Blog-Kommentare Der Ruf

Landliebe
Landliebe
Mitglied

An Traute
geschrieben von Landliebe
"Loslassen"....fällt mir bei deinem Gedicht an.
Jeder Lebensabschnitt hat davon was...jedes Gefühl in unserm Leben....und doch
Wir wollen es behalten, dies Gefühl von Leben, was bei jedem anders aussieht...
Viele Pflichten warn dabei, viele Kompromisse, viel Entbehrung...und doch
traurig, dass es irgendwann vorbei!
Egal, erfüllt war jedes Leben von hoffen, lieben und geliebt werden.
Danke für dein Gedicht, hatte viel zu überlegen.
Mit freundlichem Gruß Birgit
Traute
Traute
Mitglied

An Landliebe,
geschrieben von Traute
Danke, liebe Landliebe, ja loslassen müssen wir , besonders in unserem Alter ist Abschiednehmen angesagt,leider.
Je älter man wird jemehr Freunde gehen uns voraus.
So ist das Leben und anders geht es nicht. Sonst wäre die Welt im nu überbevölkert.
Doch das Leben ist schön und wir sollten es als ein ganz besonderes Geschenk annehmen und nutzen.
Noch viel schöne Jahre und Tage und Stunden, allen die es möchten.
Mit freundlichen Grüßen,
Traute
Traute(Traute)
EHEMALIGESMITGLIED63
EHEMALIGESMITGLIED63
Mitglied

an Traute
geschrieben von EHEMALIGESMITGLIED63
ich schließe mich den Kommentatoren an die bereits ihren Kommentar abgaben.

Deine Zeilen klingen traurig
aber nicht entgültig.

Doch ist es nicht so das unser Leben jetzt eine schöne Zeit erlebt?
Frei von den Zwängen des Alltags des Berufslebens, Kindererziehung Haushalt?

Nicht Sorgen sondern Leben auch wenn das Leben kleine Sorgen uns tgl auferlegt so können wir die Zeit nutzen die
wir haben.

Zeit die Uhr tickt doch sie tickt langsam beständig gleichmäßig gibt uns Raum zum Lachen und Weinen zum
Atemholen...........

Danke für dies schöne Trautegedicht lieben Gruß Elisabeth

Anzeige

Traute
Traute
Mitglied

An Begine,
geschrieben von Traute
Traute 2(Traute)


ja so ist es und in meinen Versen besinge ich das kämpferische Leben, das Leben in Liebe und Treue und die Arbeit, das Denken , das Träumen und das Erbarmen und das Mitgefühl, all die Dinge die uns im Leben begegnen, aber eben auch, des Lebens Feierabend, blende ich nicht aus weil es so wichtig und natürlich ist , wie das Geboren-werden, das Dasein.

Es ist ganz ohne Selbstmitleid und ohne Entrüstung entstanden.
Es ist gut wie es ist, weil es so und nicht anders nötig ist.

Danke für Deine , wie immer sehr geistreichen und einfühlsamen Stellungsnamen,
sagt mit freundlichen Grüßen,
Traute
Liebe Traute
geschrieben von ashara
Irgendwann ist das Ticken der Uhr für jeden abgelaufen.
Man weiss nicht wann und wo, aber es wird früher oder später geschehen.

Danke für die schönen Worte
Liebe Grüsse
Silvy
Traute
Traute
Mitglied

An Ashara,
geschrieben von Traute
Ja, das ist mal gewiss. Ob wir darüber nachdenken, oder uns überraschen lassen, ist jedem selbst überlassen.
So lange wir leben, sind es immer die anderen. Wenn wir selbst gegangen sind, sind wir nicht mehr da um es zu bemerken.

Nehmen wir auf alle Fälle das Leben als einmaliges Geschenk und würdigen es, ein jeder auf seine Weise.

Mit freundlichen Grüßen,
Traute
Ein Blümchen für Dich, gegen die traurigen Worte.
Traute2012(Traute)

Anzeige

floravonbistram
floravonbistram
Mitglied

Unsere Vergangenheit
geschrieben von floravonbistram
ist mittlerweile länger als unsere Zukunft. Da wir in die Zukunft auch nicht schauen können, ist es richtig, Rückblicke zu halten.
Du triffst wieder genau den Nagel auf den Kopf.
Ich schicke herzliche Grüße
Flo

Winter(floravonbistram)
Traute
Traute
Mitglied

An Floravonbistram,
geschrieben von Traute
Danke, es ist gut, wenn man verstanden wird.
Ja so ist es der Zipfel wird kürzer und kostbarer und wir gehen mit Bedauern.
Ein wenig wird bleiben, was wir geschaffen, berührt und geliebt haben, aber langsam sinkt der Staub des Vergessens und
nur die Kinder werden dafür stehen, das es einmal andere gab, die lebten und liebten.
Mit freundlichen Grüßen,
Traute
Traute(Traute)
Bruno32
Bruno32
Mitglied

Traurige Gedanken
geschrieben von Bruno32
Liebe Traute

Es geht wohl jedem so, wenn er älter ist.Es kommt einen immer wieder der Gedanke,dass es einmal zu Ende ist.
Man sollte aber doch versuchen,das Schöne das einem noch im Leben bleibt in den Vordergrund stellen.
Du darfst nicht traurig sein.Ich möchte wieder was heiteres von dir lesen.

Grüße Bruno
tilli
tilli
Mitglied

Die Stunde
geschrieben von tilli
Dein Gedicht habe ich erst heute gelesen. Deine Worte haben mich tief berührt.Ich habe immer Angst vor dieser Stunde, bin ja viel älter als du.
Die Stunde kommt, manchmal eher, manchmal später.

Viele Grüße Tilli

Anzeige