Forum Blog-Kommentare "Rassiger Körper"

Blog-Kommentare "Rassiger Körper"

ladybird
ladybird
Mitglied

Schlanker Körper
geschrieben von ladybird
[URL=http://www.pic-upload.de/view-7067278/k-lsch.jpg.html][/U

Als Kommentar,selten so gelacht....Renate
kleiber
kleiber
Mitglied

Hey Fred...na,na...
geschrieben von kleiber
...wer diesen Wein nicht probiert...dem entgeht doch sehr viel Schönes...wenn das stimmt was da angepriesen wird...grins...Liebgruß Margit
Traute
Traute
Mitglied

An fred-lang
geschrieben von Traute
Bestens geklappt, bis zur Auflösung habe ich fest an die Berufsweinkenner geglaubt.
Liebe Grüße
Traute

Anzeige

stefanie
stefanie
Mitglied

Das ist Kunst
geschrieben von stefanie
Ich muß sagen:das Tüpfelchen auf dem i war :Prost Herr Ober,ein Bier. stefanie
guana
guana
Mitglied

Hallo Fred Lang
geschrieben von guana
Koestlich zu lesen, fuer mich als Weintrinker.
Da koennte man tatsaechlich zum Bierologen werden
Herzlich
Guntram
omasigi
omasigi
Mitglied

Weinkenner
geschrieben von omasigi
sollte man schon ein wenig sein.
Aber ein kuehles Bierle,wenn es so 35 grad im
Schatten hat, ist sicherlich nicht zu verachten.

Das Weinle am Abend beim Mondenschein,
hat eine wohltuende Wirkung.

Probiern, geht ueber studiern
gruessle
omasigi

Anzeige

Koperni-kuss
Koperni-kuss
Mitglied

Zum Weinen-)))
geschrieben von Koperni-kuss
Nichts ist schlimmer, als eine derart gekünstelte Sprache. Aber lustig ist sie allemal. Was da alles so hinten auf der Zunge passiert. Vom vollmundigen Geschmack bis hin zum metallenem Abgang - wobei dann vermutlich die goldene Kammermünze im Hals steckt. Kein Wunder also.......

Koperni-kuss
Herzlichen Dank
geschrieben von fred-lang
für eure interessanten Kommentare und viele Grüße!
Fred
cecile
cecile
Mitglied

Und ewig lockt der Wein ....
geschrieben von cecile
Inspiriert und inspirierend, dein "Erguß eines berauschten Dichters"!

Ich habe dabei an Tucholsky gedacht - was an sich nicht weiter erwähnenswert wäre, denn ich denke relativ oft an Tucholsky - aber diesmal passen sich seine Worte Schade, dass man einen Wein nicht streicheln kann den deinen eigentlich nahtlos an!

Vielleicht gefällt dir auch das, was der französische Schriftsteller François Mauriac sich zum Thema Wein hat einfallen lassen:

Das Geräusch des Korkens erinnert mich an das Hochgehen des Vorhangs bei einer Premiere, wenn nur Gott allein weiß, was uns da erwartet

Ach ja ....


Cécile
Deine Zitate
geschrieben von fred-lang
treffen ins Schwarze. Dank dafür und natürlich auch für den mich hoffentlich zu neuen "Schandtaten" inspirierenden Rest. Besonders dein "Ach ja ..." am Schluss hat es mir angetan.

Fred

Anzeige