Anthropologie / Psychologie Angst vor Konflikten

webmaster
webmaster
Administrator

Off topic
geschrieben von webmaster
als Antwort auf meli vom 01.12.2012, 12:12:01
dass der WM hier einer noch neuen Userin schnellstens "einen Wunsch" erfüllt hat.

Aber warum das so ist, dazu kann nur der WM Stellung nehmen.
geschrieben von meli
Nun, das will ich gerne tun.

Zunächst einmal sind für mich berechtigte Wünsche von Mitgliedern gleichberechtigt. Eine Rangordnung gibt es hierbei nicht. Wir diskutieren im Rahmen der Redaktion immer die Sinnhaftigkeit eines Wunsches und entscheiden dann, ob wir ihn umsetzen wollen. Manchmal scheitert das dann an der Technik, aber wenn es machbar ist, legen wir los.

Im Falle von Paulas Wunsch hatte ich Bedenken, weil wir bereits die verwandte Rubrik Geisteswissenschaften/Philosophie hatten. Aber dann schlossen sich z. B. Mareike und andere dem Wunsch an und wir kamen zu dem Ergebnis, dass Anthropologie/Psychologie doch ein eigener Bereich, wenn auch mit Überlappungen in Nachbarbereiche, sei (was ja sowieso immer der Fall ist).

Als Konsequenz der Einrichtung des neuen Brettes änderte ich jedoch den Namen des Teilforums von Naturwissenschaft auf Wissenschaft.

Es ist uns bewusst, dass wir hier in den Foren keine Wissenschaft betreiben, sondern bestenfalls Wissenschaft interpretieren. Es war auch zu erwarten, dass beim Fach Psychologie sich viele berufen fühlen, ihre privaten Erlebnisse einzubringen. Wir sollten das aber nicht als Küchenpsychologie diffamieren, sondern das sollten wir m. E. tolerieren.

Noch als Rat für Neulinge: Es ist immer sinnvoll, nicht zu verallgemeinern, weshalb die Formulierungen "wir wollen ...", "wir meinen ...", "wir sollen ..." etc. in einem Diskussionsforum immer gefährlich sind und anderen einen berechtigten Anlass zu Kritik anbieten.

Insgesamt sind einige der von Paula angestoßenen Diskussionen doch recht interessant verlaufen, also bitte ich nicht zu sehr Rangordnung (Hackordnung) zu praktizieren und Toleranz walten lassen.

Hier scheint die Sonne und wir werden mit Enkel jetzt erst einmal im Wald verschwinden.
Einen schönen Sonntag, Karl
Re: Ernst nehmen
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf myrja vom 01.12.2012, 13:46:54
myrja -

ich bin 2.069 tage hier - also unterwirf dich gefälligst *
yuna
yuna
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von yuna
als Antwort auf vom 01.12.2012, 13:45:10
Nein Karin2, ich bin Beobachterin. Ich schaue mir immer erst vom Rand die Gruppe an um zu begreifen, wie sie funktioniert. Das gilt auch für Foren.
Allerdings wissen die Mitglieder eines Forums idR nicht (so ich es ihnen nicht mitteile), wie lange ich schon im Forum gelesen habe, ehe ich meinen ersten Beitrag verfasse.
Bisher hatte ich das Glück auf jedem Board immer gut aufgenommen worden zu sein - unabhängig davon, wie aktiv ich war.

Weißt du, wie lange Paula hier schon gelesen hat, ehe sie sich anmeldete?
Evtl. hat sie das irgendwo geäußert und ich habe es überlesen.
Ich verstehe auch die ganzen Spekulationen und Unterstellungen nicht - welche Funktion haben die in diesem Fall?

Wie gesagt - wenn das hier die Mitglieder so böse trifft, wenn sich neue Mitglieder ihrer Ansicht nach zu aktiv zeigen, sollte das irgendwo kommuniziert werden.
Ein Vorschlag wäre, einigt euch vllt. darauf, wie viele eröffnete Threads in wie vielen Tagen vertretbar sind, wenn man neu ist, ohne dass ihr euch auf die Füße getreten fühlt und pinnt es irgendwo an, dass neue Mitglieder es lesen und darüber aufgeklärt sind, wie sie sich verhalten sollten, um Ärger mit anderen Mitgliedern zu vermeiden.

Dann wüsste man worauf man sich hier einlässt. Ich wurde schon sehr zur Höflichkeit erzogen, aber das Letzte woran ich bei Paulas Beiträgen dachte, war dass sie unhöflich wäre. Deshalb überrascht mich das hier alles so, dass ich die Menschen doch immer noch so wenig verstehe.

Anzeige

myrja
myrja
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von myrja
als Antwort auf vom 01.12.2012, 13:51:57
Ok Karin,

das muss ich neidlos anerkennen.

Mit einer tiefen Verbeugung

Myrja
Adoma
Adoma
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von Adoma
als Antwort auf yuna vom 01.12.2012, 13:38:01
Hallo Yuna
ich will versuchen, mich deutlich auszudrücken.
Ich persönlich habe kein Problem mit jemandem, der so nach vorne prescht.
Ich freue mich sogar über das neue Brett.
Ich habe jetzt nur versucht "von außen" zu schauen, warum es jetzt
einen Konflikt gab.
Und mit dieser Sichtweise verwundert es mich nicht.
als Menschen sind doch alle gleich viel wert.
geschrieben von yuna

Ja natürlich!
Und natürlich steht ja jedem frei, Themen zu eröffnen
Das hätten ohnehin nur die Webmasters zu entscheiden.

In diesem Tempo kann ich allerdings nicht folgen

Und ich möchte, um Mißverständnissen vorzubeugen,
das Wort "Einfädeln" nutzen.

Adoma
yuna
yuna
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von yuna
als Antwort auf Adoma vom 01.12.2012, 14:03:55
Oh verstehe, Adoma, okay - die Info sortiert dich bei mir neu ein. Du stehst also momentan auch nur außen und beobachtest und versuchst dir (und mir) das Verhalten zu erklären. Dann rätseln wir also beide gerade über das, was wir gegenwärtig beobachten?
Wie gesagt, deine Erklärung erscheint mir schon sinnvoll, bleibt die Frage, ob sie den Kern trifft. Vllt. äußert sich dazu noch jemand, dem Paula so sauer aufstößt.

Edit: Bzgl. Karl und bongoline, die beide noch mal die Verallgemeinerung von Paula ansprachen - das hatte ich beispielsweise auch völlig anders aufgefasst. Ich nahm an mit "wir" sprach Paula von sich und evtl. noch Freunden oder einer Gruppe aus ihrem Umfeld - einfach Leuten, die diesen Punkt, den sie diskutierte, mit ihr teilten. Entsprechend kam das bei mir gar nicht als Verallgemeinerung an.

Anzeige

bongoline
bongoline
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von bongoline
ach vergeßt jetzt doch mal das Wort Rangordnung, im Beispiel der Autobahn genannt war es richtig angebracht.

ich möchte jetzt ein Beispiel nennen, das ich ev. mit einem Forum gleichsetzen kann.

eine Freundin von mir schmeißt gerne mit Fremdwörtern herum und so sagt sie auch, sie hatte ein Entree, wenn sie in unser damaliges Stammlokal kam. Entree - ja wenn man mir den roten Teppich ausrollt, dann habe ich auch eines, aber normalerweise komme ich in das Lokal hinein, ganz einach durch die Tür.

so und da stehen jetzt viele unserer Bekannten rum, unterhalten sich angeregt und da werde ich nicht unter der Tür stehend in den Raum rufen:

So jetzt ist mal Ruhe, ich bin da und ich werd Euch jetzt mal was verkünden

Ich begebe mich zu der Gruppe, sag nicht mal laut hi oder hallo oder griaß euch, ich winke kurz in die Runde und es dauert nur Augenblicke, bis ich genauso als Gesprächspartner gefragt bin, wie die schon vor mir Anwesenden.

yuna, klar wird man niemandem verbieten, Themen zu eröffnen, egal wie viele und Neid, nein yuna, Neid kommt ganz sicher nicht auf, denn wer schreiben will, wird auch schreiben. Und Karl hat seit dem Laufen des neuen ST-Forums schon sehr sehr viele Wünsche erfüllt und sich über so vieles Gedanken gemacht, was Verbesserungen und Erleichterungen sein können. Da wären wir neidigerweise ja gar nicht mehr aus dem Motzen rausgekommen

yuna, Du hast jetzt etwas über 1100 Beiträge geschrieben, das ist ja nicht ohne, also warten wir mal ab, wie lange der Atem von Paula51 ist Schnellfeuergewehre müssen meines Wissens nach sehr oft nachgeladen werden, wenn die Trommel leer ist und außerdem schießen die ja nicht gezielt sondern einfach mal flächendeckend

bongoline
Adoma
Adoma
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von Adoma
als Antwort auf yuna vom 01.12.2012, 14:13:53
Ich nahm an mit "wir" sprach Paula von sich und evtl. noch Freunden oder einer Gruppe aus ihrem Umfeld - einfach Leuten, die diesen Punkt, den sie diskutierte, mit ihr teilten. Entsprechend kam das bei mir gar nicht als Verallgemeinerung an.
geschrieben von yuna

Ich fühle mich an so einer Stelle auch nicht persönlich angesprochen.
Und ich vermute, wenn das Einfädeln noch nicht geglückt ist, daß
Empfindlichkeiten eher wach werden.

Adoma
fenna
fenna
Mitglied

Re: Ernst nehmen
geschrieben von fenna
Ich hab mir beim Lesen dieses Stranges nur eines gedacht...

Viel Lärm um nichts
Re: Ernst nehmen
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf fenna vom 01.12.2012, 14:34:13
besser viel lärm um nichts, als gar kein lärm

fröhliche adventszeit

Anzeige