Forum Wissenschaften Anthropologie / Psychologie Nutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns?

Anthropologie / Psychologie Nutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns?

det
det
Mitglied

Nutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns?
geschrieben von det
Immer wieder liest man die Behauptung, daß Menschen nur einen kleinen Teil ihres Gehirns nutzen würden und die Werbung will uns dann Produkte verkaufen, mit deren Hilfe man das Potential seines Gehirns besser nutzen könne. Stimmt diese Behauptung wirklich? Ist es aus Sicht der Evolution nicht unglaublicher Luxus ein Organ zu versorgen, das fast nicht gebraucht wird? Der verlinkte Artikel von Spektrum der Wissenschaft beschäftigt sich mit diesen Fragen.

det
DonRWetter
DonRWetter
Mitglied

Re: Nutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns?
geschrieben von DonRWetter
Wahrscheinlich ist das wohl so.

Dann können wir wirklich optimistisch sein. Wenn bisher in der Menschheitsgeschichte nur 10 % des Gehirns benutzt werden mussten, stehen 90 % für die Weiterentwicklung des Menschen zur Verfügung.

Also viel Raum für Innovationen und Neues.................
....und die Lichter werden in den nächsten paar Millionen Jahren nicht ausgehen.
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Nutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns?
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf DonRWetter vom 13.06.2015, 12:22:54
So sehe ich das auch. Wenn man die gesamte Evolution über einen Zeitraum von 1 Mrd. Jahre Leben betrachtet, haben wir in der Geschichte seit Erscheinen des homo sapiens vor ca. 10.000 Jahren, gerade mal einen Schritt vor die Höhle getan.

Unser mickriger Geist kann sich Heute gar nicht vorstellen, was da alles noch kommt.

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Nutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns?
geschrieben von luchs35
als Antwort auf DonRWetter vom 13.06.2015, 12:22:54

Also viel Raum für Innovationen und Neues.................
geschrieben von det:


Sofern die verbliebenen 90 % positiv genutzt werden und nicht ins totale Untergangsszenario führen. Bisher hat die Menschheit ja nicht gerade viel gelernt, sonst würden sich die Fehler nicht wiederholen.
Dutsch, meinst Du wirklich, wir sind schon aus der Höhle raus?

Luchs
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Nutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns?
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf luchs35 vom 13.06.2015, 13:26:26
...ich denke wir haben einen Schritt vor die Höhle gemacht, ein Vorzelt gebaut und ein Feuer angezündet. Dann haben wir uns eine Keule geschnitzt, um den Leuten in der Nachbarhöhle im Namen des großen Zampano auf die Omme zu kloppen. Zu mehr reichts nicht bei 10%.
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Nutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns?
geschrieben von luchs35
als Antwort auf dutchweepee vom 13.06.2015, 14:04:12
Da kommen wir der Sache schon näher, Dutch, denn viel weiter sind wir ja wirklich nicht, sonst hätten wir Menschen zumindest mal kriegerische Gelüste im Griff. Vielleicht schaffen es ja die 90% Resthirn

Luchs

Sehe gerade, ich hatte auf das Zitat von DonRWetter geantwortet, nicht auf det. Tschulligung....

Anzeige

Bastelmax
Bastelmax
Mitglied

Re: Nutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns?
geschrieben von Bastelmax
als Antwort auf luchs35 vom 13.06.2015, 14:15:22
Mich beschleicht der Eindruck, als habe außer det niemand den eingangs verlinkten Spektrum-Artikel gelesen.

Richard
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Nutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns?
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Bastelmax vom 13.06.2015, 14:37:51
Da irrst Du, Bastelmax, aus persönlichen Interesse bin ich allerdings bei den weiterführenden Links hängengeblieben (Autismus und Gehirndoping) und das jetzt noch einzubeziehen würde zu weit führen.
Luchs
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Nutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns?
geschrieben von Bruny
als Antwort auf dutchweepee vom 13.06.2015, 14:04:12
Doch Dutch, es reicht immer noch für einen Schritt zurück
Bruny
Allegra
Allegra
Mitglied

Re: Nutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns?
geschrieben von Allegra
als Antwort auf det vom 26.05.2015, 14:36:07
Mit der Frage: Nutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns? warb John Hubbard, der Gründer von Scientology, in den 80er Jahren samt Foto von Albert Einstein um neue Mitglieder. Das Gerücht, das Zitat stamme von Einstein, hatte Hubbard in die Welt gesetzt, obwohl es nicht belegt ist.

Allegra

Anzeige