Forum Wissenschaften Biowissenschaften Audio mit Folien zum Evolutionsvortrag in Emmendingen

Biowissenschaften Audio mit Folien zum Evolutionsvortrag in Emmendingen

Shenaya
Mitglied
Profil

Re: Folien zum Evolutionsvortrag in Emmendingen
geschrieben von Shenaya als Antwort auf karl vom 06.11.2014 11:35:36
Ich habe das meiste verstanden - auch wenn ich hin und wieder mein Fremdwörterbuch zu Rate ziehen musste - , habe nicht wenig dazugelernt, zwischendurch herzhaft gelacht, gestehe aber auch, dass ich beim Paarungsverhalten und den vier Buchstaben der genetischen Erbsubstanz, bei Adeninen, Cytosinen, Thyminen und Guaninen und der Doppelhelix vorübergehend geistig ausgestiegen bin (was sich aber möglicherweise auch zumindest teilweise auf die etwas "anstrengende" Akustik im Hörsaal sowie gleichzeitig auf das Abhören über Kopfhörer in meiner S-Bahn zurückführen ließe) ...

Danke nochmals für den interessanten Vortrag
und beste Grüße - Shen,
die sich jetzt nochmals genauer mit den Grafiken beschäftigt

karl
Administrator
Profil

Re: Folien zum Evolutionsvortrag in Emmendingen
geschrieben von karl als Antwort auf Edita vom 06.11.2014 11:39:32
Liebe Edita, dann schau doch einmal hier: Übersicht und hier Dein speziell gewünschter " Schulterwurf".

Karl
Edita
Mitglied
Profil

Re: Folien zum Evolutionsvortrag in Emmendingen
geschrieben von Edita als Antwort auf karl vom 06.11.2014 13:52:51
Danke lieber Karl, genau die hab ich gemeint, hab schon gekuckt!

Edita

Anzeige

Monja_moin
Mitglied
Profil

Re: Folien zum Evolutionsvortrag in Emmendingen
geschrieben von Monja_moin
Danke Karl für den interessanten Vortrag.
Nun habe ich mir diesen auch angehört und dazu die PDF angesehen.
Für mich war der gut verständlich vorgetragen.

Interessant fand ich auch Deinen Exkurs zum sogenannten versteinerten Wald.
Einen ähnlichen habe ich im nördlichen Sudan in der Bayuda Wüste Nähe El Kurru gesehen.
Siehe hier:
Sudan; versteinerter Wald

Monja.
karl
Administrator
Profil

Re: Folien zum Evolutionsvortrag in Emmendingen
geschrieben von karl als Antwort auf Monja_moin vom 08.11.2014 02:21:24
Danke für den Link, Monja.

Ich wusste gar nicht, dass es im Sudan auch einen versteinerten Wald gibt.

Karl
Monja_moin
Mitglied
Profil

Re: Folien zum Evolutionsvortrag in Emmendingen
geschrieben von Monja_moin als Antwort auf karl vom 08.11.2014 14:38:22
Moin
Karl,
zu meiner Schande habe ich festgestellt, ich hatte bei diesem Bericht über den versteinerten Wald keine Literaturangabe gemacht welche ich benutze habe.
Hier ist der Link dazu:
Versteinerte Erdgeschichte – Der Petrified Forest ist ein seltenes Naturphänomen

Ich werde es auf meiner HP noch einfügen.
In Geologie bin ich nicht bewandert. Viele Infos dazu hatte ich mündlich vor Ort erhalten.Zu unserer Reisegruppe gehörte neben Archäologen, Ägyptologen usw, auch ein Geologe der mir mündlich einiges erklärte.
Mein Bericht ist so doch recht oberflächlich und soll auch nur einen Eindruck über das Gesehene geben.

Gruß Monja.

Übrigens ...
ich habe gerade angefangen ein Buch von Jan Assmann zu lesen mit dem Titel:
Das kulturelle Gedächtnis
Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen.
ISBN: 978-3-406-56844-2

Er beschäftigt sich in diesen Buch damit welche Rolle die Erinnerung bei der Herausbildung kultureller Identitäten spielt.
Welche Formen der Erinnerung es gibt, wie diese organisiert werden und welchen Wandlungen sie unterworfen sind.
Im Vergleich von drei Mittelmeerkulturen des Altertums - Ägypten - Israel - Griechenland behandelt er diese Fragen und zeigt dabei welche Bedeutung die Erfindung und Gebrauch der Schrift für die Entstehung früher Staaten haben.

Jan Assmann ist ein weltweit anerkannter deutscher Ägyptologe, Religionswissenschaftler, Kulturwissenschaftler.

Vielleicht interessiert Dich dieses Thema auch?

Gruß Monja.

Anzeige

karl
Administrator
Profil

Vortrag zum Bewusstsein in Freiburg
geschrieben von karl
In der Gruppe zum Gehirn habe ich den gestern gehaltenen Vortrag verlinkt. Karl
Yamina1
Mitglied
Profil

vortrag
geschrieben von Yamina1 als Antwort auf karl vom 28.10.2014 22:01:32
hallo karl,
ich habe dich gestern zum ersten mal sprechen hören in deinem vortrag, der mich sehr interessierte.
Ich muss nochmal reinhören, auf einmal habe ich es nicht erfasst (mangelnde konzentration) und ich habe nicht das gemacht, wie es andere beschrieben haben: die folien aufmachen und dazu deine erklärungen hören.
das mache ich nochmal.
die beiden englischen filme habe ich leider nicht verstanden, sondern nur gesehen (mein englisch reichte nicht aus) aber ich habe erkannt, dass die beiden hände verschieden agierten. schon sonderbar.

lg yamina1
karl
Administrator
Profil

Evolution II Vortrag in Emmendingen diesen Freitag
geschrieben von karl
Am Fr, 24. März 2017, 19:00 Uhr habe ich im

Pfarrsaal St. Bonifatius
Markgraf-Jacob-Allee 2
79312 Emmendingen

meinen zweiten Vortrag über "Evolution". Ich hatte dort bereits, wie hier im Thread diskutiert, einmal 2014 vorgetragen und jetzt wurde ich zu einer Vertiefung des Themas zum 2. Mal eingeladen. Ich werde diesmal schwerpunktmäßig über einige absonderliche Evolutionswege sprechen und versuchen, deren Zustandekommen zu erklären.

Dazu gehört die Evolution von Symbiosen, der Kampf zwischen Wirten und Erregern, Mimikry, intraspezifische Evolution etc. Ich verspreche, dass die gewählten Beispiele unterhaltsam sein werden und es wird nicht notwendig sein, den ersten Vortrag gehört zu haben

Vielleicht habe ich ja Interesse geweckt. Ich würde mich freuen, wenn einige im Einzugsbereich von Emmendingen ihren Weg in den Vortrag finden würden

Karl
schorsch
Mitglied
Profil

Re: Folien zum Evolutionsvortrag in Emmendingen
geschrieben von schorsch als Antwort auf karl vom 04.11.2014 21:28:50
Eindrücklich und klare Aufbauweise. Kompliment.

Interessant ist noch, dass Evolution Typen, die doch eigentlich als Neugeborene fast nicht lebensfähig sind -, wie z.B. der Mensch -, sich zum "höchsten" Tier haben entwickeln können - und es heute sogar in der Hand haben, sich selbst und alle Mitbewohner dieser Erde auszurotten.

Der Ton der mp3-Datei ist leider für mich nur sehr schwer verständlich

Anzeige