Forum Blog-Kommentare Menschenhand und Menschenherz

Blog-Kommentare Menschenhand und Menschenherz

Es passt zusammen
geschrieben von traumvergessen
Menschenhand - Monumentalbauwerke, der Drang des Menschen sich zu verwirklichen

Menschenherz - die (fast) unberührte Natur mit wunderschönen Sonnenuntergängen am See.

Der Mensch braucht beides: Hand und Herz - Herz und Hand.

Das hast du schön zusammengestellt.

Liebe Grüße
traumvergessen
Traute
Traute
Mitglied

An Britt,
geschrieben von Traute
Das waren wuchtige, mächtige raumgreifende, hochstrebende Bauten aus Menschenhand. Kein Zentimeter Platz für Illusionen und Spielereien. Mensch und Macht im Rausch vom Können und Wollen. Dann das alte vertraute idyllische Europa mit seinen in die Natur gebauten, passenden Dingen. Die Musik bleibt wuchtig und gewaltig und hackt weiter auf die Idyllen ein. Es wird wohl so werden, wie es dort schon ist.
Ein Kontrastprogramm, dass mich sehr tief angerührt hat, dort alle Ingenieurskunst und Glas, Stahl, Hochbau und dann dieses Heimatliche, Verletzbare, wird das auch gehen müssen, den Weg in die Konstruktionen?
Es war ein Erlebnis,Danke.
Mit freundlichen Grüßen,
Traute
mygeneration38
mygeneration38
Mitglied

Wow
geschrieben von mygeneration38
Die Bilder packen einen und lassen uns nicht mehr los.Und die Musik erst.Wenn Musik und Bilder 100% zusammenpassen
ist es Kunst.Ist das video auch in You tube zu finden ?
Es ist fast zu schade für den kleinen PC Bildschirm
Wo hast du ndie ganzen Großstadtbilder her?
Hast du beruflich was mit fotografieren zu tun.Weiter so deine mygeneration38

Anzeige

Britt
Britt
Mitglied

Da bin ich aber sehr froh,
geschrieben von Britt
lieber Gerd
dass du meine Präsentation als passend interpretierst.

Die Menschen bauen Pyramiden, Wolkenkratzer, Türme und andere wunderbare Gebäude. Wenn man das alles aus der Vogelperspektive ansieht, dann ist man nur noch beeindruckt. Alles funktioniert, wir Menschen sind emsig. Wenn eine Katastrophe geschieht, dann wird auch möglichst zügig der ursprüngliche Zustand wieder hergestellt (ich denke an Fukushima, wo die Planierraupen ganze Städte, und jegliches Chaos getilgt haben). Ohne Herz und ohne Liebe würde das alles nicht entstehen und funktionieren können. Für dein Fazit bin ich dir ganz dankbar, denn wie so oft: Es s t i m m t !

Herzliche Grüße in den Abend

Britt
Britt
Britt
Mitglied

An dich liebe Traute,
geschrieben von Britt
oh ja . du verwendest passende Adjektive für die Wolkenkratzer in New York. Die Insel Manhatten ist nur einer von 5 Stadtteilen und durch den Platzmangel hat man sich nach oben ausgedehnt. Ja, die Musik bleibt auch dann in Europa am idyllischen See noch wuchtig, weil die Bedeutung der Natur und die landschaftliche Schönheit unterstrichen werden sollte. Ebenso die sich darin bewegenden jungen Menschen. Sie sind es, die unser Fortbestehen sichern. Sie sind es, die der Gesellschaft einen positiven unverdorbenen Stempel aufdrücken.

Aber auch deine Gedanken, dass die Ingenieurkunst auch hier das Heimatliche, Verletzbare verdrängen oder zerstören könnte, ist durchaus zu bedenken. Danke dir sehr für deinen Beitrag und Begriff “Erlebnis”, das gefällt mir und ich sende dir liebe Grüße

Britt
Britt
Britt
Mitglied

Wow mygeneration38-Eva
geschrieben von Britt
Danke für dein Erscheinen mit Kommentar, freu mich ...

Fotografieren ist mein Hobby – es ist hier im ST entstanden dadurch, dass man seine Bildchen zeigen, besprechen und loben kann ...

Vor einiger Zeit habe ich eine Reise nach New York gemacht und daher stammen die Fotos ...

Nein, diesen Clip habe ich nur hier für die Mitglieder des ST gemacht, er wird nicht in YouTube gezeigt ...

Man könnte es mal mit full screen versuchen, aber es sieht bisschen verzerrt aus.

Beste Grüße und schönen Abend wünscht dir
Britt

Anzeige

samti
samti
Mitglied

Liebe Britt,
geschrieben von samti
mein erster Gedanke bei den zwar gut gelungenen Aufnahmen dieser Großbauten war: Ein Glück, dass ich dort nicht leben muss. Ich brauche Stille und Weite. Da war sie. Von dir wieder sehr schön präsentiert. Und dann passt alles. Die Musik im Hintergrund verstärkt das Gefühl: Genau hier fühl ich mich wohl. Das hat mir wieder sehr gut gefallen.
Dir einen lieben Gruß. Helga
koala
koala
Mitglied

Hallo Britt
geschrieben von koala
Ich moechte mich meinen Vorgaengern mit ihren Kommentaren anschliessen.
Waehrend ich am schreiben bin, kommt noch einmal die fuer mich so faszinierende Musik von Vangelis. Geschrieben als Filmmusik fuer den 1992 gedrehten Film "Conquest of Paradice". In Erinnerung, dass 500 Jahre vorher Christopher Columbus auf Entdeckungreisen ging und die Neue Welt entdeckte.
Wer haette gedacht, dass ich mir heute noch gerne die Musik als CD anhoere.
Und noch ein kleiner Sahnetupfer ist das Zitat von Pearl S. Buck am Ende Deines so schoen gestalteten Videos.
Es gruesst Dich ganz herzlich
Anita/Australien
Britt
Britt
Mitglied

An samti
geschrieben von Britt

Grüß dich liebe Helga,

danke für deinen Beitrag. Man kann das verstehen – du brauchst Stille und Weite und kannst dein Leben danach ausrichten. Fast alle Menschen sagen, dass sie NY toll finden, dort aber nicht leben wollen. Und doch tun es mehr als 8 Millionen Einwohner, teilweise mit großem Vergnügen. Liebe Grüße zu dir an einem grauen kalten Februartag – Britt

Britt
Britt
Mitglied

An koala/Australien
geschrieben von Britt
Genau liebe Anita

du hast die Musik erkannt. Komisch, dass ich aus dem Bauch heraus diese Musik gewählt habe, obwohl ich den Film gar nicht gesehen hab. Danke dir sehr für deinen Kommentar mit interessanten Informationen und überhaupt dein Erscheinen.

Herzliche Grüße und angenehmen Morgen

wünscht dir Britt

Anzeige