachgelassen
geschrieben von aixois
als Antwort auf karl vom 06.09.2020, 12:59:49
Ich denke manchmal mit Grausen an die kratzigen Strümpfe und Leibchen zurück, die ich als Kind tragen musste.
geschrieben von karl
Diese Erinnerungen teile ich ... kurze Hosen in Winter bzw. der "Übergangszeit", lange Strümpfe von der strickbegeisterten Tante  für die jeweiligen Feste als Geschenk in mühseliger Nachtarbeit erstellten Woll-Strümpfe, die so schön an den Oberschenkeln (innenseiten) rieben ...

Die Leibchen (von den größeren Schwestern vererbt) , deren einziger Zweck strumpfhalterischer Natur war, die darin bestand, die vier Strapse (wegen des Wachsens mehrlochig zum Verstellen) mit den Strümpfen zu verbinden und dazwischen dann auch noch irgendwie die oft viel zu weiten, kochfesten  Unterhosen, die aber nicht  - man war ja, auch als Junge, "g'schaming' - hervorschauen durften, möglichst auch nicht die Strapse ... war schon eine schwierige Zeit.

Aber doch  auch 'Kulturgut'. Man musste sich zu helfen wissen.

Auch wenn ich die präpubertäre Dimension der Strapskultur, bezogen auf die Mitschülerinnen, aus hormonellen Gründen  bestenfalls unbewusst erahnte als erfasste, schenkten wir Buben damals den strapsbehinderten Mädchen nichts, was Spott und hämische Bemerkungen anging, wenn man 'was' sehen konnte (die Mädchen umgekehrt aber auch nicht !).

Ein nettes Traktat dazu von Klaus Schwingel :Strumpf und Straps
 
aixois
aixois
Mitglied

RE: Unterwäschequalität hat mächtig nachgelassen
geschrieben von aixois
als Antwort auf Carole vom 06.09.2020, 15:42:27

Das eigentliche Problem dürfte - was die Halterungen der weiblichen Büsten angeht - nicht der eher qualitative Aspekt des "Kratzens" falsch angebrachter Etiketten  sein, sondern die quantitativ nicht korrekt erfassten Größen dieser bra-Teile, die gar nicht erst zu Retouren führen, sondern mit mehr oder weniger  stolz geschwellter Brust alltäglich (und nicht nur zu besonderen Anlässen)  getragen werden.

So durfte ich  - life long learning !- neulich erfahren, dass 80 % aller Damen die falsche bra-Größe tragen, egal, ob online oder im Laden gekauft. Einfach falsch oder gar nicht gemessen oder etwa absichtlich ... ?

Dieser Dimension  kommt  dann aber doch gesellschaftlich erhebliche Bedeutung zu: Mißlaunigkeit, Unwohlsein, suboptimale Produktivität, falsches Frauenbild, ...
Ob es Unterschiede zwischen den Frauen in den EU Ländern in dieser Hinsicht gibt oder zwischen Bra- odr nicht Bra-Trägerinnen (weniger verspannt ??)  wäre sicher die eine oder andere Studie wert oder nicht ?

Zitat  (Freundin bra-connières) :

"Es ist nicht nur eine Schlagzeile, es tragen tatsächlich 80% aller Frauen die falsche BH-Größe. Ein schlecht sitzender BH ist nicht nur optisch unvorteilhaft, er kann darüber hinaus sogar für fiese Kopfschmerzen, Verspannungen und zu Rückenschmerzen führen. Die meisten Frauen tendieren dazu ein zu großes Unterbrustband und ein zu kleines Cup zu wählen."
 

Carole
Carole
Mitglied

RE: Unterwäschequalität hat mächtig nachgelassen
geschrieben von Carole
als Antwort auf aixois vom 06.09.2020, 17:20:31

😉

Ich messe gleich mal nach ..... 😊

aber ich habe eigentlich ziemlich oft GUTE Laune 😄

Mareike
Mareike
Mitglied

RE: Unterwäschequalität hat mächtig nachgelassen
geschrieben von Mareike
als Antwort auf aixois vom 06.09.2020, 17:20:31


Dieser Dimension  kommt  dann aber doch gesellschaftlich erhebliche Bedeutung zu: Mißlaunigkeit, Unwohlsein, suboptimale Produktivität, falsches Frauenbild, ...

 
Immer erst mal gucken, wo es denn klemmt, bevor Mann sich ein Urteil über Frau bildet! 😂

Und umgekehrt?

Ich weiß warum mein Enkel die Schule hasst.
Die Hose klemmt,
der Stuhl ist zu hart und zu klein ..

Das Erste was er macht, wenn er nach Hause kommt: Alle Klamotten, inklusive Schuhe und Socken aus und nur eine Jogginghose an.

Anzeige