andere gesellschaftliche Themen Corona ADE?

AnneG
AnneG
Mitglied

RE: Corona ADE?
geschrieben von AnneG
als Antwort auf Sirona vom 16.06.2020, 08:41:22

Solange es keinen Impfstoff gibt, ist Corona nicht vorbei. Spätestens im Herbst/Winter wird, falls es bis dahin keinen Impfstoff gibt, die nächste große Welle anrollen. Das jedenfalls ist meine Vermutung.

Mir war von Anfang an klar, dass die Mehrzahl der Menschen nicht dazu lernt. Sie machen mindestens das, was sie wieder dürfen (und mehr).

Meine Friseuse (Chefin persönlich) erzählte mir, dass manche das Formular mit Name etc. nicht ausfüllen wollen, und manche während dem frisieren ihr Maske abnehmen mit den Worten:"Ich will das nicht mehr." Sie muss diese Kunden dann nach Hause schicken.

Das mit den Menschen im Flugzeug habe ich auch gesehen, und war geschockt. Ich denke, all diese Lockerungen haben auch mit der Wirtschaftslage zu tun, auch Grenzübergreifend.

Ich finde auch, man kann gut in Deutschland Urlaub machen. Wer konnte sich vor 50 Jahren einen Urlaub im Ausland (fliegen) leisten? Waren die Menschen damals unglücklicher als heute? Ich denke nicht.

Jetzt ist die Corona-App da, aber ich habe mir keine Gedanken darum gemacht, weil ich gar kein Smartphone besitze.

Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Corona ADE?
geschrieben von Clematis

Ein RTL-Reporter hats vor ein paar Tagen getestet:

Auf dem Weg zum Flugzeug (heisst das Gangway?)
kamen ihm Passanten hinten sehr nah.
Er drehte sich um und machte darauf aufmerksam.

Die junge Dame als Erklärung:"Ich war so aufgeregt."

Ach, dann setzt das Denken aus.
Es ist gefährlich, was da passiert.

Clematis


 

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Corona ADE?
geschrieben von schorsch

Zweierlei haben die Menschen in der Corona-Zeit gelernt:

- Menschentyp 1: Ich muss mich in naher Zukunft stark in acht nehmen, damit ich nicht in eine 2. Welle komme.

- Menschentyp 2: Ich muss in naher Zukunft ganz schnell das nachholen, was ich wegen Corona nicht konnte -, bevor die 2. Welle kommt!


Anzeige


Anzeige