Forum Blog-Kommentare Mein Kater und sein Personal

Blog-Kommentare Mein Kater und sein Personal

kleiber
kleiber
Mitglied

Oh...ja...
geschrieben von kleiber
Das kommt mir doch alles sooo
bekannt vor.
Wir hatten auch immer Hund und Katze
die Katze schlief sogar auf dem Hund.
Du hast es alles wunderbar beschrieben.
Danke !
Liebe Grüsse zu dir ...Margit.Alle meine Freunde(kleiber)
ladybird
ladybird
Mitglied

Bei solch einem Katerleben
geschrieben von ladybird
mit Personal, könnte ich mir vorstellen, liebe Birgit, daß du in Deinem nächsten Leben sicheerlich Katze bei Euch im Oderbruch wirst?
ein köstlicher Bericht des "Tagsablauf" eines Katers,
(er hat ein so putziges Profil)
mit einem herzlichen SCHNURREN",
aus dem Rheinland, von Renate

PS. wenn ich einen "Kater " habe, geht es mir nicht so gut!!!
Traute
Traute
Mitglied

An Landliebe,
geschrieben von Traute
Ja die Liebe kann sehr viel, ernst und froh und auch nur Spiel.
Aus Liebe wird mancher zum Liebediener und es ist ganz gleich, ob es Tier ist oder Mann, mit der Liebe, liebe Liebe, man sehr viel erreichen kann.
Nur ein bisschen Grenzen zeigen wär auch mal angebracht, sonst wird man zum Liebes-sklave, ehe man sich das sich gedacht
Mit freundlichen Grüßen,
Traute

Anzeige

Bruno32
Bruno32
Mitglied

Mein Kater
geschrieben von Bruno32
Ich hatte immer Katzen.Aber mein letzter Kater Sylvester,
war in früheren Leben bestimmt ein Mensch, denn er hat sich so benommen wie einer.So hat er mich auf die Idee gebracht,
das ich im nächsten Leben auch so einer sein möchte.
Du kannst dir vorstellen, wie gut ich dein Gedicht verstehe.

Viele Grüße Bruno
marlenchen
marlenchen
Mitglied

hallöchen und danke für dein gedicht,
geschrieben von marlenchen
ich hatte auch jahrelang ein kätzchen,
wunderbar hast du die verse gewählt,
liebe grüße vom marlenchen.
Liebe Landliebe
geschrieben von ashara
Wenn es jeder Katze so gut ginge wie der Deinen wäre ich glücklich!
Ein lustiges und schönes Gedicht hast Du geschrieben, danke!

Liebe Grüsse
Silvy

Anzeige

Landliebe
Landliebe
Mitglied

An Kleiber
geschrieben von Landliebe
Liebe Margit, hab vielen Dank für deine Worte zu meinem Katzengedicht.
Das war der Willi, den ich beschrieb, natürlich leicht übertrieben, grins.
Er wurde 16 Jahre alt, folgte wie ein Hund beim Spazierengehn, war zum Schluss blind und entschlief schnurrend in meinem Arm.

Hab einen schönen Abend und eine gute Woche. Lieben Gruß Birgit
Landliebe
Landliebe
Mitglied

An Ladybird
geschrieben von Landliebe
Liebe Renate, lächel, ja , den Kater kenn ich auch, da schnurr ich dann auch nicht mehr! Kommt Gott sei Dank nicht so oft vor.
Hab Dank für deine lieben Worte, habe mich sehr darüber gefreut. Ich musste doch nach meinem Gedicht über Dackel Dorle auch noch mal den Kater hochleben lassen. Leider ist er vor einem halben Jahr gestorben.
Hab einen stressfreien Abend und eine gute Woche.
Lieben Gruß aus dem Oderbruch Birgit
Landliebe
Landliebe
Mitglied

An Traute
geschrieben von Landliebe
Liebe Traute, hab Dank für deine freundlichen Worte über die Liebe. Ja, da ist was Wahres dran. Also immer wachsam bleiben. Bei Tier und Mensch.
Aber weißt du, ich hab in der Geschichte schon sehr übertrieben, dass es ein wenig lustig wird, natürlich auf meine Kosten, das mach ich recht gern.
Sonst würd ich bei den vielen Tieren, die wir haben, gar nicht überleben, lächel.Dieser Kater war auch ausgesprochen lieb zu Babys....
Hab es gut, bleib gesund und noch eine schöne Woche.
Mit vielen Grüßen in die Ferne Birgit
Landliebe
Landliebe
Mitglied

An Bruno
geschrieben von Landliebe
Ja, lieber Bruno, kann ich verstehen, dass dein Sylvester mal ein Mensch war. Du weißt ja, man unterscheidet die Menschen oft gern in Hundetypen und Katzenliebhaber.
Ich gehöre zu letzteren. Man kann sich ihre Zuneigung nicht erkaufen, sie lieben dich oder tun es nicht.Und sind sich ihrer Selbst sehr bewusst.
Mein Kater hatte bei einer Rauferei mal die letzten 2 Glieder seines Schwanzes eingebüßt, sie hingen an ihm wie auf halb acht... nach einiger Zeit, schnitt ich es vorsichtig ab und warf dies Stück in den Garten. Er brachte es mir wieder in seinem Maul. Das ganze passierte 3 Mal, so, als wollte er mir sagen: Das ist meins!!!!
Dann platzierte ich das Ganze auf einem Blumengesteck, was ihn offenbar sehr zufrieden stellte. Das Thema war nun erledigt. So kann´s gehn.
Hab Dank für deine freundlichen Worte, hat gut getan.
Herzliche Grüße Birgit

Anzeige