Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3

Aktuelle Themen Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3

heide †
heide †
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von heide †
Heute am frühen Abend habe ich Geld am Automaten gezogen. Und siehe da, ein Scheinchen hatte sich eingeklemmt. Jetzt war natürlich schnelles Handeln angesagt, denn bei geschlossener Klappe gibt es nichts mehr zu holen
Ich zog den Schein also auch noch rasch raus – und was war? Es war ein halber Schein, zusätzlich zum angeforderten Geld...
Was mache ich jetzt mit dem 1/2 Scheinchen? Soll ich mich nur wundern - oder freuen und ihn sinnlos verprassen,
H
Locomotivedriver
Locomotivedriver
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Locomotivedriver
als Antwort auf Shenaya vom 04.01.2015, 11:42:07


Beste Genesungswünsche weiterhin!
Shenaya

Zur Sendung


Dem kann ich mich nur anschliessen, war auch ein netter Chat mit allen Anwesenden und auf mich machte er einen guten Eindruck, dass er wieder auf seiner Sendung sein kann.
Hoffe es ist ein Motivationsschub für Ihn.

Liebe Grüße......

Locomotivedriver
olga64
olga64
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von olga64
als Antwort auf heide † vom 04.01.2015, 21:41:01
DA geht ja das neue Jahr gut los, liebe Heide. Empfehle, den halben Schein gut aufzubewahren und in der Bankfiliale zurückzugeben, wo dieser Geldautomat steht (die andere Hälfte wird ja - wie es auch Socken in der Waschmaschine machen - irgendwo liegen). Ich hoffe nur, der Geldautomat liegt nicht in Südamerika, sondern in heimischen Gefilden???
War es übrigens ein halber 5-Euro-Schein oder die Hälfte von einem Hunderter? Olga

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von karl
Ich habe mich heute darüber gefreut, dass ich den Kampf mit dem neuen Router gewonnen habe und auch der Drucker wieder über W-Lan funktioniert (das war eine harte Nuss). Den Kabelsalat unterm Schreibtisch habe ich jetzt sichtbar reduziert, bisher hatte ich alle Geräte zur Sicherheit auch noch verkabelt. Ab dem 23.1. geht es noch besser, dann werden unsere drahtlosen Speedporttelefone frei geschaltet. Alle Nummern bleiben erhalten, Telefonie geht dann aber über das Internet.

Der Nachteil, dass bei Strom- oder Internetausfall dann auch das Telefon ausfällt, sehe ich nicht als große Gefahr, da es ja die Handys gibt.

Karl
Locomotivedriver
Locomotivedriver
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Locomotivedriver
Ich habe mich gefreut, dass eine schon seit 28.11.2014 bezahlte und verschollen geglaubte EBAY-Sendung, heute bei mir doch noch eingetroffen ist.

Man glaubt es nicht, aber die Briefsendung war von Budapest/Ungarn bis hierher nach Mannheim fast 40 Tage unterwegs.

Hat die ungarische Post noch Reiterstaffeln in Betrieb?????

Im Zeitalter von e-mail-Korrespondenz gibt es noch solche Postlangläufe????
Da habe ich mich fast um 2 Jahrhunderte zurückversetzt gefühlt!!!

Trotzdem, werde ich bei der Firma wieder eine Bestellung aufgeben. Es handelt sich um bemalte Figuren für die Reisezugwagen meiner Modellbahnzüge

Locomotivedriver
Locomotivedriver
Locomotivedriver
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Locomotivedriver
als Antwort auf karl vom 06.01.2015, 14:06:52
Hallo Karl, damit bei Stromausfall Deine Internetkommunikation nicht mehr ausfällt, solltest Du die wichtigsten Sachen (Router, Modem, Server) über eine USV(Unterbrechungsfreie Strom Versorgung) entkoppeln.

Habe dieses bei meinen CAD-AP's auch gemacht. Somit waren viele Tage Arbeit bei Stromausfall nicht verloren gegangen.

Für mehrere Stunden Pufferung ist dies allerdings ein recht kostspieliger Spass, jedoch ist unser 230V~ Stromnetz sehr instabil geworden, da bei mir ein Gewerbegebiet angesiedelt wurde.

Lieben Gruß

Locomotivedriver

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von karl
als Antwort auf Locomotivedriver vom 06.01.2015, 14:33:17
Danke Locomotivedriver,

erst muss ich wieder fit werden. Liege noch immer mit Tablet und Fieber im Bett.

Karl
Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf karl vom 10.01.2015, 09:05:54
oh, karl,

mit fieber im bett? na, dann gute besserung!

kennst du das video mit dem mann mit schnupfen in der
notaufnahme des krankenhauses?

ich hoffe nicht, daß es dazu kommt.

@margit: gute nerven und durchhaltevermögen!

(ich weiß, wovon ich schreibe )
Locomotivedriver
Locomotivedriver
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von Locomotivedriver
als Antwort auf karl vom 10.01.2015, 09:05:54
Danke Locomotivedriver,

erst muss ich wieder fit werden. Liege noch immer mit Tablet und Fieber im Bett.

Karl
geschrieben von karl


Hallo Karl, von Herzen alles Gute, gute Besserung.

Auch Deiner Lebensgefährtin Margit alles Gute, denn sie hat jetzt erhöhten Arbeitsanfall!!

Liebe Grüße ........

LD
olga64
olga64
Mitglied

Re: Worüber habe ich mich heute gefreut, geärgert oder gewundert? Nr. 3
geschrieben von olga64
als Antwort auf Locomotivedriver vom 10.01.2015, 10:25:12
Ich freue mich über das herrliche Wetter heute - es war möglich, während zwei Saunagängen im Freien auf der Liege die Sonne zu geniessen. Das Thermometer zeigte 15 Grad (natürlich plus) -. Lässt ein wenig den Frühling erahnen, der hoffentlich bald kommt.

Für alle,die dieses Wetter nicht hatten oder haben, was zum Lachen (hoffentlich):
Zwei Männer sitzen im Wirtshaus - der eine erzählt: der Toni ist gestorben - ein Jahr nach seiner Hochzeit mit seiner 2. Frau.
Der andere: ach ja - dann hat er nicht so lange leiden müssen.

Die beiden Männer treffen sich einen Tag später wieder im Wirtshaus. Der eine informiert, dass die Beerdigung des Toni nun doch nicht am Dienstag, sondern erst am Freitag sein wird.
Darauf der andere: ach ja - geht es ihm jetzt also wieder besser?

Olga

Anzeige