Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen WAS IST LOS IN DEUTSCHLAND ?

Aktuelle Themen WAS IST LOS IN DEUTSCHLAND ?

astrid
astrid
Mitglied

Re: WAS IST LOS IN DEUTSCHLAND ?
geschrieben von astrid
als Antwort auf Linta † vom 12.08.2008, 12:51:07
Hallo Ninna,
ist das Dein Hund??? )
Gut abgerichtet muß man schon sagen,
gekonnt ist gekonnt,grins.

Liebe Grüße,Astrid
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: WAS IST LOS IN DEUTSCHLAND ?
geschrieben von Linta †
als Antwort auf astrid vom 12.08.2008, 13:27:44


Ja Astrid, das ist mein bayrischer Dackel.......)

Beide, auch der andere haben noch nie, wirklich noch nie
Bürgersteige oder Gehwege beschmutzt.

Normalerweise geht es mehrmals täglich zum "Entleeren"
in den Wald, aber auch dort nicht auf die Wege.....

ninna
astrid
astrid
Mitglied

Re: WAS IST LOS IN DEUTSCHLAND ?
geschrieben von astrid
als Antwort auf Linta † vom 12.08.2008, 13:57:15
Ja Ninna,auch meine beiden Racker,
sie machen nur im Grünen.
Mann/Frau kann den Tieren viel bei-
bringen.

Ich finde es ganz toll Ninna,daß Deine
Hunde so gut erzogen sind. )

Meine Hunde kennen das Wort Auto
ganz genau und gehen dann beiseite,
um das Auto vorbei zu lassen.
War mal ganz stolz darauf,weil ich
nicht so schnell bei meiner kleinen
Welpenhündin (ist inzwischen schon
wieder einige Jahre her)sein konnte.
Ich rief ihr nur zu: "AUTO" und sie
ging zur Seite auf den Acker.

Einmal beigebracht und die Worte öfter
benutzen,es hilft dann schon in schwierigen
Situationen,wie auch bei mir,oben beschrieben.

--
astrid

Anzeige

Re: was ist los mit doitschen tugendwächtern? :-)
geschrieben von klaus
als Antwort auf pilli † vom 12.08.2008, 13:19:00
@pilli,
kannte ich nicht - ich verstehe deine Reaktion !
Interessant, was aus dem Thema geworden ist - war aber zu erwarten.

Schnell raus !

Einen schönen Nachmittag - mit Olympia ?????
--
klaus
angelottchen
angelottchen
Mitglied

In Deutschland ist richtig was los, jawoll
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf pilli † vom 12.08.2008, 13:19:00
tja da fragt man sich, ob Schwule eigentlich auf die Strasse kacken dürfen oder in die Parkanlagen und ob ihr Urin bzw ihre Hinterlassenschaften mehr oder weniger Schaden anrichten als die Hunde, oder als Nichtschwule??

Ach und dann der Taubendreck und die Gartenzwergefürze...
50 Mio Euro will die Gewerkschaft der Polizei von den Fussballvereinen im kommenden Jahr für die Stadioneinsätze - gut so. Ob Hunde Luxus sind oder nicht - das Finanzamt reibt sich die Hände und keiner weiss so wirklich, wo die Millionen Euronen der Hundesteuerzahler bleiben ... meine Hunde haben noch nicht einen Haufen auf die strassen meiner Stadt gekackt, da sie dafür eigens eine Wiese haben und ich täglich mit ihnen raus in die Felder fahre.

Übrigens wurde der "Love Parade" - also dieser scglimmen Schwulenparade ...jaja.. schon 2001 der Status einer öffentlichen polotischen Versammlung aberkannt und die "Love Parade GmbH" zahlt brav für Müllentsorgung und Polizei und das nicht wenig.

In Dortmund waren das mal so locker an die 90 Tonnen Müll an einem Tag (Während der vier Wochen der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 fielen insgesamt 300 Tonnen Abfall an) und dann noch so ca 1300 Dixiklos und andere WC-Häuschen ... na und die Raver und Schwulen und Lesben und ravebegeisterten Omas und Opas bringen vor allem jede Menge KOHLE mit in die Veranstaltungsorte, die sie auch begeistert ausgeben und Städte wie Dortmund in diesem Jahr oder Essen bekommen plötzlich ein fröhliches, friedliches Gesicht - und die Loveparade GmbH kann all die Entsorgung und Sicherheit zum Glück locker aus den TV-Rechten und Werbeeinnahmen finanzieren. Deutschland wird bei jüngeren Leuten aus dem Ausland immer beliebter, steht für Freundlichkeit, für Feierqualität und gute Laune. Auch wenn einige Schwulen- und Hundehasser das nicht gerne wahr haben möchten.

Ich habe in meinem Leben viel Kontakt zu Schwulen gehabt, Gewalt ging niemals von ihnen aus - allenfalls traf Gewalt von aussen sie und sie mussten sich wehren. Aber ich kenne ganz sicher mehr gewaltbereite Senioren und Seniorinnen (
--
angelottchen
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: In Deutschland ist richtig was los, jawoll
geschrieben von eleonore
als Antwort auf angelottchen vom 12.08.2008, 14:07:14
angel,

schwule und lesben dürfen in gegensatz zu besoffene nicht auf die strasse kacken.
auch nicht pinkeln, da es eventuell duftmarken enthält, was andere schwulen oder lesben anlockt, und eventuell zum nachahmen animiert.

hunde dürfen nach belieben hinscheissen, tretminen mitten auf der bürgersteig fabrizieren.
--
eleonore

Anzeige

angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: In Deutschland ist richtig was los, jawoll
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf eleonore vom 12.08.2008, 14:10:55
also hunde dürfen das hier nicht - da wirst du sofort angezeigt! gerade in der letzten woche lernte ich im wartezimmer des tierarztes eine dame kennen, MS-krank, in einem elektrischen Rollstuhl. Sie hatte ihren kleinen Terrier dabei und war völlig aufgelöst. Denn ihr Hund hatte mitten auf dem fragwürdigen Gehweg eine Pfütze (kein Häufchen) gemacht und sie hatte das nicht verhindern können - eine Anwohnerin hat sie dann wohl zusammengefaltet und auf das übelste beschimpft ... a la "sowas, Behinderte kosten UNS schon genug Geld und dann siffen ihre Köter auch noch UNSERE Wege ein ... ICH ruf das Ordnungsamt an und zeig sie an, damit man ihnen den Hund wegnimmt, sie sind ja doch nicht im Stande .. usw... die arme Frau war voller Angst und wir alle da im Wartezimmer versuchten sie, zu beruhigen ... es gibt schon beschissene Mitbürger für die man sich schämen muss.
angelottchen
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: WAS IST LOS IN DEUTSCHLAND ?
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf astrid vom 11.08.2008, 23:36:14
So ganz stimmt das nicht. Reiter müssen sich beim Amt für ihre Pferde jährlich eine Reitplakette besorgen, die um die 30 Euro für Privatreiter kostet. Das Geld wird für die Instandhaltung der Reitwege verwendet. Diese Plakette muss das Pferd beim Ausritt am Zaumzeug deutlich sichtbar tragen.
Und natürlich sind auch Reiter verpflichtet, die Pferdeäppel zu beseitigen. Dafür müssen sie einen Beutel und eine Klappschaufel bei sich haben.
Leider gibt es aber auch unter den Reitern solche, die sich nicht daran halten.
--
woelfin
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: WAS IST LOS IN DEUTSCHLAND ?
geschrieben von Linta †
als Antwort auf Drachenmutter vom 12.08.2008, 15:04:11




Hier in ländlichen Gegenden hält sich niemand daran,
irgendwer aber hebt die Äppel immer auf für seinen Garten.

ninna
ingo
ingo
Mitglied

Wieder eine Diskussion zum Abgewöhnen.
geschrieben von ingo
als Antwort auf sonnenstern vom 11.08.2008, 22:12:34
Eigentlich schien das ein interessantes Thema für mich zu sein; einfach, weil ich es seit rund 20 Jahren für ein Unding halte, dass Polizeieinsätze bei Fussballspielen vom Steuerzahler bezahlt werden.......Und dann lese ich, dass daraus sofort eine Diskussion über Hunde- und Pferdedreck wird und dass der Themen-Eröffnerin unterstellt und schliesslich sogar durch's Hinabsteigen ins Archiv "bewiesen" wird, dass sie in Wirklichkeit mal wieder über Schwule meckern will.........Wen wundert's, wenn ich sage, dass mich ST immer weniger interessiert?+++Von meinem früheren Anspruch, "beim Thema zu bleiben", bin ich ja schon abgekommen; aber, ein für den Steuerzahler teures Thema so zu zerstören, macht ST wahrlich nicht interessanter.
--
kreuzkampus

Anzeige