Forum Blog-Kommentare Herzschmerz III

Blog-Kommentare Herzschmerz III

ramires
ramires
Mitglied

So malen könnte ich nicht...
geschrieben von ramires
..., wie es Monsieur Destouches einst vermochte, aber ich fühlte mich in der Stimmung, auf den Herzschmerz III mich an einer elbwölfisch-epigonalen (was die Machart betrifft) Römisch IV zu versuchen.
Soweit ich mich zurück entsinnen kann, habe ich auf diese Weise mich noch nie vergewohltätigt, und zugegeben, es kostete mich auch bissel Überwindung, aber wenn ein Wolf auf der Friedfertigkeits-Schiene schnürt, dann kann und will ich "ähmd" auch mal Gleiches vortäuschen! )

Herzschmerz IV

Einst sagte ich es Dir, die du mich wolltest,
dass da kein Platz für dich in meinem Herz,
und ich mich deshalb schuldig vor dir fühlte,
wiewohl du meiden mich fortan nicht solltest,
was du empfandest dann wie einen Scherz,
den meine Lippen einfach so entließen.
Fast sank ich dir zu Füßen,
in deiner Stimme lag zuviel an Schmerz,
der mich mit Weh und Klage hat erreicht
und in der Gänze je nie von mir weicht.

O.M., im Monat Juli, anno 2017

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
P.S. meinerseits: Bitte heult nun nicht, auch wenn ich mich selber zusammenreißen muss!
ramires
ramires
Mitglied

Bildzulage
geschrieben von ramires
Es fiel mir zu spät ein, dass ich ja die Gegebenheit des nicht ganz unerfahrenen Umgangs mit antiquiertem Sprachgebrauch mit einem Bildchen untersetzen könnte, das mich (rechts) vor einigen wenigen Jahren (ich war da wohl 16) in einem Stück von Schiller auf der Bühne unseres hiesigen Stadttheaters "vorweist".

ramires
ramires
Mitglied

Sollte ich dem Schredder...
geschrieben von ramires
...nicht am besten gleich alles anvertrauen, was ich in meiner Unbefangenheit bisher dem lesenden Volke angetan habe?
Bei den mit einem Buchrücken ummantelten Sachen könnte das problematisch werden. (Wer alles außer Elbwolf nickt da noch heftig mit seinem Haupte?)
Hätte vorher mal ganz kurz da hineinlesen sollen:
dahiere!
Mir wäre die Lust auf das Züchten einer "Epigonie" instant gründlich vergangen.

So aber zählte ich in meiner schlichten Denkart nur die Silben beim "Herzschmerz III", probierte nacheinander paar Reim-Endungen aus und klopfte mir mit der linken Hand einige Male heftig auf meine rechte Schulter (leichtes Hämatom in Folge), als in mir beim mir Vorlesen die Meinung aufkeimte, dass ich da in ca. 10-12 Minuten etwas Großes zustande gebracht hatte, rhythmisch beispielgebend für alle User, die sich eventuell noch am Römischen Herzschmerz versuchen wollen/werden.

Nein, halbwegs ernst jetzt mitgeteilt:
Ich empfinde es mehr als "eine beachtliche Anstrengung", was in einem wohlgeratenen "abcabccbdd-Verbund" versteckt ist,
auch wenn bei mir nun keine Affinitätsanwandlung hierzu entstanden ist, mein Ehrgeiz weiter seine eigene Grenze zieht.
Meine Überzeugung ist: Damals (weiiit zurück bis in die Antike), als es noch kein Fernsehen gab, keine Fußball- und Tennisübertragungen, Talkshows und Science Fiction-Filme, welche die Langeweile von Tagen und Nächten übertünchen konnten, keine Autos über Land (und Leute) rollten, u. u. u...., da kamen wortwillige Menschen, die sich zu den Jüngern der Euterpe zählten, auf diesen Dreh der Verkomplizierung und Artefizierung des Gesagten/Geschriebenen. Dafür bringe ich den Restbestand meines Verständnisses auf und...achte es.
Jeder der sich berufen fühlt, sollte diesem Ruf gern folgen.
Ich aber sterbe dereinst als "Unberufener", und auf meinem Grabstein könnte dann unter den übliche Daten noch stehen:

"Versessen zwar aufs Schreiben,
ließ er's doch besser bleiben!"

@Elbwolf: (in Todersthaftigkeit) > Danke! User *R*
ramires
ramires
Mitglied

Wirklich, bester Elbwolf...
geschrieben von ramires
...je länger manches von mir Geschriebene existiert, desto größer ist auch die Gefahr (Hoffnung), dass ich selber nicht mehr alles verstehe. Drum widerfährt Dir jetzt auch mein Verständnis.
"Auf auf zum Kampf...", schön hört(e) sich das ja an, doch Kämpferei ermüdet und stiehlt Zeit.

"So nett" liest sich mein Zeugs zugegeben auch nicht wie es das Deinige tut. Glückwunsch!

< El Ramiro, als der User *R* >

Anzeige