Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Urlaub ist für alle da

Aktuelle Themen Urlaub ist für alle da

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von ehemaliges Mitglied_b8a0f
als Antwort auf olga64 vom 13.08.2014, 17:00:23
Mhm, las ich nicht gestern davon, dass hier Webmaster in Zukunft ein wenig achten wollen auf den guten Ton? Doch, ich las das! Sind andere Meinungen, wenn sie nicht unsere sind darum auch zwingend Geschwafel? Es geht auch mit Sachargumenten, wobei Spekulationen um Frau Wagenknechts Affinitäten eher nicht zur Sache gehören. Aber jeder hat andere Vorlieben. Ein sehr kluges Köpfchen hat Frau Wagenknecht übrigens allemal.
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf old_go vom 13.08.2014, 17:08:44
oh doch gudrun, ich habe eine tochter und mit der sind wir immer an die nordsee gefahren, weil sie an brochitis litt...

empathielos bin ich bestimmt nicht, aber was hier gefordert wird übersteigt meine grenze an toleranz... unser haus wurde mit den händen meiner schwiegereltern und meines mannes erschaffen und ist bezahlt, muss ich mich deswegen rechtfertigen???

nur weil es uns gut geht, muss ich nicht zwangsläufig alles teilen und strahlende kinderaugen sehe ich, wenn ich ihnen selber was schenke

können hartz4-eltern ihren kindern nicht auch schöne ferien zu hause bereiten, wie du es beschrieben hast, ganz ohen großen firlefanz???

f.o.
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf sittingbull vom 13.08.2014, 17:24:01
weshalb sollen besser gestellte menschen, armen kindern urlaub spenden???

das schlägt dem fass den boden aus, boah ne

ich sehe gar nicht ein, dass ich mein sauer verdientes geld mittellosen kindern zu gute komme lasse, damit sie ferien machen können


das ist genau die empathielosigkeit ... die letztlich
deutsche konzentrationslager möglich machten .

sitting bull
geschrieben von frau oberschlau


was hat kz mit urlaub zu tun??? der vergleich hinkt gewaltig bin ich etwa schuld daran, nur weil ich kein geld spende???

du bist doch angeblich arzt??? dann mal her mit der puseratze und kleine kinder in urlaub geschickt, da kannste was gutes tun

f.o.

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von olga64
als Antwort auf ehemaliges Mitglied_b8a0f vom 13.08.2014, 17:27:41
Tja - das mit dem guten Ton ist keine Einbahnstrasse. Finde z.B. frischbezogene Totenschädel bei den Damen Uschi Glas und Jutta Speidel auch nicht sehr elegant - oder kommt es auf die Gesinnung drauf an,was den persönlichen Präferenzen in der Ausdrucksweise so entspricht? Hoffe nicht, dies ist bei Ihnen so.
Gehe konform, dass Frau Wagenknecht eine kluge Frau ist -aber bislang hat es ihr nicht so viel geholfen, wenn man von einigen Talkshow-Auftritten absieht. In der Partei die Linke kam sie nie so richtig zum Zuge - hoffentlich ändert sich das und die dortigen Machos lassen es auch zu. Für ein optisches Aushängeschild sollte sich diese Frau wirklich zu gut sein. Olga
myrja
myrja
Mitglied

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von myrja
Also was hier Manche so ablassen, das ist wirklich traurig. Aber es war ja schon immer so, wer arm ist braucht für Spott und Hohn nicht zu sorgen.

Ja, es gibt günstige Urlaubs-Angebote von sozialen Institutionen mit Zuschüssen für arme Kinder. Doch diese Plätze sind begrenzt und oft schnell besetzt von Kindern aus besser gestellten Familien, die die Kosten dafür sofort auf den Tisch legen können. Denn die Urlaubsplätze sind nicht nur für die armen Kinder. Bis ärmere Familien die Antragsflut durchlaufen haben, sind die Plätze oft schon weg.

Urlaub Zuhause – wunderbar! Nur was macht man 6 Wochen lang mit den Kindern wenn kein Geld für Extras vorhanden ist? Eis essen gehen? Nein – kostet Geld. Ist bei Hartz IV nicht drin. Einen Freizeitpark besuchen? Schon mit einem Kind fast unerschwinglich für Arme. Jeden einzelnen Ferientag immer und immer wieder nur spazieren gehen? Da meutern die Kinder bald weil es langweilig wird.

Und die Eltern? Was habe ich hier gelesen? Hartz IV-Eltern haben so wie so das ganze Jahr Urlaub? Na, das ist doch prima! Dann sollen doch gleich mal alle Hartz IV beantragen und sorglos damit in Urlaub fahren. Mal raus aus den 4 Wänden, die Alltagssorgen, die Hartz IVler so haben einfach hinter sich lassen. Ganz schön blöd, wenn man genug Kohle hat um sich den Urlaub selbst zu finanzieren.

Irgendwo hier fiel das übliche Wort in solchen Diskussionen wieder: Neid. Da behaupte ich doch einfach mal, einige der finanziell gut gepolsterten Menschen sind furchtbar neidisch auf die Hartz IV-Empfänger.

Myrja
Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von meli
als Antwort auf myrja vom 13.08.2014, 18:11:15
Aber es war ja schon immer so, wer arm ist braucht für Spott und Hohn nicht zu sorgen.


So ist es Myrja. Hab Dank für Deine offenen Worte!

Meli

Anzeige

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf meli vom 13.08.2014, 18:33:25
meli -

schade, daß wir uns nicht persönlich kennen.
ich finde die diskussion "arm gegen reich" erbärmlich.
immer und immer wieder muss man sich sowas hier im forum
anhören.

wir z.b. - mein mann und ich - tun viel für leute, die nicht
das glück haben, viel geld zu haben.

da geht es einem wirklich an die nieren, wenn behauptet wird,
reiche seien allesamt gauner. (so - SB)

zum thema zurück:

wir sind als kinder "nur" zu unseren großeltern gefahren, sind
schwimmen gegangen, haben mit anderen kindern auf der straße
gespielt. DAS war unser urlaub. da hat keiner gefragt, ob man
denn von amts wegen mal besseren urlaub machen könne.

und wir waren glücklich.

genauso könnten auch minderbemittelte mal denken.
es muss nicht immer in den ferien mit dem flugzeug meilenweit
von zuhause weg gehen. gilt nur das motto unter kindern -

wer war in den ferien am weitesten weg von zuhause?

nein - ich meine nur, man kann nicht vom staat alles fordern.
letztendlich bezahlen die gut verdienenden und auch die millionäre
in die kasse ein, woraus alles geschöpft wird.

wenn die steuergelder nicht immer so für sinnlose dinge ausgegeben
werden würden, wäre vielleicht auch genug geld da, um kinder vermehrt
auf staatskosten in die ferien zu schicken.
Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von ehemaliges Mitglied_b8a0f
als Antwort auf olga64 vom 13.08.2014, 17:41:44
Tja - das mit dem guten Ton ist keine Einbahnstrasse. Finde z.B. frischbezogene Totenschädel bei den Damen Uschi Glas und Jutta Speidel auch nicht sehr elegant - oder kommt es auf die Gesinnung drauf an,was den persönlichen Präferenzen in der Ausdrucksweise so entspricht? Hoffe nicht, dies ist bei Ihnen so.......


Es ist eine oft, meist erfolgreiche Masche, auf andere zu verweisen, um von sich selbst abzulenken. Bei mir funktioniert das nicht.
Im Übrigen schrieb der Verfasser das anders. Insofern wäre ein Zitat seriöser gewesen. Abgesehen von persönlichem Geschmack, ist die Verallgemeinerung der "Charité-Clique" nach bisheriger Rechtsprechung nicht einmal juristisch bedenklich.

Insofern liegst Du mit Deiner Frage bzgl. meiner Gesinnung -wenn auch nur überflüssigerweise provokativ rhetorischen gemeint- sehr daneben.
Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf myrja vom 13.08.2014, 18:11:15
Es gibt Stadtranderholungen für Kinder,
dort ist für Spiel und Spaß gesorgt.

Viele Rentner möchten sicher auch gerne mal in Urlaub fahren,
die sich das von ihrer kleinen Rente nicht leisten können,
und vor allem pflegende Angehörige die ihren Ehepartner
betreuen und denen das Geld für den Urlaub fehlt.
Finanziert werden könnte dieses gut durch den "Solidaritätszuschlag",
den die neuen Bundesländer schon lange nicht mehr nötig haben.
Clematis
Clematis
Mitglied

Re: Urlaub ist für alle da
geschrieben von Clematis
als Antwort auf vom 14.08.2014, 00:32:58
Tja, das ist ein Thema!!!

Ich finde:

Kein Urlaubsgeld, kein Betreuungsgeld, usw.

Ich kann schon seit Jahren nicht mehr in Urlaub fahren, nicht mal eine kleine Kunstreise ist mehr möglich.
Soll mir das der Staat bezahlen?! Ich hab meine Rente, mit der ich auskommen muss und kann.

Wenn ich sehe, was verraucht und versoffen wird, welche neuesten Handys, Pads und wie sie alle heißen mögen, schon kleine Kinder besitzen, dann stellen sich mir Fragen, die ich hier nicht fragen möchte, weil ich nicht gelyncht werden möchte.

Ingeborg-Clematis

Anzeige