Forum Blog-Kommentare tief taucht die seele ein in das meer der träume

Blog-Kommentare tief taucht die seele ein in das meer der träume

ladybird
ladybird
Mitglied

Hallo Gerd
geschrieben von ladybird
der letzte Vers meines Gedichtes zu Deinem heutigen Eintrag

Die Begeisterung, hört nimmer auf
wir freuen uns schon jetzt darauf
behalten es auch fest im Sinn
und fliegen immer wieder hin
RP



Wie Du weißt, soll man Reisende nicht aufhalten?
Dein Meeresrauschen ruft Erinnerungen hervor und
natürlich SEHNSUCHT, nach dem, was Du schreibst.
Es war mir eine "Dienstags-freude"
mit Gruß von Renate
Danke liebe Renate
geschrieben von traumvergessen
es freut mich sehr, dass mein Beitrag diesen sehnsuchtsvollen Begeisterungssturm in dir hervorruft. Du wirst es immer wieder haben können, so lange du es willst und realisieren kannst. Dass das noch lange so geht, wünsche ich dir ganz fest.

Wenn ich gleich über die Hohenzollernbrücke fahre, werde ich das Rhein-Wasser in der Tiefe sinnierend betrachten. Leider ist die Sonne dann schon untergegangen

Mit herzlichem Gruß zu dir
Gerd
ladybird
ladybird
Mitglied

Liebesbrücke
geschrieben von ladybird
Lieber Gerd, schüren die immer mehr werdenden Liebesschlösser auf der Hohenzollernbrücke nicht Deine Ängste, daß Du eventuell auf der DOM_Rheinseite bleiben müßtest, zum Schwimmen ist es zu kalt, außerdem glaube ich kaum, daß Du immer Deine Badehose bei Dir hast? Für die Erft brauchst Du ja keine...

wenn Du dies liest, biste "trocken" rüber gekommen.
Angenehmen Abend wünscht Dom-seiten-Renate

Anzeige

Liebe Renate,
geschrieben von traumvergessen
das hast du sehr humorvoll beschrieben Na ja, die Ängste halten sich in Grenzen. Der Dom ist ja in unmittelbarer Nähe. Na ja, damit ich nicht auf der Domseite bleiben muss, haben wir an unserem 40. Kennenlerntag vergangenes Jahr selbst ein Schloss angebracht

Einen schönen Abend auch für dich
(na ja, noch bin ich nicht trocken rüber gekommen. Gleich fahre ich los. Bin gespannt, ob es klappt)
Gerd
Lieber Gerd
geschrieben von ashara
Wir haben das schon oft erlebt und doch ist es immer wieder neu.
Immer wieder schön.
Immer wieder ein Erlebnis, dass man nie vergisst.
Die Sonne die orange im Meer versinkt, die Brise die uns kitzelt, die Palmen die sich wie zum Tanz bewegen und das romantische rauschen der Wellen, die kommen und wieder abklingen.
Es ist eine Welt zum verweilen.

Wenn ich einmal in Köln bin, dann stecke ich auch so ein Ding an die Brücke.......... lach und werde ins Wasser schauen und träumen!

Danke für das schöne Gedicht.

Alles Liebe von Deiner Freundin
Silvy


Liebe Silvy,
geschrieben von traumvergessen
danke für deine schönen Worte. Es ist wirklich immer wieder ein besonderes Erlebnis. Ach ja, wenn du nach Köln kommen willst, um so ein Ding an die Brücke zu heften, dann musst du dich aber beeilen - lach. In der Tat wird der Platz knapp.

Alles Liebe von mir zu dir
dein Freund Gerd

Anzeige

ladybird
ladybird
Mitglied

Liebe Silvy,
geschrieben von ladybird
Wenn Du dann "das Ding an dem Zaun befestigt hast", ist es ganz wichtig:daß Du den Schlüssel vom Schloss in den Rhein wirfst!!
Grüßli vom Ladybirdi
Danke ........ lach
geschrieben von ashara
Ich werde mich beeilen Gerd
und Dir liebes Ladybirdli vielen Dank für den Tip den Schlüssel
zu entsorgen, wär mir nicht in den Sinn gekommen!!
Aber da muss ja ein riesiger Rosthaufen unten liegen, da gehen
doch die Fische ein ........

Liebe Grüsse
Silvy
anjeli
anjeli
Mitglied

Auch bei mir ist die Sehnsucht nach Sonne
geschrieben von anjeli
Sand und Meer gegenwärtig.
Besonders jetzt in der kalten Jahreszeit, da möchte ich der Kälte entfliehen.

Ein bisschen träumen kann ja nie schaden und es ist Futter für meine Seele.

anjeli
Ja, liebe Anjeli,
geschrieben von traumvergessen
es schadet nicht, sondern bringt großen Nutzen: das Träumen.

Danke für deine Worte.

Liebe Grüße
traumvergessen - gerd

Anzeige