Forum Blog-Kommentare Adé zur guten Nacht

Blog-Kommentare Adé zur guten Nacht

mygeneration38 †
mygeneration38 †
Mitglied

Maria
geschrieben von mygeneration38 †
Was erschreckst du uns so.waren das Andeutungen oder nur eine Laune .bitte werde deutlich ich werde nicht die einzige bleiben die einen schreck bekommt.melde dich Evi
mygeneration38
HeCaro
HeCaro
Mitglied

Liee Omaria
geschrieben von HeCaro
Ich weiß nicht, ich von Deinem Video
halten soll. b Evi`s Kommentar hat mich
auch erschreckt.

Falls es Dir nicht so gut geht, wie ich es
hoffe, möchte ich für Dich einen Vers von ..
aufschreiben

Tröste dich die Stunden eilen
und was all dich drücken mag.
Auch die schlimmste kann nicht weilen
und es kommt ein neuer Tag.

In dem ew`gen Kommen Schwinden,
wie der Schmerz liegt auch das Glück.
Und auch heit`re Bilder finden
ihren Weg u Dir zurück.

Harre, hoffe nicht vergebens
zählest du der Stunden Schlag.
Wechsel ist das Los des Lebens
und es kommt ein neuer Tag.

Herzliche Grüße, Carola
HeCaro
HeCaro
Mitglied

Nachtrag
geschrieben von HeCaro
Das Gedicht ist von
Theodor Fontane
LG Caro

Anzeige

omaria
omaria
Mitglied

Schreck in der Abendstunde???
geschrieben von omaria
NEIN - erschrecken wollte ich niemanden! Sorry!
Das Lied habe ich für *witta* verclipst
und für die Schreibenden & LeserInnen des thread
"Das Leben ist lebenswert!"

Ich mag das Lied "Ade nun zur guten Nacht" selbst auch sehr und habe es oft gesungen;
in der realen Seniorengruppe singen wir es immer wieder mal!

omaria
Liebe Maria,
geschrieben von meli
ich kann Dich gut verstehen.
Ich habe es von meinen Eltern gelernt und an meine Kinder weitergegeben, die es ebenfalls mit ihren Kindern sangen...

Ich finde, dass es ein wunderschönes Abendlied ist.

Es wurde zu einer Zeit komponiert bzw. auch der Text geschrieben, da große Auswanderungswellen durch die Welt gingen und ein Abschied oftmals auch einen Abschied für immer bedeutete.

Schön, dass Du es mit Deiner Seniorengruppe auch real singst.

LG Meli
floravonbistram
floravonbistram
Mitglied

Wunderschön aufgebaut
geschrieben von floravonbistram
und für mich ohne Erschrecken.
Das Aschiedslied der Liebenden...Viele kennen es gar nicht mehr.
Danke
Flo
1.
Ade zur guten Nacht!
Jetzt wird der Schluss gemacht,
dass ich muss scheiden.
|: Im Sommer, da wächst der Klee,
im Winter, da schneit's den Schnee,
da komm ich wieder. :|

2.
Es trauern Berg und Tal,
wo ich vieltausendmal
bin drüber gangen;
|: Das hat deine Schönheit gemacht,
die hat mich zum Lieben gebracht
mit großem Verlangen. :|

3.
Das Brünnlein rinnt und rauscht
wohl dort am Holderstrauch,
wo wir gesessen.
|: Wie manchen Glockenschlag,
da Herz bei Herzen lag,
das hast du vergessen. :|

4.
Die Mädchen in der Welt
sind falscher als das Geld
mit ihren Lieben.
|: Ade zur guten Nacht
jetzt wird der Schluss gemacht,
dass ich muss scheiden. :|

5.
Ade zur guten Nacht,
jetzt ist der Schluss gemacht,
von dir zu scheiden.
|: Von dir, o Herzallerliebster mein,
es muss halt doch geschieden sein.
Das macht mir Leiden. :|
christl1953
christl1953
Mitglied

auch ich finde das Video mit diesem alten Lied sehr schön.
geschrieben von christl1953
christl1953(christl1953)


Ich erinnere mich noch gut an die schluzeit in den 50er Jahren,da haben wir dieses Lied oft gesungen und auch heute ist es eines dessen Melodie ich noch gerne auf der Heimorgel spiele.Es macht einen auch irgendwie traurig weil man daran denkt wie die Zeit damals war und wie sie doch so nicht mehr wiederkehrt.sagt die christl1953
Syrdal
Syrdal
Mitglied

Zu jeder Zeit
geschrieben von Syrdal
in unserem Erdenlauf müssen wir lernen, Abschied zu nehmen... von der Kindheit, von der Jugend, von den Eltern, von den Kindern, vom Ehepartner, von allem Liebgewordenem, letztlich vom Leben selbst und immer hat das Abschiednehmen etwas Schmerzhaftes, Schweres, Melancholisches, aber auch Raum schaffendes für Neues, denn es ist stets auch Beginn von neuen Erfahrungen, neuen Sichten, neuen Begegnungen und auch neuen Freuden, letzlich einer neuen, mit irdischen Sinnen nicht vorstellbaren überaus lichtvollen Daseinsebene...


Anzeige