Aktuelle Themen Versorgungs-"Liebe"

astrid
astrid
Mitglied

Re: Versorgungs-
geschrieben von astrid
als Antwort auf peter25 vom 10.09.2009, 19:27:56
Ja meinst Du, das gibt es hier in Deutschland nicht mehr?
Die Frauen schweigen aus Scham. Oder vertrauen sich nur
Freundinnen an oder guten Bekannten, wie ich es war.

Außerdem wissen die Frauen doch auch, wenn Sie nicht
mitmachen, gehen Ihre Männer fremd. Also was bleibt
Ihnen übrig??? Und nicht jede Frau redet, viele
schweigen halt, wie ich schon schrieb.

So sieht es auch hier bei uns in Deutschland
noch aus, leider.

Gruß, Astrid

arno
arno
Mitglied

Re: Versorgungs-
geschrieben von arno
als Antwort auf astrid vom 10.09.2009, 19:33:10
Hallo, astrid,

für Menschen, die zusammenleben (wollen), ist es immer wichtig,
wie ( Art und Weise) und wie oft (Häufigkeit) sie mit einander
schlafen wollen. Stimmt die Art und Weise und die Häufigkeit nicht,
paßt man nicht zusammen. Wer da aus Schamgefühl sich nicht äußert,
lebt in einer unbefriedigenden Beziehung, weil er sich selber gegenüber
unehrlich ist!

Viele Grüße
--
arno
Medea
Medea
Mitglied

Re: Versorgungs-
geschrieben von Medea
als Antwort auf astrid vom 10.09.2009, 19:11:11
Da lob' ich mir doch den guten alten Luther -
ihm wird zugeschrieben: in der Woche zwier,
schadet weder ihm noch ihr.
gg

M.

Anzeige

astrid
astrid
Mitglied

Re: Versorgungs-
geschrieben von astrid
als Antwort auf arno vom 10.09.2009, 20:13:20
Da hast Du recht, Arno,
es gibt aber solche Ehen auch hier.
Darum schrieb ich es hier rein.
Hema meinte halt, es gäbe es nur überwiegend
im Islam.

Wollte damit nur anklingen lassen, sowas
gibt es eben auch noch hier bei uns.

Lieben Gruß, Astrid
astrid
astrid
Mitglied

Re: Versorgungs-
geschrieben von astrid
als Antwort auf Medea vom 10.09.2009, 20:21:41
Ja, ja der alte Luther muß wieder mal herhalten. ))

Ganz lieben Gruß zu Dir, Medea
arno
arno
Mitglied

Re: Versorgungs-
geschrieben von arno
als Antwort auf Medea vom 10.09.2009, 20:21:41
Hallo, medea,

Du schreibst nur über die Häufigkeit.
Und wie steht es mit der Art und Weise???

Viele Grüße
--
arno

Anzeige

peter25
peter25
Mitglied

Re: Versorgungs-
geschrieben von peter25
als Antwort auf arno vom 10.09.2009, 20:26:45
Hallo, medea,


Und wie steht es mit der Art und Weise???

Viele Grüße
--
arno
geschrieben von arno

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
peter25
arno
arno
Mitglied

Re: Versorgungs-
geschrieben von arno
als Antwort auf peter25 vom 10.09.2009, 20:56:58
Hallo, peter25,

wenn in einer Versorgungsbeziehung die
Art und Weise nur in "der Fantasie" ausgelebt werden kann,
ist diese Beziehung zum Scheitern verurteilt!

Viele Grüße
--
arno
nixe44
nixe44
Mitglied

Re: Versorgungs-
geschrieben von nixe44
als Antwort auf arno vom 10.09.2009, 20:26:45
Hallo Arno,
Liebe ist´s wenn´s passt, s.Werbung im Streff,ggg.
Meine Freundin vertraute mir ihr Sexleben in der Ehe an.
Ihr Mann war Fernlastfahrer und demzufolge nicht täglich zu Hause. Kam er dann auf Heimurlaub,stand Sex, Sex und nochmals Sex auf dem Speiseplan. Spaß empfand sie nicht dabei, muß wohl an der Anatomie und der Einfallslosigkeit des Mannes gelegen haben.
Sie liess sich scheiden und nach einem Jahr verliebte sie sich auf´s Neue. Es war die große Liebe, wie in einem Liebesroman beschrieben. Sexgehörte auch dazu und sie konnte nicht genug davon bekommen.
Häufigkeit und Art und Weise stimmten bei Beiden
überein.
Ja die große Liebe, es gibt sie noch.
Suchet so werdet ihr finden )

LG Monika


peter25
peter25
Mitglied

Re: Versorgungs-
geschrieben von peter25
als Antwort auf nixe44 vom 10.09.2009, 21:18:51
Ja die große Liebe, es gibt sie noch.
Suchet so werdet ihr finden )

LG Monika




Ja das stimmt...............habe vor 37 Jahren gesucht,bin auch fündig geworden.
)


Peter

Anzeige