Forum Blog-Kommentare ES DEZEMBERT

Blog-Kommentare ES DEZEMBERT

kleiber
kleiber
Mitglied

Ja...liebe Renate
geschrieben von kleiber
Es wäre schön mal zu wissen
wieviel Menschen noch eine Ahnung haben
warum überhaupt Weihnachten gefeiert wird.
Das geht im Kaufrausch
Weihnachtsfeiern planen
und Weihnachtsmärkten einfach unter.

Liebe Renate danke für dein Gedicht
Herzlich ..Margit
ladybird
ladybird
Mitglied

Liebe Margit
geschrieben von ladybird
Du schreibst mir aus dem Herzen...eben sind wir in der Dämmerung unterwegs gewesen,
der "Weihnachtsschmuck" wird immer kitschiger und nimmt Übermaße an, manche Fenster gleichen eher einem P. mit den bunten, agressiven Spots...
Danke für Deine Wellenlänge,
herzlichst Renate
Komet
Komet
Mitglied

meine liebe Dom-Maus
geschrieben von Komet
ein echtes Gedicht von meiner Dom-Maus, aber ich habe trotzdem ein wenig das Haus mit Licht geschmückt.
Geschenke......die gibt es schon lange nicht mehr bei uns, also auch nicht im Kaufrausch.
Unser Sohn wird kommen und wir sitzen zwei Tage gemütlich beisammen.

Mit lieben Grüßen Deine WW.Maus.


das war im letzten Jahr.

Anzeige

tilli †
tilli †
Mitglied

WEIHNACHTEN
geschrieben von tilli †
So schön dein Monatsgedicht zu lesen.DEZEMBER -WEIHNACHTEN
ein Fest für die Familie. So lange die Kinder und Enkelkinder klein sind, ist die Freude anders.Jetzt frage ich mich immer wieder, ist das mein letztes Weihnachten ?

Dein Gedicht ist so wahr.Man muss dankbar sein für jede Stunde.Alles vergeht zu schnell.
Vielen Dank für die Besinnlichkeit
Tilli
samti
samti
Mitglied

Liebe Renate,
geschrieben von samti
anders formuliert, aber ich hatte auch so meine Gedanken zum Dezember wie du. Aber bei dir lese ich doch auch raus, da ist etwas verloren gegangen. Selbst das Wetter macht nicht so richtig mit. Meine Erinnerungen an Kinderzeit, war Weihnachten doch immer verschneit. Oder trügt das, weil man sich nur die schönen Dinge bewahrt?
Heute hat es bei uns geschneit, es sieht schön aus.
Lieben Gruß. Helga
Traute
Traute
Mitglied

An Ladybirchen,
geschrieben von Traute
Das ist ein herzerwärmendes Gedicht.
Schön im Reim und voller Weisheiten.
Es ist so treffend auf die besinnliche Zeit hin zu weisen, wie es nur ein Gedicht kann, das voller Nachdenklichkeit über den Sinn spricht ohne den erhobenen Zeigefinger.
So manches Elternhaus hat den Kindern eine andere Sicht gegeben, wie man Weihnachten begeht.
Auf Deine weise könnten sie ernsthaft überlegen, was denn besser ist, die Weihnachtsflucht, oder die Sitten und Bräuche der Ahnen an die Kinder weiter zu geben.
Das alles kam mir in den Sinn, als ich Dein Gedicht las.
Mit ganz freundlichen Adventsgrüßen,
Traute
Traute 2(Traute)

Anzeige

Bruno32
Bruno32
Mitglied

Vorweihnachtszeit
geschrieben von Bruno32
Die Vorweihnachtszeit ist die dunkle Jahreszeit, aber eigentlich ganz gut zu Besinnung zu kommen.Wenn man sich nicht vom Weihnachststrubel anstecken lässt, ist es eigentlich eine Zeit mit der Familie mal wieder näher zusammen zu rücken.
Danke für dein Gedicht grüße Bruno
omasigi
omasigi
Mitglied

Du hast recht
geschrieben von omasigi
Liebe Renate,
der Vorweihnachtstrubel ist auch nicht mein Fall.
Gestern musste ich durch den hiesigen Weinachtsmarkt
Der Trubel veranlasste mich, dass ich fast im Dauerlauf .. lach .. durch bin dorthin wo ich hin musste.
Schön war es heute beim Abendspaziergang. Aus vielen Fenster leuchtete Schwippbogen und Sterne. Auch die Vorgärten waren zum Teil recht liebevoll mit Lichterketten geschmückt.
Danke für Dein schönes Gedicht an den letzten Monat im Jahr.
grüssle
Sigrid
Gitte45
Gitte45
Mitglied

liebe Renate
geschrieben von Gitte45
da wir uns die Hektik schon seit unserem Ruhestand -
wir nehmen das Wort Ruhestand ziemlich wörtlich -
so ziemlich abgewöhnt haben, artet die Vorweihnachtszeit
auch nicht in eine solche aus.
Ich finde den Monat schön - nicht weil er bei uns ein Geburtstagsmonat ist - nein, ich liebe das Kerzenlicht im Haus und auch die dezente Illuminierung im Garten und den
Schnee nicht zu vergessen



passend zum heutigen Datum hat es ordentlich geschneit.

Aber Recht hast du. Ich möchte nicht wissen in wievielen
Familien am Heiligen Abend alle geschafft sind und am
liebsten weit weg wären

ich wünsche trotz allem einen wunderschönen Dezember
Gitte
ladybird
ladybird
Mitglied

HERZLICHEN DANK :Omasigi, Tilli, Bruno, Komet, Gitte, Samti, Traute, Margit
geschrieben von ladybird
mit einem Zitat von unserem verstorbenen Niederrheinischen
HANNS DIETER HÜSCH, möchte ich allen sehr danken

„Möge Gott von seiner Heiterkeit
Ein Quäntchen in uns hinein pflanzen,
dass er uns fähig mache,
weiterhin zu glauben an seine Welt,
die nicht von unserer Welt ist.
Und dass wir nicht ersticken
An allem Tand und eitlem Tun!“

es grüßt herzlichst
Eure Renate

Anzeige