Anthropologie / Psychologie Angst vor Konflikten

Re: Angst vor Konflikten
geschrieben von meli
als Antwort auf olga64 vom 04.12.2012, 17:50:51
Ja, Olga, das ist auch mein Eindruck - und ich denke, wir sehen immer noch nur die Spitze des Eisbergs.

Meli
olga64
olga64
Mitglied

Re: Angst vor Konflikten
geschrieben von olga64
als Antwort auf meli vom 04.12.2012, 17:52:21
Ich muss trotzdem den blöden alten Spruch gebrauchen: es war leider immer so. Auch früher wurden Kinder verprügelt - nur haben damals auch die Ärzte geschwiegen. Dies geht heute nicht mehr so einfach. Kommt ein solches misshandeltes Kind in ärztliche Behandlung und der Arzt schaltet nicht das Jugendamt oder Polizei ein, droht ihm die Aberkennung seiner Approbation.
Aber was ist mit Kindern, die nicht ärztlich behandelt werden und denen Schläge angedroht werden, wenn sie irgendjemanden etwas erzählen. Dann kann man nur hoffen, dass ein Lehrer aufmerksam wird. Olga
Re: Angst vor Konflikten
geschrieben von meli
als Antwort auf olga64 vom 04.12.2012, 17:54:49
Es gibt auch Kinder, die inzwischen direkt zum Jugendamt gehen und die Verhältnisse schildern.

Von dort wird dann, nachdem was ich gehört habe, schnell gehandelt und die Klärungen der Verhältnisse voran getrieben. Die Kinder werden dann erst einmal in der Kinder- und Jugendpsychiatrie untergebracht und werden, so weit es nur geht, aufgefangen.

Auch da ändert sich offensichtlich die Vorgehensweise.

Meli

Anzeige

Paula51
Paula51
Mitglied

Re: Angst vor Konflikten
geschrieben von Paula51
als Antwort auf meli vom 04.12.2012, 17:44:16
Nein,es bahnt sich da kein Konflikt an.Wie kommst Du denn darauf?
Ich stelle einfach nur fest und habe eben auch so meine Fragen.

Mir fällt da gerade was ein.
Man spricht ja auch von der Opfer/Täter Beziehung!
Das ist ein sehr interessantes Thema,das genau dazu passt.
Re: Angst vor Konflikten
geschrieben von meli
als Antwort auf Paula51 vom 04.12.2012, 18:40:08
Das kannst Du gern aufnehmen.

Ich bin allerdings gegen eine Überflutung - lieber ein Thema gründlich behandelt.

Opfer-Täter wäre m.E.n. ein neuer Thread.
Es bleibt Dir überlassen, ob erneut einen eröffnen willst.

Meli
Paula51
Paula51
Mitglied

Re: Angst vor Konflikten
geschrieben von Paula51
als Antwort auf meli vom 04.12.2012, 18:06:09
Nur zur Information,das Jugendamt reagiert nicht immer so schnell auf die persönlichen Probleme von Jugendlichen,wie Du es schilderst!

Anzeige

Re: Angst vor Konflikten
geschrieben von meli
als Antwort auf Paula51 vom 04.12.2012, 18:43:18
Danke für die Information Paula.

Bedauerlich für die Kinder, wenn es in Deinem Umfeld anders ist.

Ich schrieb über Klinikalltag und die Erfahrungen, die dort gemacht wurden.

Meli
Paula51
Paula51
Mitglied

Re: Angst vor Konflikten
geschrieben von Paula51
als Antwort auf meli vom 04.12.2012, 19:19:28
Sag mal,geht es noch!?
Du drehst und wendest Dich immer so,wie es Dir gerade passt!

Soviel Ignoranz kann kein Mensch ertragen und Du kannst ganz beruhigt weiter so schreiben.
Ich habe die Schnauze so voll und gehe.

Aufatmen??!!

Das war nicht sachlich,aber ich habe es am schwarzen Brett erklärt.
Re: Angst vor Konflikten
geschrieben von meli
als Antwort auf Paula51 vom 04.12.2012, 19:55:43
Paula,

Deine Reaktion ist mir völlig unverständlich.

Aber ich muss nicht alles verstehen.

Meli
Re: Angst vor Konflikten
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Paula51 vom 04.12.2012, 19:55:43
paula,

sorry - aber du bist ein wichtigtuer. ein bisschen weniger wind vor der hoftür

und allen wäre geholfen.

Anzeige