Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3

Aktuelle Themen Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3

britti
britti
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von britti
als Antwort auf Clematis vom 12.06.2015, 16:39:31
Hier gibt es in vielen Supermärkten eine Expresskasse.
Bis zu 7 Artikel kann man dort schneller durchkommen.
Ansonsten hab ich schon beides kennengelernt - vorpreschen und vorlassen. Wenn ich es wirklich eilig habe, frage ich auch ob ich schnell vor kann und meist wenn nicht immer sind die Leute einverstanden.
Lilac
Lilac
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Lilac
Ich habe mich gefreut bei meiner Rückkehr aus dem Kurzurlaub all meine Pflanzen wohlauf vorgefunden zu haben.
Und natürlich freue ich mich über das Erlebte

Lilac
Lilac
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Lilac
Gerade habe ich in der Rubrik Reisen einen kleinen Bericht über meinen Ausflug nach Italien gesetzt.
Also wen es interessiert...

Servus von Lilac

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Lilac vom 14.06.2015, 10:33:18
Schön dass Du wieder gesund und wohlauf zurück bist
Bruny
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Bruny vom 14.06.2015, 20:20:54
Heute gab es gleich drei Gründe mich zu freuen!
Zum einen war es wieder ein wunderschöner Tag bei sehr moderaten 28 Grad,
für morgen habe ich mir einen freien Tag genehmigt
und mein nächster Flug nach Deutschland ist gebucht
webmaster
webmaster
Administrator

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von webmaster
Geschockt war ich heute morgen, weil alle Mitglieder auf ihrer Privatseite bei Klick auf "Blog" die Nachricht erhielten, keine Blogbeiträge geschrieben zu haben. Ich war auch selber betroffen. Natürlich dachten alle, ich hätte speziell ihre Blogs gelöscht

Gefreut habe ich mich, dass der Fehler schnell gefunden und repariert werden konnte. Jetzt ist wieder alles in "Butter" und ich aus der "Schusslinie"

Karl

Anzeige

Clematis
Clematis
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Clematis
als Antwort auf webmaster vom 17.06.2015, 11:02:03
Jetzt freu ich mich, dass die Butter die
Schusslinie eliminiert hat.
Wenns doch immer so einfach wäre, das mit der Schusslinie...

Clematis
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf webmaster vom 17.06.2015, 11:02:03
Jetzt muss ich mich aber wundern.

Es ist mir unverständlich, warum Dir unterstellt wurde, die Blogs gelöscht zu haben. Wer kommt denn auf so eine Idee?

Du hast aber wirklich einiges auszuhalten.

LG,
woelfin
webmaster
webmaster
Administrator

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von webmaster
als Antwort auf Drachenmutter vom 17.06.2015, 11:09:13
Liebe Wölfin,

oh das waren viele, aber das war ja auch verständlich. Wer es gewöhnt ist, seine Blogs über die eigene Privatseite anzusteuern, dann lesen muss, dass er bisher keine Blogs publiziert habe, ist natürlich völlig fertig, weil da ja sehr viel Arbeit drinstecken kann.

Umso froher bin ich, dass sich alles lösen ließ. Ich hatte fast einen Herzstillstand Für einen Webmaster gibt es wohl kaum etwas Schlimmeres als den (scheinbaren) Verlust von Daten.

Deshalb nutze ich hier die Gelegenheit, alle Blogschreiber zu bitten, sich auch private Sicherheitskopien abzulegen.

Beste Grüße, karl
aina
aina
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von aina
total verwundert war ich über die Frage meines motorradfahrenden Sohnes nach dem Baumwollanteil in den Socken. Nicht über die Frage selbst sondern darüber, dass er überhaupt auf diese Frage kam. Schwitzen im Stiefel war der Auslöser, ich hatte mal erwähnt, dass Socken mit 100% Baumwollanteil schwerer zu bekommen sind als "Plastiksocken". Solche Socken hatte ich für jemand in Südamerika als Geschenk mitgenommen, da eine Beschaffung dort, so sagte man mir, unmöglich sei und in diesen Baumwollsocken nicht geschwitzt wird.
Ich habe ihm selbstgestrickte Socken (von einer Freundin gestrickt) verpaßt, speziell für die Motorradstiefel mit hohem Schaft. Hierfür habe ich nach meiner Meinung qualitativ gute Sockenewolle besorgt. Aber der Baumwollanteil ist niedriger als 100%. Diese Socken befinden sich seit heute in der Testphase

Anzeige