Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Urlaub ist für alle da

Aktuelle Themen Urlaub ist für alle da

Tina1
Tina1
Mitglied

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von Tina1
als Antwort auf FrauOberschlau vom 15.08.2014, 15:10:30
ich käme gar nicht auf die idee darüber ein buch zu schreiben

soll doch jeder leben wie er kann und möchte, ob nun vom erarbeiteten oder gerbtem geld wen kratzt das, außer den buchverfasser???

muss sich jeder reiche rechtfertigen woher sein geld stammt??? was ist das nur für eine gesellschaft, die anderen ihre reichtum neidet oder versucht ihn in einem anderen licht da stehen zu lassen...

mich interessiert es echt nicht, wie milliadäre leben oder woher sie das geld haben, was soll ich mir darüber den kopf zerbrechen oder lesen wie sie dazu gekommen sind???

einzig der buchautor versucht daraus noch kapital zu schlagen, sonst hätte er es wohl nicht geschrieben

f.o.


.....es muss sich niemand rechtfertigen und es interessiert tatsächlich niemanden, aber es interessiert wie solchen Leute denen es gut geht über die "Schwächeren der Gesellschaft" denken und herziehen. Beschämend....
uki
uki
Mitglied

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von uki
Bei diesem Thema kann man sich wirklich die Köpfe heiß reden. Natürlich geht es ungerecht auf der Welt zu. Auch wenn wir in diesem Zusammenhang "nur" Deutschland sehen.

Wer wollte nicht jedem Kind ca. 2 Wochen Urlaub in fremder und schöner Umgebung gönnen, doch wie es hier gedacht ist, stellt sich gleich die Frage; wer soll das bezahlen, woher das Geld nehmen.

Weiter, wer kann in den "Genuss" dieses Urlaubsgeldes kommen?
Sind da z.B. auch die Kinder der Alleinerziehenden, die oft auch nicht mehr Geld zur Verfügung haben wie Hartz 4 Empfänger, auch wenn sie arbeiten, einbezogen?

Mir scheint der Wunsch utopisch, besonders in der heutigen Situation, der ohnehin leeren Kassen und der Flüchtlinge die hier aufgenommen sind und noch aufgenommen werden. Das sind Menschen in Not, denen geholfen werden muss.

Die Gemeinden tun viel um Kindern der Hartz4 Empfänger Abwechslung und Freude in den Ferien anzubieten. Viele Angebote sind verbilligt oder umsonst.
Natürlich muss man sich als Eltern darum kümmern, solches zu nutzen.

Ein gewisser Nebenverdienst darf auch zum Hartz4 Satz dazu verdient werden.

Es könnte noch viel dazu geschrieben werden, doch sagt ein Wort meiner Meinung nach schon alles zu dem Thema;
--Utopie--

-uki-
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf karl vom 15.08.2014, 15:15:51

Es "kratzt" Menschen, die versuchen die Richtung der Gesellschaftsentwicklung zu verstehen. Ein Verständnis ist notwendig, wenn Entwicklungen politisch gesteuert und nicht nur schicksalhaft erlebt werden sollen.

Karl
geschrieben von karl


was ist daran nicht zu verstehen???

wieso soll so etwas politisch gesteuert werden??? kann man nicht geld haben, ohne gleich angeprangert zu werden???

da wäre dann wieder der neidfaktor im gespräch oder die missgunst derer, die dann alle als gauner hinstellen

wieso muss man sich eigentlich rechtfertigen, wenn man mehr hat als andere??? das geht doch niemanden etwas an

ich helfe freiwillig denen, wo ich meine dass sie wirklich hilfe brauchen und ich suche mir die menschen aus... alles andere geht niemanden etwas an

f.o.

Anzeige

Edita
Edita
Mitglied

Re: OT
geschrieben von Edita
als Antwort auf bukamary vom 15.08.2014, 15:10:42
Arbeitslosigkeit ist mit Sicherheit ein sehr wichtiger und großer Grund für die Verarmung unserer Gesellschaft, das ist überhaupt nicht zu leugnen, die Politiker, die diese Misere mit verursacht und erst möglich gemacht haben, gehören geächtet und ausgestoßen aus unserer Gesellschaft..........ist leider ein Traum von mir......... aber.........darum ist Erziehung, und dazu gehört auch das Umgehen mit Geld, um so wichtiger geworden, denn der Hauptgrund für Verarmung ist nicht die Arbeitslosigkeit, sondern die schon in jungen Jahren sehr hohe Überschuldung, die man alleine nicht mehr abbauen kann, und dann natürlich mit hineinschleppt in sein Erwachsenenleben und weiter ins eigene neue Familienleben, kommt dann noch Arbeitslosigkeit dazu, ist das Armutsschicksal nicht nur für die Eltern sondern auch für die Kinder und Kindeskinder besiegelt!

Ein Leben auf Pump

Schulden bei Jugendlichen

Edita
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf uki vom 15.08.2014, 15:34:30
genau so sieht es aus...

in unserer gemeinde werden die angebote nie voll ausgeschöpft von den bedürftigen familien...

kinder aus sozialschwachen haushalten dürfen umsonst mitfahren, die verpflegung ist schon im preis mit drin und es bleiben jedes jahr plätze frei...

das begreife ich nicht wenn so etwas angeboten wird, dann versuche ich doch meinem kind zwei schöne ferienwochen zu ermöglichen, ehe es sechs wochen zu hause sitzt

f.o.
Re: OT
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Edita vom 15.08.2014, 15:38:46
na, da haben wir es doch:

junge familie, mehrere handyverträge, versandhauskostenrechnungen,
altlasten an schulden aus der jugend etc etc etc

null einkommen.

wo bleibt da deren verstand? gründet man eine familie mit NIX?

ach ja - vater staat kann ja blechen.

die drucken ja das geld im keller.

die reichen sind ja alle steuerbetrüger und gauner.

so ist der tenor hier bei manchen.

AHA. man muss sich die welt bloß im forum erklären lassen.

Anzeige

Tina1
Tina1
Mitglied

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von Tina1
als Antwort auf vom 15.08.2014, 15:25:29
du brauchst mich hier nicht anzugreifen.

ich meine DICH nicht persönlich, also lass mich gefälligst
auch raus aus deinem frust.

nörgele anderen was vor, wenn dir was nicht passt.
geschrieben von karin2


...ich greife dich weder an, noch lebe ich meinen Frust aus, nörgel auch nicht( ist dir nichts besseres eingefallen?), sondern ich habe dir meine Meinung gesagt nicht mehr und nicht weniger und dafür ist ein Forum da also das musst du schon verkraften.... ich weiß auch das du mich nicht persönlich meinst aber ich habe mich schon immer für Andere eingesetzt, für Menschen denen es schlecht geht ... bei dir ist es so du erlaubst dir Menschen denen es nicht gut geht aufs schärfste zu Kritisieren, setzt Parolen in die Welt die einfach nicht stimmen, aber wehe man sagt dir dann die Meinung, dann fehlen dir die Argumente und du kommst mit unsachlichen Texten...wie du es hier nun schon mehrmals so geschrieben hast.... für mich hast du dein wahres Gesicht gezeigt, und in meinen Augen ist das beschämend und deshalb beende ich den Dialog mit dir...es lohnt sich einfach nicht..
chris33
chris33
Mitglied

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von chris33
als Antwort auf karl vom 15.08.2014, 14:54:39


In dem Buch von Walter Wüllenweber geht es aber gar nicht um die normalen Steuerzahler und die Mehrzahl der Bürger, die sich fälschlicherweise stolz zu den "Reichen" zählen, sondern es geht um die Superreichen, die nur von den Zinsen ihres Erbes leben und keinen eigenen Finger rühren, um diese Zinsen zu erwirtschaften. Es lohnt sich wirklich dieses Buch zu lesen. Die wenigstens hier haben eine Vorstellung davon, was es bedeutet, wenn Einzelpersonen heutzutage mehr Geld besitzen als der Durchschnitt der Staaten auf dieser Erde. Es geht dabei auch nicht um diejenigen, die durch eigene Hände oder mit Kopfeinsatz reich geworden sind, sondern um diejenigen die das Glück hatten, Milliarden zu erben.

Karl
geschrieben von karl


wieviele menschen kennst du oder walter wüllenweber , die mehr geld ererbt haben, als der durchschnitt der staaten auf dieser erde.

bleib mal in deutschland, wieviele menschen hatten denn hier das glück, milliarden zu erben und betrügen nun den staat? oder geht´s um andere länder oder staaaten???

reißerische schaumschlägerei ist das für mich und sonst gar nix..

ich glaube, walter muss sich etwas anderes einfallen lassen, als "gewisse" bücher zu schreiben, falls er hofft, von den bucheinnahmen leben zu können, oder gar von den zinsen seiner einnahmen??

chris33
Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Tina1 vom 15.08.2014, 15:54:36
ogott. jetzt bin ich aber traurig.
Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von ehemaliges Mitglied_0af83
als Antwort auf karl vom 15.08.2014, 15:06:33
Luxus muss der arbeitende Bevölkerungsteil nicht finanzieren.
geschrieben von karl
Lieber hannes,

das aber tut die arbeitende Bevölkerung und zwar für die Superreichen, die von ihren Zinsen leben. Geld arbeitet ja bekanntlich nicht wirklich selber, sondern arbeiten tun immer Menschen. Wer von seinen Zinserträgen lebt, die auch während seines Schlafs erwirtschaftet werden, lebt von der Arbeit anderer Menschen, die diese Zinserträge und Dividenden erwirtschaften.

Das ist zwar eine Binsenweisheit, aber eine, die erstaunlicher Weise erfolgreich von den meisten verdrängt wird.

Karl


Ach, wirklich ?
Wenn man von den Zinsen lebt, heißt es doch, dass man das Geld investiert hat. Also durch Aktien eine Firma, durch Staatsanleihen einen Staat oder ähnliches finanziert.
Ohne solche Finanzierungen gäbe es keine Arbeitsplätze oder soziale Hilfen.

Wenn Du Geld anlegst oder selbst wenn Du es nur auf ein Sparbüchlein bringst, verzichtest Du dann darauf, dies honoriert zu bekommen ?
Zinsen sind das Honorar für das zur Verfügung stellen von Kapital.
Das man nur davon leben kann, wenn man viel zur Verfügung stellt, ändert nicht die Rechtmäßigkeit.

Übrigens, viele dieser bösen, bösen Superreichen finanzieren Forschung, Soziale Einrichtungen und junge Unternehmen durch ihr Engagement,ihre Steuern und ihre Spenden.
Hannes

Anzeige