Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Wann erscheint es sinnvoll, auch lange Freundschaften zu beenden?

Aktuelle Themen Wann erscheint es sinnvoll, auch lange Freundschaften zu beenden?

olga64
olga64
Mitglied

Re: Wann erscheint es sinnvoll, auch lange Freundschaften zu beenden?
geschrieben von olga64
als Antwort auf Morrison vom 06.06.2016, 16:44:34
Besteht wirklich irgendeine Verpflichtung, den Rat anderer anzunehmen? Ich sehe das immer so - wie auch in diesem Fall - verschiedene Ratschläge verschiedener Menschen einfliessen zu lassen in den Denkungsprozess.
Wie ich auch schon erwähnte: es ist und war nie meine persönliche Entscheidung, da wir eine Gruppe von Frauen sind, die gleichberechtigt und im Mehrheitsverhältnis (wie üblich in Demokratien) ihre Entscheidungen fällt. Und diese ging gegen die unzuverlässige Frau aus - dem beugten sich auch diejenigen, die persönlich anders entschieden hätte. Was ist schlecht daran? Olga
Monja_moin
Monja_moin
Mitglied

Re: Wann erscheint es sinnvoll, auch lange Freundschaften zu beenden?
geschrieben von Monja_moin
als Antwort auf Morrison vom 06.06.2016, 16:44:34
Hallo Olga,

wir haben uns hier für Sie viel Mühe gegeben, eventuell Ihre Sichtweise zu überdenken.

Leider haben Sie das nicht gemacht, sondern das, was Sie ursprünglich im Kopf hatten, durchgesetzt.

Warum haben Sie uns gefragt?
War meiner Meinung nach fürd Katz.

Gruß
Morrison


Diese Antwort erinnert mich an meinen Man früher.
Da sagte er ab und zu,
warum fragst du mich, machst ja hinterher doch was du willst.
Meine Antwort war, ich wollte nur eine andere Sichtweise hören. Die überdenke ich und dann entscheide ich was ich für mich als besser empfinde.

Monja.
Re: Wann erscheint es sinnvoll, auch lange Freundschaften zu beenden?
geschrieben von marina
als Antwort auf Morrison vom 06.06.2016, 16:44:34
Hallo Olga,

wir haben uns hier für Sie viel Mühe gegeben, eventuell Ihre Sichtweise zu überdenken.

Leider haben Sie das nicht gemacht, sondern das, was Sie ursprünglich im Kopf hatten, durchgesetzt.

Warum haben Sie uns gefragt?
War meiner Meinung nach fürd Katz.

Gruß
Morrison

Weil sie dieses Problem aus dem Wochenend-Magazin der Süddeutschen Zeitung entnommen hat. Da gibt es immer eine Kolumne mit Frage und Antwort. Und genau diese Frage tauchte in einer etwas anderen Version (da ging es um eine Fahrgemeinschaft zur Arbeit) auf. Olga hat das leicht abgewandelt.

Olga, Sie sollten bedenken, dass es auch andere Leute gibt, die (zumindest am Wochenende) die SZ lesen und da evtl. auf die nicht genannten Quellen Ihrer angeblich eigenen Probleme stoßen könnten.

Anzeige

uki
uki
Mitglied

Re: Wann erscheint es sinnvoll, auch lange Freundschaften zu beenden?
geschrieben von uki
als Antwort auf marina vom 07.06.2016, 09:48:07
Egal, ob es ein realer Freundschaftskreis ist oder nicht, in solch einer Gruppe angeblicher Freundinnen möchte ich nicht sein, bei denen die Meinung der Minderheit nicht berücksichtigt wird und stattdessen gemacht werden soll, was die Mehrheit beschließt.

Etwas anders verhält es sich, wenn zugesagte Verabredungen nicht eingehalten werden. Doch auch dann kann es zu kurzfristigen Absagen kommen. Nur, einfach nicht erscheinen und die anderen warten lassen, bedarf einer Aussprache.

Es lebe die Freundschaft, bei der die Freiheit des Einzelnen respektiert wird.

Lieben Gruß
~uki~
Re: Wann erscheint es sinnvoll, auch lange Freundschaften zu beenden?
geschrieben von marina
als Antwort auf uki vom 07.06.2016, 11:12:02
Wie ich gerade feststelle, kann man die diesbezügliche Frage und Antwort von der SZ im Netz nachlesen.
Ich verlinke es, dann seht ihr beides und könnt vergleichen.
Ziemlich ähnlich die Fälle, nicht wahr? Ein Schelm der Böses dabei denkt.

Vielleicht ist die Antwort, die der weise Berater gefunden hat, für euch ja auch mal interessant.

Guß Marina
karl
karl
Administrator

Re: Wann erscheint es sinnvoll, auch lange Freundschaften zu beenden?
geschrieben von karl
als Antwort auf marina vom 07.06.2016, 12:11:56
Liebe marina,

bei einer Fahrgemeinschaft sehe ich das aber noch einmal anders. M. E. ist das kein vergleichbarer Fall. Es macht schon einen Unterschied, ob eine Fahrt zu einem Ziel verzögert wird oder ob ich in einem Café sitzend vergeblich auf ein Mitglied einer Gruppe warte.

Karl

Anzeige

uki
uki
Mitglied

Re: Wann erscheint es sinnvoll, auch lange Freundschaften zu beenden?
geschrieben von uki
als Antwort auf marina vom 07.06.2016, 12:11:56
Hallo, aus Zeitmangel überschlug ich die Zeilen aus dem Link nur.
So viel; ich empfinde eine Fahrgemeinschaft nicht gleichwertig mit einer Freundschaft. Eine Fahrgemeinschaft ist zweckgebunden. Pünktlichkeit
muss sein.
----
Bei einer Freundschaft mit gelegentlichen Ausflügen sollte total jedem selbst überlassen bleiben ob er/sie teilnimmt oder nicht.

Unpünktlichkeit bei Verabredungen sind einfach unhöflich und rücksichtslos. Da müssen schon gute Gründe vorliegen.

Nun muss ich mich aber beeilen, damit ich nicht unpünktlich bin.

~uki~
Re: Wann erscheint es sinnvoll, auch lange Freundschaften zu beenden?
geschrieben von marina
als Antwort auf uki vom 07.06.2016, 12:38:29
Das sehe ich genauso, eine Fahrgemeinschaft ist auch für mich keine Freundschaft.

Karl, bei Olga war auch von wartenden Autos die Rede, es ist also nicht ganz und gar abwegig zu vermuten, dass sie als engagierte SZ-Leserin die am gleichen Tag erschienene SZ-Frage übernommen und verändert hat, um hier mal die Meinungen zu testen.
Ist mir aber auch eigentlich sowas von wurscht, von mir aus kann jeder denken, was er will. Es gibt Wichtigeres und vor allem Interessanteres!

Tut mir leid, dass ich überhaupt wieder mal meinen Senf hier abgelassen hab. Ich werde meine Klausur wieder aufnehmen, die tut mir sowieso besser, und dabei fühle ich mich weitaus wohler.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Wann erscheint es sinnvoll, auch lange Freundschaften zu beenden?
geschrieben von olga64
als Antwort auf uki vom 07.06.2016, 11:12:02
[quote=Uki]xxxx [quote=Uki]xxx Egal, ob es ein realer Freundschaftskreis ist oder nicht, in solch einer Gruppe angeblicher Freundinnen möchte ich nicht sein, bei denen die Meinung der Minderheit nicht berücksichtigt wird und stattdessen gemacht werden soll, was die Mehrheit beschließt.

Lieben Gruß
~uki~[/quot[/quote
geschrieben von uki

Die Regeln der Demokratie, die übrigens nicht nur Politiker betreffen (sollten), sondern unser gesamtes Leben, scheinen Ihnen ja nicht zu behagen.

Marina - wir sind gstandene Frauen und wir brauchen natürlich nicht die von uns ansonsten täglich konsumierte SZ, um eine Problematik zu erkennen und auch darauf zu reagieren.

Ansonsten bin ich sehr, sehr froh,einig Frauen aus diesem Diskussionskreis nicht in unserer Gruppe zu haben; unsere Mehrheit würde sich auch gegen eine Aufnahme derselben schnell entscheiden.
In unserer Gruppe mögen wir Respekt, Freude und schöne Erlebnisse - dazu gehören natürlich auch die passenden Frauen-Menschen. Olga
ehemaligesMitglied29
ehemaligesMitglied29
Mitglied

Re: Wann erscheint es sinnvoll, auch lange Freundschaften zu beenden?
geschrieben von ehemaligesMitglied29
als Antwort auf marina vom 07.06.2016, 12:11:56
[WM: Beleidigungen gelöscht]

Anzeige