Forum Computer, Internet und Fotos Android-Systeme Seltsame Meldung von Google auf Android-Handy

Android-Systeme Seltsame Meldung von Google auf Android-Handy

Specht
Specht
Mitglied

Seltsame Meldung von Google auf Android-Handy
geschrieben von Specht

Eine Bekannte hat in einem Raum gearbeitet, im welchem sie WLAN benützt hat und ein WIN10-PC eingeschaltet war.
Zu Hause stellt sie eine Meldung aus dem Google-Konto fest, die enthält "Windows 10 hat sich eingebucht" und offenbar noch die Aufforderung, das Passwort des Google-Kontos zu ändern.
Zu dieser Meldung finde bei Google in der Suchmaschine keinen Treffer.
 

Edita
Edita
Mitglied

RE: Seltsame Meldung von Google auf Android-Handy
geschrieben von Edita
als Antwort auf Specht vom 20.02.2019, 17:58:40
Eine Bekannte hat in einem Raum gearbeitet, im welchem sie WLAN benützt hat und ein WIN10-PC eingeschaltet war.
Zu Hause stellt sie eine Meldung aus dem Google-Konto fest, die enthält "Windows 10 hat sich eingebucht" und offenbar noch die Aufforderung, das Passwort des Google-Kontos zu ändern.
Zu dieser Meldung finde bei Google in der Suchmaschine keinen Treffer.
 
Bist Du sicher, daß die Meldung wirklich von Google kam, hört sich nach Hackversuch an, also wenn man "google" anklickt, ist man "dran" - mit was auch immer, nur mit nichts Gescheitem!

Edita
ttrula
ttrula
Mitglied

RE: Seltsame Meldung von Google auf Android-Handy
geschrieben von ttrula
als Antwort auf Specht vom 20.02.2019, 17:58:40

ich habe bisher immer eine Meldung bekommen, wenn ich mich mit MEINEM Google-Konto auf einem neuen/fremden Rechner zum ersten Mal mit meinen Google-Konten-Daten einloggte.
(Das kann man bei Youtube, Facebook etc. so machen, statt eigene Accountdaten für die jeweilige App zu haben).

Das ist als Sicherheit gedacht, damit man merkt, wenn jemand Fremdes sich mit dem Googlekonto irgendwo einloggt (also hackt).

Am einfachsten zu prüfen: gehe auf deinen Google-Account. Dort findet sich Liste aller Geräte, auf denen man sich in irgend einem Zusammenhang mit seinen Google-Daten eingeloggt hat. Jeweils mit Datum. Und man kann suspekte oder nie mehr verwendete Geräte auch löschen (im suspekt-Fall außerdem das Passwort ändern)


Anzeige

Specht
Specht
Mitglied

RE: Seltsame Meldung von Google auf Android-Handy
geschrieben von Specht
als Antwort auf ttrula vom 20.02.2019, 18:14:52

Vielen Dank
Wo im Google-Konto kann ich diese Liste einsehen? Bei "Einstellungen?
 

ttrula
ttrula
Mitglied

RE: Seltsame Meldung von Google auf Android-Handy
geschrieben von ttrula
als Antwort auf Specht vom 20.02.2019, 19:30:12
Vielen Dank
Wo im Google-Konto kann ich diese Liste einsehen? Bei "Einstellungen?
 
einloggen bei myaccount.google.com

(wenn nötig mittels Benutzername oder gmailkonto + Passwort)

dort (bei mir) oben "Sicherheit" (ist bei mir der 4. Punkt von links)

dort dann (bei mir) runterscrollen zum vorletzten Punkt "Meine Geräte" - siehst du die Aufzählung der Geräte, bei denen du dich (irgendwann mal) eingeloggt hast mit deinem Google-Account

und dort "Geräte verwalten" anklicken, wenn du Geräte entfernen willst. (Schikane: du kannst nur ein Gerät entfernen, auf dem du nicht gerade deinen Account verwaltest - was irgendwie logisch ist.) 
Geräte, die du entfernen kannst, zeigen einen roten Button "Entfernen"


möge die Übung gelingen Lachen
karl
karl
Administrator

RE: Seltsame Meldung von Google auf Android-Handy
geschrieben von karl
als Antwort auf ttrula vom 20.02.2019, 20:35:39

ttrulla
"ich habe bisher immer eine Meldung bekommen, wenn ich mich mit MEINEM Google-Konto auf einem neuen/fremden Rechner zum ersten Mal mit meinen Google-Konten-Daten einloggte."

So ist das bei mir auch. Ich finde, Google ist da hervorragend aufgestellt und auf Sicherheit bedacht. 

Karl

Anzeige

ttrula
ttrula
Mitglied

RE: Seltsame Meldung von Google auf Android-Handy
geschrieben von ttrula
als Antwort auf karl vom 20.02.2019, 21:07:58
ttrulla
"ich habe bisher immer eine Meldung bekommen, wenn ich mich mit MEINEM Google-Konto auf einem neuen/fremden Rechner zum ersten Mal mit meinen Google-Konten-Daten einloggte."
So ist das bei mir auch. Ich finde, Google ist da hervorragend aufgestellt und auf Sicherheit bedacht. 

Karl
geschrieben von karl

ich fühle mich unwohl damit, dass in der Geräteliste ein in den USA stationierter Linux-Rechner ist, der nicht klar erklärt wird.
Ich vermute, dieser repräsentiert Google mit seinen Interessen, aber "nix gwiss woas ma net".
Aus diesem Grunde nutze ich meinen Google-Account so wenig wie möglich. Vor allem nutze ich nicht Google Drive, also ich lade keine persönlichen Daten in Googles Speichermedien.
Dafür gibt es nach meiner Ansicht bessere Lösungen.
Und ich verknüpfe meinen Google-Account nur noch, wo wirklich notwendig, und als nunmehr alte Privatiere kann ich da viel weglassen ;-)
MeinVertrauen in Google ist auf der 0-Linie.

 
karl
karl
Administrator

RE: Seltsame Meldung von Google auf Android-Handy
geschrieben von karl
als Antwort auf ttrula vom 20.02.2019, 22:25:08

Wobei ich mich frage, was die Nationalität eines Servers für einen Unterschied macht. Für mich ist Schutz vor kriminellen Hackern das Wichtigste.

Karl

ttrula
ttrula
Mitglied

RE: Seltsame Meldung von Google auf Android-Handy
geschrieben von ttrula
als Antwort auf karl vom 20.02.2019, 22:55:40

die Nationalität ist mir egal. Ist neben "Linux" nur ein weiteres Kennzeichen dafür, dass ich nicht persönlich drauf eingeloggt habe. 

Unter "meine Geräte" erwarte ich nicht, irgend einen von Google gesteuerten Computer gelistet zu finden. Das macht mich kribbelig. Kannst ja mal nachschauen, ob du auch so einen fremden Linux-Rechner in der Liste hast. Wenn nicht, dann werde ich noch kribbliger Müde



 

karl
karl
Administrator

RE: Seltsame Meldung von Google auf Android-Handy
geschrieben von karl
als Antwort auf ttrula vom 20.02.2019, 23:28:11

@ttrula,

ich kenne alle in meinem Account aufgeführten Geräte. Wenn Du eines der Geräte nicht als dein eigenes oder einmal selbst benutzes Gerät erkennst, dann sei Google doch erst recht dankbar, dass sie dies Dir zur Kenntnis bringen. Wäre dieses Gerät Googles Perfidie, würden sie Dir dieses Gerät garantiert nicht nennen.

Karl

 


Anzeige