Anthropologie / Psychologie Angst vor Konflikten

Edita
Edita
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von Edita
als Antwort auf Adoma vom 01.12.2012, 11:02:11
Mensch Adoma, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen, Danke dafür, und daß Du es auch bildlich so schön beschrieben hast! Mich hat nur wirklich sehr gewundert, daß jemand, wie am Fließband, einen Faden nach dem anderen mit so komplexen und sensiblen Themen eröffnet, ohne daß ein Thema wirklich auch mit abschließenden Erkenntnissen, zu Ende gebracht wurde! Mir war das hin und her" Hoppeln " zwischen den Fäden einfach zu anstrengend, denn ich versuche mich immer in ein Problem "hineinzudenken"!

Edita
yuna
yuna
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von yuna
als Antwort auf Adoma vom 01.12.2012, 11:02:11
Interessant, ich habe ebenfalls überlegt einen neuen Thread zu öffnen - aber mehr aus dem Grund, dass ich die Reaktionen hier nicht verstehe.
So oft ich die Beiträge lese, kann ich nicht nachvollziehen, was Paula falsch gemacht haben soll, dass sie derart behandelt wird. Die meisten Reaktionen scheinen mir auf Unterstellungen zu basieren (wäre eine Erklärung) - aber Unterstellungen, von denen ich wiederum nicht verstehe woher sie kommen, weshalb ich die Theorie wieder infrage stelle.
Wieso wird Paula z.B. hier so bloßgestellt? Was soll das bezwecken?
Warum sind offenbar einige User so verärgert wegen ihr?

Ich beobachte das Verhalten von Menschen schon so lange ich zurückdenken kann (ohne zu urteilen, ich möchte es einfach nur verstehen) und verstehe es trotzdem oft nicht. Und der ST schießt dabei den Vogel ab.
Bald täglich eine Ansammlung von Reaktionen, die ich überhaupt nicht nachvollziehen kann.
So sehr ich versuche es zu verstehen, es klappt nicht.

Ich habe oft den Eindruck, dass sich hier gegenseitig (aus meiner Sicht) unnötig das Leben schwer gemacht wird
Wo ich mich dann natürlich wieder frage: Warum?
Vllt. ist es ja aber doch nötig und ich sehe nur einfach nicht wozu.
Vllt. kann mir das einer beantworten - oder, mit etwas Glück, finde ich die Antwort evtl. irgendwann noch selbst heraus.
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von pschroed
als Antwort auf yuna vom 01.12.2012, 11:47:23
Danke yuna für deine Zeilen.

Es tut mir auch leid für Paula, diese Themen Konfliktlösung usw. sind für Menschen welche ihre Art und Weise zum leben haben und auch gute Resultate erzielen oft fremd.

Phil.

Anzeige

Adoma
Adoma
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von Adoma
als Antwort auf yuna vom 01.12.2012, 11:47:23
Um bei dem Bild der Autobahn zu bleiben, Yuna.
Du bist dann einer von denen, die sagen, was soll`s, überholt halt einer mal rechts
Ganz wichtig - Menschen mit dieser Haltung.
Wenn alle gleich den nächsten Parkplatz im Auge haben wird es Chaos auf der Straße geben.
Wenn jemand neu in eine Gruppe kommt und das mit der Rangordnung nicht im Blick hat, dann ist es inhaltlich egal, WAS er dann von sich gibt.
Wer glaubt, am zweiten Tag mit einem neuen Besen herumwirbeln zu müssen sagt den Alteingesessen, dass sie bisher zu blöd waren,
um...
und das stößt bei denen sauer auf.
Und manchmal ist es nicht gleich bewußt, was stört.

Adoma
Paula51
Paula51
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von Paula51
als Antwort auf Adoma vom 01.12.2012, 12:05:08
Wer auch immer Probleme mit mir hat,schreibe sie doch bitte per PN!

Übrigens bin ganz neu hier!
Paula51
Paula51
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von Paula51
als Antwort auf yuna vom 01.12.2012, 11:47:23
Danke yuna

Anzeige

Re: Ernst nehmen
geschrieben von meli
als Antwort auf yuna vom 01.12.2012, 11:47:23
Yuna,

da möchte ich mich Dir doch anschließen.

Für mich klingt da doch ein wenig Neid heraus, wenn ich sehe, wie betont Wert darauf gelegt wurde, dass der WM hier einer noch neuen Userin schnellstens "einen Wunsch" erfüllt hat.

Aber warum das so ist, dazu kann nur der WM Stellung nehmen.

Es sind die gleichen User, die hier angreifen, die sich vorher Gedanken über Toleranz und Akzeptanz gemacht haben.

Da kann ich nur müde lächeln.

Vor allem verstehe ich Adoma nicht, die sich begeistert in den vorheringen Threads eingebracht hat. Sie ist ja nun - wie wohl allseits mehr als bekannt - eine eifrige Hellinger Anhängerin.
Wie wäre es mal mit einer Aufstellung?

Meli, die jetzt zum Geburtstag ihrer Enkelin geht. Es kann also über mich hergefallen werden.
bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von bongoline
als Antwort auf Adoma vom 01.12.2012, 12:05:08
adoma,

ein wenig stört mich das Wort "Rangordnung", ich weiß, Du hast es bildlich mit dem Verhalten auf Autobahnen beschrieben. Ich habe aber z.B. im Chat sehr oft die Erfahrung gemacht, dass in einem Raum eine nette und oft interessante Unterhaltung geführt wird und dann kommt jemand in den Raum dazu und donnert los, dass die Nase tropft und in der Küche sich das Geschirr stapelt, das Hühnerauge am linken Zeh unheimlich schmerzt - und dies ohne Rücksicht auf das, was grad in dem Raum abgeht. Dass damit die vorher flüssig gelaufene Unterhaltung stockt. Im Gegenzug, wenn man die Unterhaltung ohne Unterbrechung weiterführt, dann wird man als unhöflich und was weiß ich noch alles bezeichnet bis hin zur Beschwerdeführung.

An sich sollte in einem Forum es keine Platzhirsche geben, virtuell sind wir alle gleich viel wert.

Mich stört nur, wenn jemand meint, verallgemeinern zu müssen. Was beim einen schief gelaufen ist im Leben muss doch nicht unweigerlich für alle anderen auch zutreffen. Und in solch einer Situation sinkt meine Toleranz auf null. Wir sind eben ein Seniorenforum, in dem die Beteiligten alle schon mindestens 2 Drittel des Lebens gelebt haben, mit allen Höhen und Tiefen und ich denke, da müssen - außer sie werden eingefordert - keine Ratschläge und Erkenntnisse der Allgemeinheit für das weitere Leben gegeben werden.

Wenn jemand meint, sich profilieren zu müssen mit einer Flut von Themen, mein Gott dann soll er halt, aber diese Überschwemmung macht dann die einzelnen Themen relativ uninteressant und keines wird richtig ausdiskutiert.

@ karin2,

Deine Vermutung kann, muss aber nicht zutreffen, bedenke, es gibt so viele Foren und es gibt so viele Foristen, die von einem zum anderen wandern. Meist dann, wenn das Pulver im einen Forum verschossen wurde, streicht man dort die Segel und geht dann halt zu einem anderen Forum, wo man wiederum sein mehr oder weniger vorhandenes "Wissen" verströmt.

bongoline
konfliktfähig, solange meine Nerven nicht bis zum Bersten angespannt werden
Adoma
Adoma
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von Adoma
als Antwort auf bongoline vom 01.12.2012, 12:26:58
adoma,

ein wenig stört mich das Wort "Rangordnung", ich weiß, Du hast es bildlich mit dem Verhalten auf Autobahnen beschrieben. Ich habe aber z.B. im Chat sehr oft die Erfahrung gemacht, dass in einem Raum eine nette und oft interessante Unterhaltung geführt wird und dann kommt jemand in den Raum dazu und donnert los, dass die Nase tropft und in der Küche sich das Geschirr stapelt, das Hühnerauge am linken Zeh unheimlich schmerzt - und dies ohne Rücksicht auf das, was grad in dem Raum abgeht. Dass damit die vorher flüssig gelaufene Unterhaltung stockt. Im Gegenzug, wenn man die Unterhaltung ohne Unterbrechung weiterführt, dann wird man als unhöflich und was weiß ich noch alles bezeichnet bis hin zur Beschwerdeführung.

Genau das meine ich.
Es wird vielleicht nicht immer gelingen, aber wenn ich neu dazukomme, muss ich abwarten, was die, die vor mir da waren so tun.. dann beginnt das Einfädeln.
(Rang - Ich mochte das Wort eigentlich auch nicht, weil es negativ besetzt ist. Ich habe noch kein besseres gefunden.)
Adoma
bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von bongoline
als Antwort auf Adoma vom 01.12.2012, 12:35:18
Genau so ist es adoma bei uns heißt es - einfädeln

bongoline

Anzeige