Forum Blog-Kommentare Neid der Besitzlosen

Blog-Kommentare Neid der Besitzlosen

Liebe Uschi,
geschrieben von traumvergessen
sehr tiefsinnig. Gefällt mir sehr gut.

Liebe Grüße
Traumvergessen
Allegra
Allegra
Mitglied

Du sagst es, liebe Uschi:
geschrieben von Allegra
Wer die anderen neben sich klein macht, ist nie groß.

Johann Gottfried Seume
uschipohl
uschipohl
Mitglied

Hallo Mitmenschen
geschrieben von uschipohl
habt Dank für eure Gedanken, sie freuen mich gar sehr.

************************

Da ich im Heute lebe und sehr gerne mit Metaphern arbeite, ist für mich der Zusammenhang zwischen Titel, Bild und Dreizeiler völlig klar.
Neider werfen mit Schatten, dem Schwarz, welches böses Blut verbreitet, sie wollen ihr Ego ins Rampenlicht stellen, um dadurch ihr Defizit an Zuwendung auszugleichen


aus lauter Niedertracht

~

manch einer

kann es gar nicht ertragen

wenn es den Mitmenschen gut geht

und so schüttet er

grün und gelb vor Neid

aus lauter Niedertracht

sein Schwarz aus

~

( Uschi Pohl )


Ein Titel soll eine Beziehung zum Werk haben, er soll neugierig machen, aber möglichst nicht zu viel verraten, sagt Uschi
mit herzlichen Grüßen
an euch alle

Anzeige

sarahkatja
sarahkatja
Mitglied

Kein Neid der Besitzlosen
geschrieben von sarahkatja
Ich empfinde es nicht gut, Menschen, die viel Zeit und
auch Können der Allgemeinheit zugute kommen lassen wollten,
hinterrücks, und doch offensichtlich, ans Messer zu liefern.
Hier will kaum Jemand den Mut aufbringen, offen auszusprechen,
was ihm nicht behagte, und greift aus diesem Grund
zu Metaphern, die nur ein Zeichen von Schadenfreude sind.

Es war unüberlegt zu erwarten, dass die Freude am eigenen
Steckenpferd Andere teilen müßten.
Es scheiterte an der Bereitschaft der Meisten ihm nachzufolgen.
Ich schließe mich nicht aus, weiß aber seine Anliegen zu schätzen.
Während hier der Schein Triumpfe feierte, war er, zwar etwas zu direkt, aber doch immer ehrlich.

Sarahkatja
Allegra
Allegra
Mitglied

hinterrücks ans Messer liefern???
geschrieben von Allegra
eine sehr einseitige Sichtweise, liebe Sarahkatja!

Es wurde bereits ausreichend Klartext gesprochen
bzw. geschrieben.

Niemand lässt sich gern in der geschehenen Weise schulmeistern,
dazu kommt man nicht in den ST.

Die Weggänge sprechen eine eigene Sprache!

Allegra
ramires
ramires
Mitglied

Schadenfreude ist mir fremd...
geschrieben von ramires
...zumindest in dem Zusammenhang, auf den Sarahkatja in ihrem Kommentar "direkt und ehrlich" Bezug nimmt.
Leider gehöre ich zu der Sorte "Ignoranten", welche zur verletzenden Direktheit nur dann greift, wenn es um Bedeutsameres geht als um diese Hau- und Stichaktionen wegen formaler Zurecht- bzw. Anweisungen und Prinzipien, die man teilen kann oder nicht. Das ist letztlich jedem sein eigenes Können oder Nichtkönnen.

Muss gestehen, ich sah mich in eine Folterkammer versetzt, als ich Dein "Schattenspiel" erblickte, uschipohl, und bekam's mit der Angst, vom erkennbaren Schatten-Instrumentarium könnte gar eins für mich gedacht sein.
Gottlob offenbar nicht!
Aaaaber, auch Sarahkatjas "Ihm" hätte und hat in so einem Verlies nix verloren, meine ich. Noch konnte ich grüngelben Neid und (bewusste) Niedertracht bei ihm bislang feststellen.

LICHT zu bringen, dass war und wäre seine Intention, die hätte nicht so viel Schatten werfen müssen, wenn er es anders anzugehen vermochte. Doch da ist eben ihm seine Grenze gesetzt, auf die er stolz sein zu müssen glaubt.

Mir war es zuviel seines Lichts, und ich setzte ausnahmsweise eine ultrastarke Sonnenbrille auf, nachdem mir zudem bewusst geworden war, dass die Wellenlänge nicht auf Teufel komm' heraus übereinstimmen muss, nur weil man Kunst (in meinem Falle "Konst") zusammen fabriziert bzw. verbricht...Verletzende Forschheit...das geht (bei mir) gar nicht (so formulierte es Frau Merkel mal im Zusammenhang mit der NSA-Affäre)!

Licht- Lichtträger - Luzifer - Hölle - (Dichter)Himmel ...
Und nun noch ein "Schattenspiel mit Tiefsinn" von Dir, liebe uschipohl! Hmmm...Es ist nicht einfach, wenn man es doppelt nimmt. Da ist etwas (viel) Wahres dran!

Entschuldige, dass ich die Gelegenheit beim Dichterschopfe krallte und Deinen Blogartikel fast einer Entweihung unterzog! Es bot sich aus meiner Sicht (dank Sarahkatjas Positionierung) schlichtweg an.

LG *Ramires*

Anzeige

uschipohl
uschipohl
Mitglied

was ist denn hier los
geschrieben von uschipohl
sarahkatja: Ich weiß nicht welcher Untat du mich bezichtigst, aber mein Werk hat nichts mit euren Forums-Querelen zu tun, denn das Bild ist schon sehr alt, von 2012 und mein Text, von 2014, wurde speziell für dieses Foto von mir ausgesucht.
Wenn sich nun jemand angesprochen fühlt, dann ist das ganz allein sein Problem, denn ich greife niemanden persönlich an, ich habe nur meine Meinung zum Neid der Menschheit geäußert und erklärt, wie ich den Zusammenhang in meiner Darbietung sehe.

Meine Werke sind immer mit Abstand zu betrachten, jenes habe ich auch ganz deutlich in meinen Profil niedergeschrieben, denn die Inspiration ist mein steter Begleiter und nicht irgendein Groll oder sonst etwas!

Allegra: Du sagst es, wir werfen nicht mit Messern, ich jedenfalls nicht.

Ramires: Du kannst alles sagen, was dir auf der Seele liegt, no problem.
Der Mensch hat das Recht auf eine eigene Meinung, man kann sie teilen oder nicht, so sehe ich das, aber sich deswegen unter die Gürtellinie bewegen oder sich gar an die Gurgel gehen, nee, das ist nicht mein Ding. Ich bin ein Schreiberling, kein Messerstecher.
Freut mich, dass dir meine Folterkammer gefällt, sie war Teil eines Trimm-Dich-Gerätes auf unserem Trimm-Dich-Pfad, sie existiert aber nicht mehr, sie wurde dieses Jahr ausgetauscht und ist jetzt leider nicht mehr so spektakulär.

Und da hab' ich dann noch etwas für euch

~

wem der Schuh paßt

~

was wir reden und auch schreiben

läßt uns oft die Zeit vertreiben

mancher fühlt sich attackiert

oder wohl gar angeschmiert

doch

ist's nicht so mit diesen Dingen

welche wir zum Besten bringen

der ziehet sich die Schuhe an

worin er wohl gut laufen kann

~

Urheberrecht Uschi Pohl


herzliche Dankesgrüße
uschi
lillii
lillii
Mitglied

da sieht
geschrieben von lillii
man mal wieder, was so ein Schattenspiel auslösen kann, der eine sieht dies, der andere sieht das und niemand trifft des "Pudels Kern"
ich auch nicht, habe auch gerätselt..
Ach .. könnte man doch manchmal in die Köpfe schauen, doch auch dort würden wieder Schatten auftauchen,
Gruß lillii
ramires
ramires
Mitglied

Opps!
geschrieben von ramires
@uschipohl:

Gebe ehrlich zu, dass ich mich durch Sahrakatjas Kommentar habe auf eine "Tote Gleis- Schiene" rangieren lassen, obwohl ich sehr erstaunt war, dass Du zu solcher "Untat" fähig bist, nachdem Du kurz zuvor in meinem Blog ganz anders schriebst. Doppelter Grund also für mich, Dich für meine ellenlange Auslassung nochmals um Pardon zu bitten!

LG *Ramires*
uschipohl
uschipohl
Mitglied

Hallo lillii und Ramires
geschrieben von uschipohl
das Iden­ti­fi­zie­ren an sich ist nicht schlecht, oftmals finde auch ich mich in anderen Texten wieder, so entsteht ja auch die Inspiration, aber dennoch muß man differenzieren können. Man muß sich nicht jeden Schuh anziehen oder gar meinen, dass ein Schreiberling nur Böses will.
Mein Anliegen lautet, ich will unterhalten und zum Nachdenken anregen, Schlammschlachten gehören nicht zu meinen Spielregeln.
Natürlich kann ich auch anders, aber nur, wenn man mich persönlich angreift, jedoch wird mein Handeln, wie auch meine Sprache, niemals niveaulos werden

~

das Würgen

~

wenn das Denken kommt in Wallung

und es steigt die Temp'ratur

scheiden sich ganz oft die Geister

jeder folgt gern seiner Spur

mancher liest ~ was nicht vorhanden

and'rer glaubt ~ sich selbst zu seh'n

was in Texten ist zu finden

kann man so und so versteh'n

Worte darf man drehen ~ wenden

aber würgen besser nicht

sonst steht Lyrik und die Prosa

angeklagt vorm Schlammgericht

~

( Urheberrecht Uschi Pohl )


das Kommentieren von Kommentaren ist manchmal verlockend, deswegen habe ich mir das beizeiten abgewöhnt
schönen Sonntag noch
herzliche Grüße
uschi

Anzeige