Forum Blog-Kommentare Alter schützt vor Torheit nicht ;-)

Blog-Kommentare Alter schützt vor Torheit nicht ;-)

ramires
ramires
Mitglied

Lieber Gerd,...
geschrieben von ramires
..., auch Dir nach langer Abstinenz ein paar versuchsweise tröstend sein sollende Kommentar-Zeilen, die mich eben spontan überfielen:

Ein Dichter wöllte gern ich sein
und reiten sattellos das Pferd
mit seinen Sphärenflügeln zwei' n,
das nur auf wahre Dichter hört.

Nur leider langt dazu es nicht,
meine Dichtkunst ist bescheiden.
Doch tröstend meine Muse spricht:
„Schon die Einsicht tut Dich kleiden.“


LG (in fester Zuversicht, dass Du auf Deine Träume trotzdem nicht vergisst) *Ramires*
werderanerin
werderanerin
Mitglied

Herrlich wieder mal, lieber Gerd und....
geschrieben von werderanerin
ein Volltreffer für diejenigen, die es einfach nur verstehen.
Genieße immer wieder gerade auch deine Verse - schön - !!!

Sonnige Grüße

Kristine
omasigi
omasigi
Mitglied

sehr treffend
geschrieben von omasigi
und mir aus der Seele gesprochen.

Vielleicht hilft es .......endlich

Schade, dass sooooo viele weg gegangen sind und hier nicht mehr schreiben.

omasigi

Anzeige

Lieber Ramires,
geschrieben von traumvergessen
so schön, von Dir zu lesen. Ich dachte schon, Du hättest es aufgegeben, hier zu schreiben. Als Du das Gedicht geschrieben hast - und es ist wirklich gut - hast Du wohl aus dem helikonischen Quell getrunken, dass durch den Hufschlag von Pegasos entstanden ist - der Quell, aus dem alle Dichter trinken

Pegasos (Flügelpferde) Wikipedia

Ich danke Dir und unsere Träume lassen wir uns nicht nehmen
Traumvergessen
Liebe Kristine,
geschrieben von traumvergessen
ich danke Dir sehr und vielleicht hilft es ja.

Auch sonnige Grüße an Dich
Gerd
Liebe Omasigi,
geschrieben von traumvergessen
offenbar hilft es - zumindest bis jetzt Auch ich finde es schade, dass viele nicht mehr hier sind. Vielleicht kommen sie ja zurück.

Ich danke Dir.
Herzliche Grüße nach Mittelamerika
Traumvergessen
immergruen
immergruen
Mitglied

Den Gedanken,
geschrieben von immergruen
mich zurückzuziehen, hatte ich auch schon gelegentlich. Aber ich denke, das wäre der falsche Weg.
Wir lieben was wir tun, ob es nun dilletantsch oder perfekt ist, das spielt keine Rolle.
Hätte ich die Möglichkeit gehabt, Germanistik zu studieren, brauchte ich dieses Forum nicht. Aber da wir alle nur "Stümper" sind, scheue ich mich nicht, meine "unvollendeten Werke" vorzustellen.
das immergruen
Doro79
Doro79
Mitglied

Niemand in diesem Forum
geschrieben von Doro79
erhebt wohl den Anspruch, den Nobelpreis für Literatur zu erhalten, und deshalb finde ich es gut, dass unbeirrt weitere Beiträge erscheinen, Mäklern und Besserwissern zum Trotz! Traumvergessen hat es auf den Punkt gebracht und dafür Dank! Doro79

Anzeige