Forum Blog-Kommentare Käseglockenglücksgefühl

Blog-Kommentare Käseglockenglücksgefühl

ladybird
ladybird
Mitglied

geteilte Freude....
geschrieben von ladybird
Zollbrücke, ein Perlchen im Oderbruch
von dieser Idylle kriege ich nie genug.
Vom Mohnkuchen ein Stück,
mit Blick auf die Oder,
das nenne ich Glück....



Deine Hommage an Deine Heimat ist wirklich aus dem herzen geschrieben und mein Herz erreicht
herzlichst ladybird
Traute
Traute
Mitglied

An Landliebe,
geschrieben von Traute
Ja so sollte man sich in seiner Heimat wohlfühlen und sie lieben, wenn man sie hat.
Meine ging verloren und ich habe nur ein neues zu Hause. Dort mag ich die Menschen auch sehr und sie mich, aber die Heimat ist es nicht.

Mit freundlichen Grüßen,
Traute
tilli †
tilli †
Mitglied

Schön, wenn man die Heimat nicht vergessen kann.
geschrieben von tilli †
Danke dir für deine Worte.Bloß jemand der seine Wurzeln liebt,kennt und sie nicht vergessen kann, findet Worte, die tief in uns sind.
Danke und grüße Tilli

Anzeige

Landliebe
Landliebe
Mitglied

An Ladybird
geschrieben von Landliebe
Hab Dank für deine lieben Worte und das zauberhafte Bild vom Oderbruch.
Für dein Theater am Rand hab ich hier einen Link. Ich hoff, er klappt, in letzter Zeit geht mir da mal was schief, lach.
Hab einen schönen Abend und eine gute Woche.Birgit
Hier gibt es zur Zeit viele Singschwäne und die ersten Züge der Widgänse sind zu sehn.
http://blogs.taz.de/prinzenbad/2009/07/16/blind_date_im_theater_am_rand/
Landliebe
Landliebe
Mitglied

An Traute und Tilli
geschrieben von Landliebe
Ich habe mich sehr gefreut, dass ihr mein "Käseglockenglücksgefühl" gelesen und kommentiert habt.
Ja, auch hier im Oderbruch sind viele Menschen, die nach dem Krieg ihre Heimat verloren hatten . Zudem ist das Völkchen des Oderbruchs eh ein zusammengewürfelter Haufen, denn der alte Fritz hat es besiedelt mit Menschen aus vielen Teilen Deutschlands und Westeuropas nach der Trockenlegung vor über 250 Jahren.
Ich selbst hab meine "Heimat" in Berlin und zog vor 22 Jahren hierher, hatte mich in diese Gegend einfach verliebt und sehr schnell "Heimatgefühle" entwickelt. Etwas später erzählte mir mein Vater, dass das kein Wunder wäre, denn meine Urgroßmutter stammte von hier ganz in der Nähe.
Ich selbst musste so viel rumreisen und umziehen in meinem Leben, dass ich es gelernt hatte, mich dort jeweils wohlzufühlen....nun bin ich angekommen und empfinde es als heimeliges Gefühl.
Habt nochmals Dank und bleibt gesund. Herzliche Grüße die Birgit
anjeli
anjeli
Mitglied

Ich habe auch oft auf den Oderbergen gestanden, auf die Oder geblickt und
geschrieben von anjeli
Polen sehen können. (Frankfurt/Oder)

So oft ich konnte bin ich dort im Oderbruch spazieren gegangen.
Die kleinen gelben Adonisröschen, die damals gehäuft dort blühten, die haben es mir angetan.

Eine schöne Landschaft, aber überall dort, wo wir unsere Heimat haben, ist es schön.

anjeli

Anzeige

koala
koala
Mitglied

Hallo Birgit
geschrieben von koala
Als ich Dein "Kaeseglockengluecksgefuehl las, wunderte ich mich ueber den Titel.
Einen Tag spaeter hatte ich mir die ZDF Schau von Carmen Nebel in Magdeburg aus dem Jahr 2009 angesehen. Dort trat jemand auf, der meinte, er haette ein 'Kaeseglockengefuehl'.
Da hatte es bei mir gebimmelt!!!
Gemeint ist nicht die Huelle, die den Kaese frisch haelt, sondern eher ein Gefuehl von Geborgenheit und Wohlbefinden.
So ergab beides einen Sinn, der Titel Deines Gedichtes und die Bemerkung des Mannes auf der Buehne.
Es gruesst Dich herzlich
Anita/Queensland
Landliebe
Landliebe
Mitglied

An Anjeli
geschrieben von Landliebe
Hab vielen Dank für das Lesen meines Gedichtes, dem Kommentar und die Anteilnahme.
Ja, auf dem Schlossberg in Lebus hat man einen wundervollen Blick ins Odertal. Und für die Adonisröschen kommen die Menschen von überall her. Regelrechte Völkerscharen wälzen sich dann durch die Pontischen Hänge. Ich kenne noch andere Stellen und bin dann dort.
Warst du dort mal daheim?
Nun ist es ja bald wieder so weit. Damit du nicht so lange warten musst, hier ein Adonisröschen schon mal im Bild...
Einen herzlichen Gruß , wo immer du jetzt bist und liebe Grüße die BirgitLandliebe(Landliebe)
Landliebe
Landliebe
Mitglied

An koala
geschrieben von Landliebe
Liebe Anita, hab Dank für deine lieben Zeilen.
Da hat mein Gedicht ja eine weite Reise hinter sich.
Ja, erst wollt ich es Glasglockenglücksgefühl nennen.
Egal, das Gefühl ist so gemeint, wie du es beschriebst.
Hab auch Dank dafür.
Einen herzlichen Gruß in die Ferne! BirgitLandliebe(Landliebe)

Anzeige