Forum Blog-Kommentare Damals wars,vor fast 70 Jahren!

Blog-Kommentare Damals wars,vor fast 70 Jahren!

finchen
finchen
Mitglied

Hallo Horst,
geschrieben von finchen
... Erinnerungen an diese Weihnachtszeit, der Nachkriegszeit, hängen bei mir gedanklich auch noch fest.
Und auch die Keramik-Plätzchen-Dose, die mit spröden Plätzchen schon im Advent befüllt worden ist.
Und jedes Plätzchen wurde zum Ereignis und nur zum Langsam- Knabbern ausgegeben.
Im Gegensatz zu Euch, saß ich in einem intakten Haus, doch woher das bißchen Nahrung stammte und wie man davon noch Backen konnte, blieb immer ein streng gehütetes Geheimnis.
Sind wir froh, daß wir überlebt haben - so oder so -
und schreiben unsere Geschichten auf.
Mit ganz lieben Grüßen
Dein Moni-Finchen
tilli †
tilli †
Mitglied

Ja unser Jahrgang
geschrieben von tilli †
kann es nachvollziehen.Ich war in dieser Zeit mit meiner Mutter in Liegnitz úm meinen verwundeten Vater im Krankenhaus zu besuchen. Die Front näherte sich schon .Mutter wollte aber zurück zu ihren 2 kleinen Kindern die bei unserer Oma geblieben sind.
Das war der letzte Zug der in der Richtung Kattowitz gefahren ist.Es war der schlimmste Winter im Januar 1945. Da sah ich den Treck aus der Richtung von Oppeln.Kinder´,Frauen und alte Menschen zu Fuss fliehen.
Ich werde es nie vergessen.

Bin alt geworden und freue mich, dass meine Enkelkinder nie solche Bilder zu sehen bekamen.

Heute sind es aber andere Kinder in der Welt, die mit der Angst leben und die Flucht ergreifen müssen. Gewalt und Krieg zwingen sie ihre Heimat zu verlassen.

Wir leben weiter mit der Angst, denn der Frieden auf dieser Welt ist zur Zeit wieder nicht sicher.

Danke für diesen Blog, denn solche Ereignisse darf die Welt nicht vergessen.

Grüße Tilli
finchen
finchen
Mitglied

ja, hurra Tilli....
geschrieben von finchen
... immer weiterschreiben über dieses Kapitel unserer Vergangenheit. Auch wenn es unsere Eltern waren, die dieses Unrecht mitverschuldet haben - was stört es uns, wir wollen in Frieden leben! Bekanntlich soll man aus Fehlern lernen?
Wird uns das gelingen?
Wir bohren weiter....mit Schreiben.
Liebe Grüße
Moni-Finchen
Lieber Pan,
geschrieben von ehemaliges Mitglied
ich schliesse mich Finchen an, "bitte weiter schreiben".
Danke für diese Geschichte.
LG Margarit
Pan
Pan
Mitglied

Unsere Generation
geschrieben von Pan
steht da in krassem Widerspruch zu unseren Nachfahren, die Generation unserer Kinder ist an diesen Geschehnissen zumeist uninteressiert! Erst die Enkel beginnen zu fragen und hören auch gebannt zu.
Ich hatte einige Erzählstunden in unserer Gesamtschule. Ihr glaubt gar nicht, wie mucksmäuschenstill es in der Klasse war, als ich aus meinen Erlebnissen vorlesen durfte. Und dann die wissbegierigen Fragen - das habe ich bei meinen eigenen Kindern nicht erlebt ...
Ich finde es auch gut, wenn diese unheilvolle Zeit nicht aus dem Gedächtnis gestrichen wird; wenn z.B. manche aus der fehlgeleiteten Neo-Nazi-Szene besser Bescheid wüssten, würde diese braune Brühe nicht so überschwappen!
Nur wer sich erinnert, kann mithelfen, dass Wiederholungen ins Leere laufen. Deshalb auch meine Bitte: Nicht aufhören mit Erinnern - und weitergeben!
Grüße an Alle hier,
Pan (Horst)

Anzeige