Forum Computer, Internet und Fotos Android-Systeme Kontakte-Listen (.vcf) importieren / exportieren

Android-Systeme Kontakte-Listen (.vcf) importieren / exportieren

Elko
Elko
Mitglied

Kontakte-Listen (.vcf) importieren / exportieren
geschrieben von Elko

Hallo Werner,
doch, so eine App gibt es im Playstore. Die heißt „Kontakte übertragen“ von MADAJEVI.
Ich habe selbst die APP nicht probiert, denn ich hole mir ja freiwillig keine möglichen Spionage
Apps und dann noch mit Werbungauf meinem Smart. Aber du kannst es versuchen! Ist sogar
sinnvoll wenn jemand wenig Zeit hat. emoji_wink

Ich mache immer diese Verfahren:

Denn Kontakte übertragen auf ein anderes System beherrscht das Betriebssystem Android
ohne Zusatz. (Deine beiden Geräte haben meines Wissens beide Bluetooth)

Zuerst aktiviere ich über > Einstellungen > Bluetooth. (auf beiden Geräten)

Darauf tippen, für andere Geräte sichtbar machen und dann nach anderen Bluetooth-Geräten
scannen lassen (auf beiden Geräten)

Wenn sich die beiden Geräte erkannt haben, werden die mit jeweils einem Klick gekoppelt,
d.h. jeweils wir am Gegenüber ein Passkey gesendet, den bestätigen, dann bleibt die Kopplung dauerhaft.

Jetzt zu der Liste mit Kontakten > Öffnen. Oben recht gibt es die Option  -Mehr-  
(kann auch der „ Drei  Punkte  Hamburger“ sein)

Kontakte markieren, dann Option „Senden“ oder „Importieren/Exportieren“  antippen.

Dann sollte der Punkt „Freigabe“ zu sehen sein. Der öffnet Optionen wie Google Drive,
OneDrive, etc.

Wir klicken natürlich auf Bluetooth und schon werden die Kontakte Dateien (*.vcf) auf
das andere Gerät übertragen. Annahme bestätigen!!

Weitere Übertragunswege dieser VCF-Listen  können auch mittels USB über einen stinknormalen PC erfolgen. Noch einfacher! emoji_smiley
 
Schöne Grüße
Peter
 
osterhasi
osterhasi
Mitglied

RE: Kontakte-Listen (.vcf) importieren / exportieren
geschrieben von osterhasi
als Antwort auf Elko vom 15.10.2017, 16:29:22

Hallo Peter,
Ich hab Smartwitch und Kies probiert,Damit hats nicht geklappt,Da meine beiden Samsung Handys unterschiedliche Android Versionen haben.
Bluetooth damit ging es ,Aber wenn man es noch nie gemacht hat dann ist das echt
schwer.
Bei meinem Samsung S 3 Neo hab ich zuerst Kontakte gestartet,Danach hab ich das Menue
aufgerufen und da kann man wählen,Tja und jetzt?
Ich hab einfach mal Visitenkarte senden per ausgewählt ,Da konnte ich alle Kontakte
auswählen und per Bluetooth versenden auf das ältere Gerät und es hat geklappt
emoji_smiley
 

Elko
Elko
Mitglied

RE: Kontakte-Listen (.vcf) importieren / exportieren
geschrieben von Elko
als Antwort auf osterhasi vom 18.10.2017, 12:21:58

Hallo Werner,
ja, die Übertragung mit Bluetooth kann umständlich sein. Das hängt
eben damit zusammen, dass
die beteiligten Bluetooth-Geräte
gekoppelt sein müssen. Und dann  kann man mit -Senden an / Freigabe-

die Dateien übertragen. Man muss eben erst mal Erfahrung damit
sammeln. Es ist ein kurzer Weg zwischen Geräten,
insofern ist das
schon hilfreich.


Ab Android 4. und einem eingebauten NFC Chip im Smart gibt es ja
auch die „Nahfeld Kommunikation“.
Das nennt sich –Android Beam- !
Das ist allerdings landläufig als NFC-Bezahlsystem bekannt.
Aber
Android Beam (NFC) kann noch schneller als Bluetooth die Dateien
übertragen,  zwei Smartphone einfach 
Rücken an Rücken halten und
schon ist die Übertragung fertig.



Noch einfacher ist eine Übertragung zwischen mehreren Geräten über
die Cloud. In meinem Beispiel über Google Drive und OneDrive (Microsoft).
Man braucht da natürlich ein angemeldetes Konto.

Kleine Auswahl


Nochmal zu Kies und Co. Diese Tools sind zum Managen der Mediendateien
zwischen Smartphone und PC gedacht.
Auf die eigentlichen Systemdateien
dürfen die ja mangels Root-Rechte nicht zugreifen. Die Kontakte.vcf gehört
zum System.


Trotzdem kannst du mit einem kleinen Trick solcher Art Dateien auch über
USB übertragen.
Wieder zum Anfang ähnlich wie bei Bluetooth, du musst die
VCF erst mal auf die SD-Karte exportieren, dann ist das eine 
Datei außerhalb
des Systems. Unter Windows werden das Dateikarten zum Blättern. Sogar an
der Taskleiste geheftet.


Und diese VCF kannst du natürlich wieder zurück zum anderen Handy schicken
und dann ins System importieren. PC als Zwischenstation!



Tausend Möglichkeiten zum Übertragen....

Peter




 

Anzeige

HYD250
HYD250
Mitglied

RE: Kontakte-Listen (.vcf) importieren / exportieren
geschrieben von HYD250
als Antwort auf Elko vom 15.10.2017, 16:29:22

Ich bin ein Samsung Benutzer. Um die Samsung Kontakte zu sichern, können Sie direkt mit Samsung Cloud oder Google Drive ein Backup online erstellen. Danach können Sie eine Kopie bekommen. Daher können Sie einfach die Dateien zurückbekommen.

---FonePaw: Expert für iPhone und Android
HELENWEBER
HELENWEBER
Mitglied

RE: Kontakte-Listen (.vcf) importieren / exportieren
geschrieben von HELENWEBER
als Antwort auf Elko vom 21.10.2017, 04:23:37

Hallo Werner,
ja, die Übertragung mit Bluetooth kann umständlich sein. Das hängt
eben damit zusammen, dass
die beteiligten Bluetooth-Geräte
gekoppelt sein müssen. Und dann  kann man mit -Senden an / Freigabe-

die Dateien übertragen. Man muss eben erst mal Erfahrung damit
sammeln. Es ist ein kurzer Weg zwischen Geräten,
insofern ist das
schon hilfreich.


Ab Android 4. und einem eingebauten NFC Chip im Smart gibt es ja
auch die „Nahfeld Kommunikation“.
Das nennt sich –Android Beam- !
Das ist allerdings landläufig als NFC-Bezahlsystem bekannt.
Aber
Android Beam (NFC) kann noch schneller als Bluetooth die Dateien
übertragen,  zwei Smartphone einfach 
Rücken an Rücken halten und
schon ist die Übertragung fertig.



Noch einfacher ist eine Übertragung zwischen mehreren Geräten über
die Cloud. In meinem Beispiel über Google Drive und OneDrive (Microsoft).
Man braucht da natürlich ein angemeldetes Konto.

Kleine Auswahl


Nochmal zu Kies und Co. Diese Tools sind zum Managen der Mediendateien
zwischen Smartphone und PC gedacht.
Auf die eigentlichen Systemdateien
dürfen die ja mangels Root-Rechte nicht zugreifen. Die Kontakte.vcf gehört
zum System.


Trotzdem kannst du mit einem kleinen Trick solcher Art Dateien auch über
USB übertragen.
Wieder zum Anfang ähnlich wie bei Bluetooth, du musst die
VCF erst mal auf die SD-Karte exportieren, dann ist das eine 
Datei außerhalb
des Systems. Unter Windows werden das Dateikarten zum Blättern. Sogar an
der Taskleiste geheftet.


Und diese VCF kannst du natürlich wieder zurück zum anderen Handy schicken
und dann ins System importieren. PC als Zwischenstation!



Tausend Möglichkeiten zum Übertragen....

Peter




 
geschrieben von Elko
Doch können Sie auch per FonePaw Handy Transfer die Kontakte von Handy zu Handy übertragen. Danach können Sie alle alte Kontakte auf dem neuen Handy checken und anrufen!
TEDMANN
TEDMANN
Mitglied

RE: Kontakte-Listen (.vcf) importieren / exportieren
geschrieben von TEDMANN
als Antwort auf osterhasi vom 18.10.2017, 12:21:58
Hallo Peter,
Ich hab Smartwitch und Kies probiert,Damit hats nicht geklappt,Da meine beiden Samsung Handys unterschiedliche Android Versionen haben.
Bluetooth damit ging es ,Aber wenn man die Android-Fotos sichern möchte, wird es wirklich schwer.
Bei meinem Samsung S 3 Neo hab ich zuerst Kontakte gestartet,Danach hab ich das Menue
aufgerufen und da kann man wählen,Tja und jetzt?
Ich hab einfach mal Visitenkarte senden per ausgewählt ,Da konnte ich alle Kontakte
auswählen und per Bluetooth versenden auf das ältere Gerät und es hat geklappt
emoji_smiley
 
Zwischen Samsung können Sie Samsung Cloud verwenden.
KATWEBER
KATWEBER
Mitglied

RE: Kontakte-Listen (.vcf) importieren / exportieren
geschrieben von KATWEBER
als Antwort auf Elko vom 15.10.2017, 16:29:22

Hallo Werner,
doch, so eine App gibt es im Playstore. Die heißt „Kontakte übertragen“ von MADAJEVI, um die Android-Kontakte zu sichern.
Ich habe selbst die APP nicht probiert, denn ich hole mir ja freiwillig keine möglichen Spionage
Apps und dann noch mit Werbungauf meinem Smart. Aber du kannst es versuchen! Ist sogar
sinnvoll wenn jemand wenig Zeit hat. emoji_wink

Ich mache immer diese Verfahren:

Denn Kontakte übertragen auf ein anderes System beherrscht das Betriebssystem Android
ohne Zusatz. (Deine beiden Geräte haben meines Wissens beide Bluetooth)

Zuerst aktiviere ich über > Einstellungen > Bluetooth. (auf beiden Geräten)

Darauf tippen, für andere Geräte sichtbar machen und dann nach anderen Bluetooth-Geräten
scannen lassen (auf beiden Geräten)

Wenn sich die beiden Geräte erkannt haben, werden die mit jeweils einem Klick gekoppelt,
d.h. jeweils wir am Gegenüber ein Passkey gesendet, den bestätigen, dann bleibt die Kopplung dauerhaft.

Jetzt zu der Liste mit Kontakten > Öffnen. Oben recht gibt es die Option  -Mehr-  
(kann auch der „ Drei  Punkte  Hamburger“ sein)

Kontakte markieren, dann Option „Senden“ oder „Importieren/Exportieren“  antippen.

Dann sollte der Punkt „Freigabe“ zu sehen sein. Der öffnet Optionen wie Google Drive,
OneDrive, etc.

Wir klicken natürlich auf Bluetooth und schon werden die Kontakte Dateien (*.vcf) auf
das andere Gerät übertragen. Annahme bestätigen!!

Weitere Übertragunswege dieser VCF-Listen  können auch mittels USB über einen stinknormalen PC erfolgen. Noch einfacher! emoji_smiley
 
Schöne Grüße
Peter
 
geschrieben von Elko
Wie ist der Preis?
Elko
Elko
Mitglied

RE: Kontakte-Listen (.vcf) importieren / exportieren
geschrieben von Elko
als Antwort auf KATWEBER vom 07.11.2018, 03:54:43

Die genannte App ist kostenlos. Die braucht ja kein Mensch!


Anzeige