Forum Blog-Kommentare Aufstehen oder nicht?

Blog-Kommentare Aufstehen oder nicht?

Willy
Willy
Mitglied

Wecker
geschrieben von Willy
Das Hündchen schaut so zerknittert aus, wie ich manchmal bis mich der Wecker aus dem Schlaf reißt.
Als Rentner habe ich eigentlich Ruhe vor dem Störenfried, aber manchmal muss ich ihn eben doch benutzen um keine Termine zu verpassen.
b.G.
W.
nnamttor44
nnamttor44
Mitglied

Das
geschrieben von nnamttor44
darf mir morgenfrüh nicht passieren: mein Zug für den Kegelausflug fährt um 7:42 Uhr, der Wecker ist schon gestellt.

So geht es mir auch manches Wochenende, wie Du, liebe Angeligka es beschreibst ... Eine nicht immer amüsante Variante des Rentnerdaseins.

Schönes Wochenende allen

Uschi
Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Liebe Uschi
geschrieben von Tulpenbluete13
danke für Deinen Kommentar- ich wünsche Dir einen wunderschönen sonnigen Kegelausflug mit vielen netten Momenten. Der Wetterfrosch soll ja mitspielen.
Ein schönes Wochenende
lg Angelika

Anzeige

alusrulegov
alusrulegov
Mitglied

Aufstehen oder nicht
geschrieben von alusrulegov
Ein wunderschönes Gedicht liebe Angelika.
Ich muss feststellen, dass ich dies in
letzter Zeit öfter erlebe. Du hast das
Ganze wunderbar zu Papier gebracht.

LG Grüsse
Ulla
Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Lieber Willy
geschrieben von Tulpenbluete13
"Siehst Du just aus wie das Hündchen-
ja dann schlaf´ halt noch ein Stündchen
dann stehst Du auf mit frohem Mut
und denkst die Falten stehn mir gut....

so sollten wir vielleicht alle mit unseren Falten umgehen, was meinst Du?-
Ich habe mich über Deinen Kommentar sehr gefreut.
Ein schönes Wochenende wünscht
Angelika
Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Liebe Ulla
geschrieben von Tulpenbluete13
herzlichen Dank für Deinen Kommentar.
Ich denke es steht uns im Alter zu, zu (ver-)schlafen wann immer es genehm ist.

Ich wünsche Dir ein ausgeschlafenes Wochenende.
LG Angelika

Anzeige

debi
debi
Mitglied

Hallo Angelika,
geschrieben von debi
noch ein paar Zeilen zu Deinem Thema "Aufstehen oder nicht"

Aufstehn ist stets ein Verdruss,
setzt man davor das Wörtchen "muss".
Doch mancher würde alles geben,
könnt' aus dem Bett er sich erheben ...
Bedenke dies und sag Dir dann:
Ich muss es nicht - ich darf und kann!

Liebe Grüße
debi
ja
geschrieben von APet
wenn ich keine Verpflichtungen habe, geniesse ich es auch, am Morgen solange zu schlafen, wie ich es möchte. Ich habe eine schöne Aussicht aus dem Schlafzimmerfenster, schaue durch alte Baumkronen auf das Wetter des Tages. So macht ein bisschen Verweilen nach dem Erwachen auch noch Freude.

Lieben Gruss, Agathe
Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Ich spinne den Faden weiteri
geschrieben von Tulpenbluete13
Liebe Debi- Du hast so recht-
so gesehn- gehts mir nicht schlecht
doch das ist nicht immer so
denn manchmal bin auch ich nicht froh:
Wenn ich möchte und nicht kann-
fängt das "Übel" schon morgens an-
das kennt bestimmt ein jeder Leser-
am andren Tag gehts wieder besser....

in diesem Sinne- danke, dass Du darauf hingewiesen hast, dass man froh sein darf, wenn man am morgen immer noch aus dem Bett kommt.

Dass uns das allen mehr oder weniger jeden Tag aufs Neue gelingen möge wünscht allen

Angelika
Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Liebe Agathe
geschrieben von Tulpenbluete13
da hast Du ja einen richtigen Logenplatz der Dir gleich einen Blick auf das Wetter gibt. Einfach toll!!!

Da kannst du dann spontan entscheiden, ob es sich lohnt aufzustehen oder nicht!?!. (lach)

danke für Deine Worte und noch ein schönes Wochenende

Angelika

Anzeige