Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Warum beteiligen sich unter 50-Jährige am ST-Forum?

Aktuelle Themen Warum beteiligen sich unter 50-Jährige am ST-Forum?

tani
tani
Mitglied

Re: Zum Nachdenken regt Arno durchaus öfters an
geschrieben von tani
als Antwort auf florian vom 09.10.2007, 21:11:11

--Flori, ich hab leider wenig zeit im moment und habe durch zufall hier gelesen, weil ich das thema gut finde.
für meinen geschmack bist du ein wenig respektlos den "Älteren" gegenüber. du kannst nicht antworten, als wenn du gleichaltrige vor dir hast. ich denke mal, da solltest du schon einen unterschied machen.

bei einigen biederst du dich regelrecht an, anderen gibst du äußerst freche, ausfallende antworten.

meiner meinung nach fühlst du dich hier als "exot" unter den alten, willst hofiert werden. such' lieber den kontakt bei gleichaltrigen und reiss da deinen mund auf (sofern du dich traust!!!).

Viele hier sind immerhin mindestens 40 jahre älter als du, da solltest du wirklich respektvoller sein. haben dir deine eltern das nicht beigebracht?


tani
karl
karl
Administrator

Bei Gründung des Seniorentreffs war ich 49
geschrieben von karl
als Antwort auf vitaraw vom 10.10.2007, 00:54:13
Bei der Gründung des Seniorentreffs im Internet 1998 war ich 49 Jahre. Ich finde, bei der Spekulation, warum sich auch Jüngere im ST aufhalten, sollten wir nicht den Fehler machen, Barrieren aufzubauen, wo keine sein sollten.
--
karl
vitaraw
vitaraw
Mitglied

Re: Bei Gründung des Seniorentreffs war ich 49
geschrieben von vitaraw
als Antwort auf karl vom 10.10.2007, 07:33:06




karl ich helf dir de barrieren abzureißen falls du wert drauf legst , will um gottes willen keine aufbauen ......falls der eindruck hier entstanden sein sollte ....!

tani wir sind hier nicht inne u-bahn flori muss nüsch aufstehen wenn ältere rein kommen .... im übrigen sollte man jedem menschen respekt zollen egal wie alt er ist ! das hab ich zumindest meinen kindern beigebracht.


jutta
--
vitaraw

Anzeige

bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Bei Gründung des Seniorentreffs war ich 49
geschrieben von bongoline
als Antwort auf vitaraw vom 10.10.2007, 10:00:30
Also ich kann mir die Ablehnung diverser Töchter und Söhne von Chattern und Foristen hier schon vorstellen. Ablehnung wohl eher weniger dem Seniorentreff gegenüber sondern eher aus Schamgefühl, was Elternteile hier so verzapfen.

Florian stapfte anfangs fast wie ein Elefant im Porzellanladen rum, bei manchen Gußeisenpfannen war er zu vorsichtig, manch Bleikristall hat er arg getreten. Er kann ja ruhig Elefant bleiben, muss sich halt nur noch den Schliff seiner Schritte holen.

Außerdem, die Ollen werden in absehbarer Zeit weniger, für Nachwuchs soll gesorgt sein
--
bongoline
gutgelaunt
gutgelaunt
Mitglied

Re: Bei Gründung des Seniorentreffs war ich 49
geschrieben von gutgelaunt
als Antwort auf vitaraw vom 10.10.2007, 10:00:30
wow vitaraw, wenn ich so deine Beiträge über "dieses und jenes" verfolge,merke ich wie gerade du die Mutter des "Verstehens und Gönnens" zu sein scheinst....
Da wäre Karl aber gut beraten dir schnellstmöglichst den Posten der "Seniorentreff-Nanny" anzubieten.....)))

gutgelaunt
peter25
peter25
Mitglied

Re: Bei Gründung des Seniorentreffs war ich 49
geschrieben von peter25
als Antwort auf bongoline vom 10.10.2007, 11:52:35
Das kann ich mir nicht vorsstellen,das sich "Kinder "schämen" müssen für ihre Eltern bzw. Elternteile.Habe bis jetzt nix erlebt oder gelesen was realitätsfremd ist oder war?

Nach meiner Meinung kann man auch mal "blödsinn" verzapfen,was solls-----------?? kommt doch im realen Leben auch vor----------und ich schätze das wenn Menschen das noch können.Aber manche sind der Meinung ab einem gewissen Alter gehört das nicht zum Leben dazu??
Na ja , die schweben auf Wolke 7 und stehen über den Dingen?? und schauen von oben herab??



--
peter25

Anzeige

vitaraw
vitaraw
Mitglied

Re: Bei Gründung des Seniorentreffs war ich 49
geschrieben von vitaraw
als Antwort auf gutgelaunt vom 10.10.2007, 12:06:56





hallo gutgelaunt ....



kicher der posten jefällt mia , is der juuut bezahlt ? mach ma einjabe beim webmaster grins ..


jetzt mal ernsthaft ...mag sein das ich vieles verstehe ....... jedem alles gute gönne ...das stimmt ........trotzdem halte ich mich nicht für einen kritiklosen ja -sager .....

aber ich habe ein recht stressiges leben , soll ich mich hier in meiner freizeit über kleinigkeiten aufregen ?

stell dich mal 15 jahre hinter eine theke einer dorfkneipe , entweder wirst du milde und duldsam oder alkoholiker .....ich trinke keinen alkohol.....lächel


schönen tag


jutta
--
vitaraw
florian
florian
Mitglied

Re: Zum Nachdenken regt Arno durchaus öfters an
geschrieben von florian
als Antwort auf tani vom 10.10.2007, 06:59:59
Tani,

ich weiß nicht was du dir einbildest, aber, du hattest einen Beitrag eröffnet, auf den ich antwortete, und zwar höflich.

DU aber hast mich angekeift wie eine Frau die eine Maus sieht und nicht weiß wo der nächste Stuhl zum drauf steigen ist....

Spuck mal nicht allzu große Töne!
--
florianwilhelm18

PS: Wenn du was gegen mich bzw gegen Jüngere Chatter hast, was m.E. deutlich ist, such dir Verbündete und stell einen Antrag und lass mich raus komplimentieren.

Rausekeln kannst Du mich nicht.
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Zum Nachdenken regt Arno durchaus öfters an
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf florian vom 10.10.2007, 16:27:27
was sagen eigentlich Deine Kumpels dazu, wenn du ihnen erzählst, das Du Dich täglich mehrere stunden in einem seniorentreff im Internet tummelst? Oder hast Du keine?
--
angelottchen
gutgelaunt
gutgelaunt
Mitglied

Re: Zum Nachdenken regt Arno durchaus öfters an
geschrieben von gutgelaunt
als Antwort auf angelottchen vom 10.10.2007, 16:42:13
..unter Zurückstellung erheblicher Bedenken würde "tummeln im Seniorentreff" ja noch gehen...,
aber mit solch einer Selbstdarstellung graust es einem...wenn man davon ausgehen müßte, sowas würde unsere Jugend repräsentieren...oha!!

gutgelaunt

Anzeige