Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Wie könnte man den Seniorentreff bekannter machen?

Aktuelle Themen Wie könnte man den Seniorentreff bekannter machen?

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Wie könnte man den Seniorentreff bekannter machen?
geschrieben von pilli †
als Antwort auf wanda vom 15.04.2009, 19:35:16
aber pilli, es ist doch nicht niedlich naiv, wenn man eine Privatsphäre erwartet - natürlich kenne ich auch überall Gästebücher, in Kirchen, in guten Hotels, in Saunen und was weiß ich noch allem, aber da ist es doch nur so, dass man einen Abdruck hinterläßt und das kanns doch hier nicht sein ? Also ich brauche keine Abdrücke und würde Karl bitten mein Gästebuch zu schliessen, wenn das denn möglich ist.
--
wanda


darf ich mir erlauben, wanda

dich dezent und in aller höflichkeit daran zu erinnern, dass du, ich und andere im weltweiten netzraum öffentlich lesbar schreiben? so wie andere die gästebücher mehr oder weniger sinnvoll nutzen, erinnerst du dich doch auch nach jahren noch gerne an den weltweit zu lesenden seniorentreff, wenn es darum geht, für dein buch zu werben? "guck an", dachte ich, wanda weiß das netz mittlerweile prima zu nutzen, auch wenn ich mich gefreut hätte, bissel mehr als nur die werbung für dein buch im forum zu lesen.

diese öffentlichkeit wanda,

ist doch gewollt und gewünscht?! wer tatsächlich noch an "Privatsphäre" glaubt, wenn er das worldwideweb nutzt, wie sollte ich den denn deiner meinung nach bezeichnen?


--
pilli
eleonore
eleonore
Mitglied

O.T.
geschrieben von eleonore
als Antwort auf pilli † vom 15.04.2009, 23:16:51
Karl,

wir machen es mit fähnchen :o))))


Fähnchen
--
eleonore
wanda
wanda
Mitglied

Re: O.T.
geschrieben von wanda
als Antwort auf eleonore vom 16.04.2009, 07:00:06
natürlich ist alles im netz öffentlich - aber dann muss ich es nicht Gästebuch nennen. Ich bin hier kein Gastgeber. Also empfange ich auch keine Gäste. Und mein privates Gästebuch - wenn ich denn zuhause eins hätte - würde ich doch nur bestimmten Gästen vorlegen.

Wenn ich mir vorstelle, dass es vielleicht Menschen gibt, die akribisch in den Gästebüchern lesen, wer mit wem und wie und wie weit usw. dann grenzt das für mich persönlich an Voyerismus, es ist nun mal so.
Ich möchte hier mein Gästebuch zuklappen dürfen, das heißt nicht, dass ich die Einträge, die ich hatte nicht schätzen würde. Aber es sollten Einträge für mich sein und nicht für die ganze Welt.

Und wenn Du mehr lesen möchtest, dann sage was, also was Du lesen möchtest - ich bin allzeit bereit, wie immer ))

--
wanda

Anzeige

karl
karl
Administrator

Mit Fähnchen für Filialen ;-)
geschrieben von karl
als Antwort auf eleonore vom 16.04.2009, 07:00:06
@ eleonore,


ich finde diese Werbung für die Sparkassen schon selber sehr gut. In der Tat schwebt auch mir primär keine Fähnchenkampagne vor, sondern ich würde viele Tausende von Filialen vorziehen. Das ist auch der Grund, warum ich den Namen "Seniorentreff im Internet" weiterhin sehr gut finde, denn einen Seniorentreff gibt es fast in jedem Dorf. Die bisherige Technik für die Einbindung lokaler Seniorentreffs ist aber viel zu arbeitsaufwendig. Deshalb baue ich auf die Funktion der Interessensgruppen, welche ja auch lokale Gruppen sein dürfen, die sich selbst verwalten.

Wenn wir das richtig anfassen, dann könnte der Seniorentreff im Internet nach Etablierung der Interessensgruppen für viele lokale Seniorentreffs die Plattform werden, auf der sie sich organisieren. Vielleicht lohnt sich dann sogar eine Kampagne mit Fähnchen für diese Filialenlösung )
--
karl
oesiblitz
oesiblitz
Mitglied

Re: O.T.
geschrieben von oesiblitz
als Antwort auf wanda vom 16.04.2009, 08:25:43
Und mein privates Gästebuch - wenn ich denn zuhause eins hätte - würde ich doch nur bestimmten Gästen vorlegen.

Wenn ich mir vorstelle, dass es vielleicht Menschen gibt, die akribisch in den Gästebüchern lesen, wer mit wem und wie und wie weit usw. dann grenzt das für mich persönlich an Voyorismus, es ist nun mal so.
Ich möchte hier mein Gästebuch zuklappen dürfen, das heißt nicht, dass ich die Einträge, die ich hatte nicht schätzen würde. Aber es sollten Einträge für mich sein und nicht für die ganze Welt.
--
wanda


Genau das ist auch meine Meinung! Das habe ich bereits einmal hier im Forum auch kund getan und - was wohl? Es wurde gelästert, ob ich denn ein Geheimnis hätte usw.usw.
Ich wurde im Forum auch schon einige male dumm angemacht und ich ging, und kam wieder, und ging und kam wieder, weil eben nicht alle Seniorentreffler fies sind.

@Karl
ich habe meine (private) Homepage mit dem ST verlinkt und auch bei meinen e-mails habe ich unten einen dezenten Hinweis auf den ST eingebunden. Ich denke das ist ein kleiner Beitrag meinerseits.
Liebe Grüße
oesi

--
oesiblitz
oesiblitz
oesiblitz
Mitglied

Re: Wie könnte man den Seniorentreff bekannter machen?
geschrieben von oesiblitz
als Antwort auf karl vom 10.04.2009, 22:17:36
Karl - in der mittlerweile wohl sehr bekannten Site "facebook.de"
kann man kostenlos eine Gruppe gründen.
Also ist Dir das als ST Inhaber in der entsprechenden Rubrik nach erstmaliger Registrierung > Hilfe > Gruppe gründen > z.B. Gemeinsame Interessen - Alter- möglich.

Schau mal nach. Diesen Gruppen treten dann meistens sehr viele Interessenten bei und schon ist vielleicht ein kleiner Schritt getan den ST bekannter zu machen.

--
oesiblitz

Anzeige

heide
heide
Mitglied

Re: O.T.
geschrieben von heide
als Antwort auf oesiblitz vom 16.04.2009, 10:34:35
Ach ja, Edu............schön Dich wieder zu sehen! Was mir allerdings nicht gefällt ist die Tatsache, dass auch Du aus den GB ein Geheimnis machen möchtest. Ich persönlich möchte meine Eintragungen wann immer ich will tätigen können, und nicht erst auf ein okay vom Besitzer des GB lauern müssen, sofern sein Büchlein verschlossen ist. – LÄCHERLICH - Wer Liebesgeflüster und dergleichen vom Stapel lassen möchte, kann dies doch auch per e-Mail machen. Im Übrigen sollte nicht vergessen werden, dass wir “Alle“ uns hier als Gast im ST tummeln..........also ist die Namensnennung Gästebuch mit Bravour gewählt.

Jetzt widme ich meine Gedanken konstruktiveren Dingen.......
--
heide
baerliner
baerliner
Mitglied

Re: O.T. (Gästebücher)
geschrieben von baerliner
als Antwort auf heide vom 16.04.2009, 11:10:10
Heide,

es soll aber auch Menschen geben, die überhaupt nichts von der Auslage eines Gästebuchs halten. Hier wird ihnen aber ein solches aufgezwungen und dagegen wehren sich viele zu Recht. An allen möglichen und unmöglichen Ecken kann man persönliche Einstellungen vornehmen, was sichtbar sein soll, aber ausgerechnet die Auslage eines Gästebuchs kann man nicht unterdrücken.
--
baerliner
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: O.T.
geschrieben von pilli †
als Antwort auf wanda vom 16.04.2009, 08:25:43
natürlich ist alles im netz öffentlich - aber dann muss ich es nicht Gästebuch nennen. Ich bin hier kein Gastgeber. Also empfange ich auch keine Gäste. Und mein privates Gästebuch - wenn ich denn zuhause eins hätte - würde ich doch nur bestimmten Gästen vorlegen.

Wenn ich mir vorstelle, dass es vielleicht Menschen gibt, die akribisch in den Gästebüchern lesen, wer mit wem und wie und wie weit usw. dann grenzt das für mich persönlich an Voyerismus, es ist nun mal so.
Ich möchte hier mein Gästebuch zuklappen dürfen, das heißt nicht, dass ich die Einträge, die ich hatte nicht schätzen würde. Aber es sollten Einträge für mich sein und nicht für die ganze Welt.

Und wenn Du mehr lesen möchtest, dann sage was, also was Du lesen möchtest - ich bin allzeit bereit, wie immer ))



da unterscheidet sich unser beider empfinden, wanda

was den begriff des gastes in einem forum betrifft. ich betrachte den webmaster als einen gastgeber, der in sein von ihm zur verfügung gestelltes "forenhaus" gäste einlädt zu mannigfacher unterhaltung. karl sehe ich als diskutant und differenziere da seit beginn meines besuches im forum des Seniorentreffs.

es ist ähnlich, wenn auch winziger, gestaltet im "forumhaus" von baerliner, das du bald täglich besuchst und mit interessanten wortwendungen und zitaten bereicherst; ich lese deine beiträge gerne dort.

wenn ich einen osterwunsch äussern darf, so wären es die kurzen, inhaltsreichen geschichten von dir, die sich so wohltuend unterscheiden von manchem geschreibsel. ich meine mal, eben so wie ich, könnte die schar der *nur leser* das schätzen und gespannt darauf warten, ob es neues in der literatur-ecke von wanda zu lesen hat...


--
pilli
Medea
Medea
Mitglied

Re: O.T.
geschrieben von Medea
als Antwort auf pilli † vom 16.04.2009, 12:03:55
Nachtigall ick hör dir trapsen - gg -

*zwinker Wanda* -
Achtung: Großtrappe im Anmarsch ....

M.

Anzeige