Forum Wissenschaften Anthropologie / Psychologie Charakter und Begabung bei der Geburt vorbestimmt

Anthropologie / Psychologie Charakter und Begabung bei der Geburt vorbestimmt

lupus
lupus
Mitglied

RE: Charakter und Begabung bei der Geburt vorbestimmt
geschrieben von lupus
als Antwort auf karl vom 23.07.2019, 13:24:38

Danke Karl, auf dieser Ebene kann ich natürlich nicht mitargumentieren und ich habe von Plomin außer diesem Interview nichts bewusst gelesen.
Für mich bleibt trotz aller mathematischen Überlegungen die einfache Frage welchen Anteil die Gene an der Entwicklung eines Menschen haben.
Ich wills mal als eine Anlage bezeichnen.
Ich bin in Ermangelung von Eltern bei meinen Großeltern in einem kleinen Dorf aufgewachsen.
Sie waren liebe einfache bodenständige Menschen und hatten keine Bibliothek.
Schon aus finanziellen Gründen wäre meinem Großvater nie ein Studium für mich in den Sinn gekommen.
Ich war nach Lehre, Geldverdienen und Studium immer der Ansicht dass alles was ich war aus mir selbst gekommen ist.
Für mich glaube ich also, dass meine Anlagen und die Anlage zu deren Nutzung bei der Geburt vorhanden waren.
Das meine Verhältnisse ( die Umweltbedingungen) diese Nutzung ermöglichten ist klar aber ohne die Anlagen ohne Wirkung.

Zur Ererbung dieser Voraussetzungen fällt mir auf, dass die ja anhand der Verschiedenheit von Geschwistern sehr variabel sein soll und ist.

Etwas ab vom Thema:
Über meine Vorfahren habe ich eine interessante Tatsache , die nicht so viele für sich in diesem Umfang kennen werden .
Ab meinem Großvater väterlicherseits waren bis 1475 (!) alle Männer Bergleute.
lupus
 
pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Charakter und Begabung bei der Geburt vorbestimmt
geschrieben von pschroed
als Antwort auf karl vom 23.07.2019, 13:24:38

Danke für den Beitrag Phil. Daumen hoch

karl
karl
Administrator

RE: Charakter und Begabung bei der Geburt vorbestimmt
geschrieben von karl
als Antwort auf lupus vom 23.07.2019, 15:49:10

Lieber Lupus,


ja, wie ich schrieb, unsere Gene sind wichtig, aber sie sind ohne die richtige Umwelt eben auch nichts (und das beschränkt sich nicht auf die Notwendigkeit von Sauerstoff. Wir wissen auch, dass Babies ohne Zuwendung, selbst wenn sie gefüttert werden, sterben. Dazu gab es grausame Versuche). Ich wehre mich dagegen, dass "Gene" und "Umwelt" gegeneinander ausgespielt werden, so als würden die richtigen Gene allein alles richten. Das ist eben nicht der Fall und Vieles, was dazu gesagt wird, ist einfach falsch.

Erbe und Umwelt formen uns gemeinsam. Da ist das Video von Frau Mai m. E. hilfreich, um das deutlich zu machen.

Karl

 


Anzeige

Jil
Jil
Mitglied

RE: Charakter und Begabung bei der Geburt vorbestimmt
geschrieben von Jil

Ich erinnere mich noch an meinen Biologie-Unterricht, als wir zur Vererbungslehre kamen. Eine komplizierte Sache ist das, alles mögliche kann sein oder auch nicht.  Wir berechneten, wie wohl die eigenen Kinder mit diesem oder jedem Schulfreund werden würden Lachen

Wer z.B. viele Kinder hat und auch mit Geschwistern aufgewachsen ist, weiß, dass nix von Geburt aus geregelt ist. Jedes Kind, jeder Jugendliche ... Erwachsene ist und wird anders. Nicht mal die ersten Jahre der zusammen lebenden Kinder verlaufen nach dem gleichen Erziehungsmuster. Jedes Familienmitglied hat seine eigene Welt und ändert sich mit ihr.

LG Jil

britti
britti
Mitglied

RE: Charakter und Begabung bei der Geburt vorbestimmt
geschrieben von britti
als Antwort auf karl vom 23.07.2019, 16:07:54

Zwei Anregungen zu diesem Thema - beim schnellen Durchscrollen fand ich sie nicht schon vorhanden.

Die erste Anregung ist ein Video aus dem Schweizer Fernsehen.

https://www.srf.ch/sendungen/sternstunde-philosophie
Thema Tatort Genom

Die zweite Anregung ist ein Buch von Johannes Huber "Der Holistische Mensch"

WoSchi
WoSchi
Mitglied

RE: Charakter und Begabung bei der Geburt vorbestimmt
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf karl vom 23.07.2019, 13:24:38

....ich hol es mal auf die Laienebene - jeder, der sich intensiver mit Hunden beschäftigt und sogar züchtet oder gezüchtet hat und der dies verantwortungsvoll macht, der verpaart gesunde Hunde nicht nach Farbe sondern nach Charaktereigenschaften und Wesen. Welpen werden danach durch entsprechende Sozialisierung geprägt -  so kann man zum Beispiel schon nach 12 Wochen sehen, welcher Welpe , zB. bei Hütehunden oder Treibhunden, die besten Anlagen dafür hat oder welcher als Behindertenhund oder Blindenhund oder Suchhund geeignet sein wird - ein Hütehund, der zu starken Jagdinstinkt, wird man nicht zur Bewachung einer Herde einsetzen und ein zu tollkühner wird kein Blindenhund werden können.

Die wesentlichen Grundlagen müssen also in den genen vorhanden sein.


Anzeige

lupus
lupus
Mitglied

RE: Charakter und Begabung bei der Geburt vorbestimmt
geschrieben von lupus
als Antwort auf karl vom 23.07.2019, 16:07:54

Da sind wir sicher nah beieinander.
Mich störte an dem Video dass Frau Mai in der Überschrift  "Herkunft" schrieb was doch nicht gleich Anlagen oder Gene ist und eine andere Zielrichtung andeutet.
lupus

karl
karl
Administrator

RE: Charakter und Begabung bei der Geburt vorbestimmt
geschrieben von karl
als Antwort auf WoSchi vom 23.07.2019, 17:41:11

@woschi

es geht mir nicht - ich schrieb das - um die Verneinung genetischer Unterschiede zwischen Menschen. Die sind existent und notwendig, um eine Population widerstandsfähig gegen Veränderungen der Umwelt zu machen. Zudem ist Vielfalt der Talente für eine Gesellschaft mit Arbeitsteilung positiv. Nicht jeder supertalentierte Uhrmacher wäre auch als Politiker geeignet oder als Journalist.

Mir geht es darum deutlich zu machen, dass jedes Talent gefördert werden muss - und Förderung bedeutet  eben die Schaffung vielfältiger Umwelten.  Zu sagen, Erziehung sei ohne Effekt, ist gefährlicher Unsinn. 

Der Flynn-Effekt, der zeigt, dass sich die Intelligenz, wie sie von IQ-Tests gemessen wird, seit der industriellen Revolution durch die Bildungsexplosion dramatisch verbessert hat, zeigt das.  

Warum unsere IQs höher sind als die unserer Großeltern:
 


Das ist ein toller Vortrag eines charismatischen Redners mit deutschen Untertiteln. Es lohnt sich wirklich die Mühe, ihm bis zum Ende zuzuhören.

Karl
schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Charakter und Begabung bei der Geburt vorbestimmt
geschrieben von schorsch

Grübel: Gibts eigentlich auch Gene, die alleine rumspazieren?

mephistopheles
mephistopheles
Mitglied

RE: Charakter und Begabung bei der Geburt vorbestimmt
geschrieben von mephistopheles
als Antwort auf schorsch vom 24.07.2019, 10:59:03
Grübel: Gibts eigentlich auch Gene, die alleine rumspazieren?


aber klar doch ... kennst du auch .... Auto-Gene

z.b. vom autogenen Training oder autogenes Schweißen Zwinkern

Anzeige