Forum Blog-Kommentare "Ein Gefühl von Freiheit und Unendlichkeit – segle einfach mit!!!"

Blog-Kommentare "Ein Gefühl von Freiheit und Unendlichkeit – segle einfach mit!!!"

tilli †
tilli †
Mitglied

Ja, man kann träumen!
geschrieben von tilli †
Wieder hast du was schönes geschrieben, dazu die kleine Präsentation mit der Musik, die zum Herzen geht.
Du bist noch sehr jung, aber es ist nicht wichtig zu wissen, wie alt ein User ist,der uns im ST seine Gedanken schreibt und solche Bilder einstellt.Mein Enkelsohn ,wie auch mein Schwiegersohn haben ihren Segelschein, für alle Gewässer. So höre ich öfters die Sehnsucht zu segeln.Leider haben sie noch keine eigene Jacht.Aber sie vermieten sich jedes Jahr in Holland eine, um paar Tage zu segeln. Bloß in die Weite so wie du bei dieser Präsentation, nein dort würden sie auch gerne segeln.
Ich bedanke mich und viele Grüße Tilli
Kenne die Romantk der Männer die segeln.
geschrieben von ehemaliges Mitglied
Wir hatten 8 Jhre lang ein Boot, die Optima 98.
Erinnere mich da an Flauten . . . . und das verflixte ewige Schrubben.
Seegang wo man sich nicht unter Deck aufhalten konnte weil man dann kotzte.
Mein Mann war seelig wenn Wind aufkam.
Für mich waren 7 Knoten das Optimum.
Wenn ich mir dann in das Gesicht meines Mannes vorstelle, weiß ich was du meinst.

Herzliche Grüße
Alwite
steve
steve
Mitglied

Gefühle bem Segeln
geschrieben von steve
Mein Segeltörn in der Karibik war der zweite Törn, den ich auf einer Hochseejacht aktiv mitgemacht habe und die Gefühle dieser unendlichen Weite des Meeres, die Anspannung und dann das Glücksgefühl, wenn das Schiff mit 45 Grad Krängung durch die Wellen stiebt, die Abende an Bord, weit draußen vor der Küste ankernd, die traumhaften Sonnenuntergänge und die sternklaren Himmel und das bedingungslos aufeinander angewiesen sein zwischen Segelkameraden ....

Ich habe das Staunen gelernt und eine Demut, die mich zufrieden und glücklich machte

steve

Anzeige

steve
steve
Mitglied

Segeln ....
geschrieben von steve
@ tilli:

dann weißt Du ja aus Deiner Familie, was Freude am Segeln bedeutet, Danke für Deinen schönen Kommentar!

steve
Als Aha-Erlenis völlig begreiflich.
geschrieben von ehemaliges Mitglied
Ganz sicher haben Männer sowiso ein anderes Verhältnis zu Schiff und Wasser.
die 98 ist mit 9,80m hochseetüchtig.
Habe so manches Gewitter auf der Ostsee erlebt, nix Romantik nur höchste Konzentration.
Hättest du sicher auch abenteuerlich empfunden - ich leider nicht.
Selbst habe ich Segel-und Motorbootschein.
Gönne dir deine Freude von Herzen,
jetzt segelt mein Schwiegersohn und ist genauso beflügelt wie du - ohne meine Tochter.

Bis zum nächsten Törn
grüßt dich herzlich
Alwite



steve
steve
Mitglied

Es kommt halt darauf an ..
geschrieben von steve
... wo man segelt Alwite. Also in der warmen Karibik mit herrlichen Passatwinden oder in Brasilien segelt es sich sicher angenehmer als auf der meistens kalten Ostsee. Und das wirkt sich natürlich auch auf die Stimmung und das Erlebnis aus.

steve
tranquilla
tranquilla
Mitglied

ich mag segeln
geschrieben von tranquilla
durch und wegen eines freundes habe ich es gelernt, die sie mit allen facetten, blauer himmel, leichte winde, schwere wetter, seekrankheit und die ruhe unter deck mit leisem gluckern der wellen oder das trommeln der regentropfen auf dem deck, wenn man gemütlich mit einem steifen grog bei einer petroleumlampe die zeit vergehen ließ.
ich möchte diese zeit nicht mehr missden, trotz deck schruppen, wantenpflege und über die reeling spucken. allein der wind in den haaren ist es wert gewesen und der blick bis zum horizont.

schöne erinnerungen hast du hervorgeholt

lg
steve
steve
Mitglied

Tranquilla ...
geschrieben von steve
dann würde ich einfach mal so unter Seglern sagen:

"Prost und Mast- und Schotbruch!"




Anzeige