Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Urlaub ist für alle da

Aktuelle Themen Urlaub ist für alle da

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von marina
als Antwort auf myrja vom 15.08.2014, 10:30:15
Bildzeitungsmanier?
Die BILD ist niveauvoll dagegen. Selbst da wird manchmal mehr hinter die Kulissen geguckt und mehr differenziert als hier von so manchen durch und durch vorurteilsbehafteten reichen "Ladies", die um den von ihrem vermögenden Gatten erwirtschafteten Reichtum fürchten.
Wäre doch schlimm, wenn die von selbigem Gatten sauer verdienten Kröten auch noch dem faulen Pack hinterhergeschmissen würden, das sowieso nur säuft, raucht, vor der Glotze oder der Spielkonsole hängt, die Blagen vernachlässigt und eh schon zu viel kriegt.
Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf marina vom 15.08.2014, 10:37:52
woher nimmst du die weisheit, daß das vermögen von dem gatten
erwirtschaftet ist?

kannst du hellsehen?
oder bist du leider auch so mit vorurteilen behaftet, daß du
pauschal alles über einen kamm scherst?

um mein vermögen mach dir mal keine sorgen, das ist gut angelegt.
chris33
chris33
Mitglied

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von chris33
als Antwort auf vom 15.08.2014, 10:46:29
hier sind hauptsächlich "troll-beiträge" zu dem thema eingegangen, emotional und provozierend.

"DONT FEED THE TROLL" ist seit einiger zeit mein motto - das funktioniert gut, karin

chris33

Anzeige

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf chris33 vom 15.08.2014, 10:54:06
chris, du hast recht.
jede zeile ist verlorene zeit.

schönes wochenende für dich!
Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf vom 15.08.2014, 10:46:29
Hallo Karin,
diskutieren kannst Du hier nicht,
sobald Du eine andere Meinung vertrittst,
wird nach dem Haar in der Suppe gesucht, um Dir
etwas anzuhängen.
Mir ist das mittlerweile völlig egal, amüsiere mich nur darüber.
Nimm es einfach locker.
Edita
Edita
Mitglied

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von Edita
als Antwort auf marina vom 15.08.2014, 10:37:52
Meine Güte Leute,

bevor Ihr wieder anfangt Euch hier gegenseitig fertig zu machen, kuckt doch mal wie der angeblich " Reiche " sein Auto finanziert, die Hälfte der Deutschen finanziert ihr Auto über einen Kredit, und genau so funktioniert das mit dem Urlaub, bis die letzte Rate für den diesjährigen Urlaub abbezahlt ist, wird der nächste Urlaub gebucht, da darf dann nichts Größeres mehr dazwischen kommen, dann ist die K.... schon am Dampfen!

Edita

Anzeige

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Edita vom 15.08.2014, 11:09:49
edita, das ist jetzt aber auch wieder pauschal gedacht.

ich kenne niemanden, der sein auto, bzw. seinen urlaub
auf raten abstottert.

aber sicherlich bin ich dann gaaaanz reich, nicht nur reich.
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von FrauOberschlau
ich kann nur für mich sprechen, als ich hartz4 bezog...

mein tag fing erst gegen 10.30 uhr an und lust irgend etwas sinnvolles zu tun war gleich null... weil jeder tag gleich war

das geld kam vom staat und ich hatte weiter nichts zu tun, als meine wohnung sauber zu halten und mit den katzen zu spielen...

achja, ein paar bewerbungen für´s amt mussten sein, also schnell das branchenbuch rausgeholt, adressen rausgesucht und die bewerbungen losgeschickt... es kamen nur absagen, denn die elektrobranche war zu der zeit tot, es gab kaum aufträge... bis ich dann mal nachfragte bei der arge, ob ich nicht auf altenpflege umschulen könne, von allein wurde mir das angebot nicht gemacht

ansonsten wurde den ganzen tag fern gesehen und auf´s wochenende gewartet, weil da dann mein heutiger mann kam und über´s wochenende blieb... das geld hätte nie gereicht, auch dann nicht wenn ich nur wurst von aldi gegessen hätte

meine situation war weitaus besser, als die von anderen hartz4 empfängern, denn mein mann lies mir immer geld da, damit ich mich mit allem nötigen versorgen konnte und auch das futter für die katzen

irgendwann stellt sie eine lethargie ein und ich bin froh da wieder raus zu sein, denn schön war das nicht

und in der schule zur ausbildung in der altenpflege saßen nur hartz4 empfänger und was da abging kann sich niemand vorstellen... ein umgangston herrschte dort wie in der untersten assischicht... es wurde gleich rumgepöbelt, einige nahmen drogen oder waren alkoholiker... der schule war das egal, hauptsache das geld kam rein, denn sicherer konnten die einnahmen kaum sein, als vom staat bezahlt...

wie gesagt, das war meine hartz4 zeit, verallgemeinern will ich das nicht...

f.o.
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf vom 15.08.2014, 11:21:23
edita, das ist jetzt aber auch wieder pauschal gedacht.

ich kenne niemanden, der sein auto, bzw. seinen urlaub
auf raten abstottert.

geschrieben von karin2


karin jetzt kennst du eine

ich habe das in jungen jahren (ich war 22) auch mal gemacht... 1000 DM für einen spanienurlaub und den jeweils mit mit 100 DM jeden monat wieder abgestottert... ich hatte damals noch keine erspanisse

das habe ich aber nur einmal gemacht und dann nie wieder

f.o.
Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf FrauOberschlau vom 15.08.2014, 11:58:19
f.o.

mein umgang mit hartz 4 - leuten beschränkte sich auf vermietung.
der soziale wohnungsbau stellte den leuten die tollsten wohnungen zur
verfügung, aber die sahen nach kurzer zeit aus wie SAU. viele wohnungen wurden dermaßen verhunzt, daß sogar bei dem heimlichen verschwinden der mieter deren müll entsorgt werden musste.

die sind teilweise über nacht einfach weg, haben ihren schrott
in den wohnungen gelassen.

diese wurden dann geräumt, aufgeräumt, gereinigt, teilweise musste
total renoviert werden.

nichts, aber auch gar nichts wurde mal geschont oder auch mal für
schön gefunden - von den mietern.

der von uns angestellte hausmeister wurde bedroht, wenn er mal
jemanden aufforderte, den müll NICHT NEBEN die tonne zu werfen,
sondern IN die tonne. ....

die miete kam vom sozialamt. teilweise direkt an den vermieter,
weil die erfahrung zeigte, daß die miete durch den mieter nicht
gezahlt wurde, sondern für andere dinge:

alkohol, handys, flachbildschirme, autos, ausgegeben wurde.

nein - ich will das auch nicht verallgemeinern, aber das ist mein
eindruck von einst.

natürlich !! gibts auch andere.

genauso, wie nicht alle "reiche" zwangsweise ihr geld "ergaunert"
haben - wie hier im forum leider ungestraft behauptet wurde.

Anzeige