Forum Blog-Kommentare „Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen“...

Blog-Kommentare „Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen“...

lillii
lillii
Mitglied

lieber Traumvergessen
geschrieben von lillii


deiner Einstellung zum Glücklichsein kann ich voll und ganz zustimmen,hast mir aus der Seele gesprochen,
danke dafür, dass du mich erinnert hast, das Glück bewusst wahrzunehmen, mit lieben Grüßen Luzie
Liebe Luzie,
geschrieben von traumvergessen
danke für deine Worte. Herzlich willkommen im Club der Glücklichen - lach.

Liebe Grüße
Gerd
monika
monika
Mitglied

Lieber Gerd, Dein Glücklichsein hört man aus Deinen Zeilen.
geschrieben von monika
Wer bescheiden ist und sich über kleine Dinge freuen
kann...wird auch immer das Glück spüren.
Man soll es nicht irgendwo suchen, manchmal ist
es so nah...wir müssen es nur sehen.
Danke für Dein schönes Glücksrezept.
Ich bin besonders glücklich, wenn ich im Sommer
wieder diese wunderschöne Blumenwiese sehen kann.

herzlich Monika

Anzeige

Lieber Gerd
geschrieben von ashara
Ich bin auch glücklich, wer weiss das besser als Du!
Kommt wir hissen die Segel und fliegen davon und jauchzen über die ganze Welt über unser beider Glücklichsein.

Wenn ich zwar die Grippe habe, bin ich nicht unbedingt glücklich darüber, aber glücklich, dass es nicht mehr ist, sondern nur eine Grippe und ich wieder gesund werde.

Mein Glück hab ich gepachtet lach und ich hoffe es bleibt mir lange lange erhalten!

Danke für das wunderbare Gedicht
Deine Freundin
Silvy


Traute
Traute
Mitglied

Glücklich sein,
geschrieben von Traute
ist der Gegensatz zum unglücklich sein.
Dazwischen gibt es sicher Abstufungen. Ein bissche war ich schon glücklich, als ich die strahlenden Augen sah, weil ich einen Wunsch erfüllen konnte.
Das vollkommene Glück hängt wohl oft mit der Liebe zusammen. "Was kann schöner sein, viel schöner als Ruhm und Geld, für mich gibts auf dieser Welt nur Dich allein."
Ein Schlager, aber gut getroffen und zusammen planen schaffen und auch in bescheidenen Verhältnissen zusammen sein ist das Höchste Glück,finde ich.
Wer ist schon immer Glücklich? Um glücklich zu werden muss es zuvor eine andere Zeit gegeben haben von der sich das Glück haushoch abhebt. Also hatte der Staatsmann recht, halten sie mich für blöd, sagt er. Es kann ja das Eine nicht ohne dem Anderen geben, also ist es absurd vom ewigen Glück zu sprechen.
Genießen wir das Glück, wenn wir es haben, denn einen Eigenanteil hat jeder erbracht, der Glück hat.

Mit freundlichen Glücksgrüßen,
Traute
Traute(Traute)
Liebe Monika,
geschrieben von traumvergessen
ich danke dir und bin gewiss, dass du das Glücksrezept gut beherrschst. Auch wenn der Sommer noch weit ist, so kannst du dich schon jetzt darauf freuen. Ich bin mir sicher, dass du auch in den täglichen Dingen dein Glück findest - gefunden hast. Danke für das wunderschöne Foto. Übrigens hatte ich das bei Luzie vergessen zu sagen: sie hat zu ihrem Kommentar auch ein wunderschönes Landschaftsbild präsentiert.

Herzlichen Dank und
viel Glück
liebe Grüße
Gerd

Anzeige

seelchen
seelchen
Mitglied

eine reihe kleiner schöner dinge............
geschrieben von seelchen
DAS IST GLÜCK.......

ein schöner stimmiger tag.....
DAS IST GLÜCK.......

gesund zu sein.....
DAS IST GLÜCK......

schnee zu sehen....an frühlingsblumen riechen....
DAS IST GLÜCK......

die liebe zu mann und familie.....
DAS IST GLÜCK.......

und so könnt ich noch viele kleine und grosse dinge im leben erzählen......es ist auch ein wenig kunst ...sich an vielem...und sei es noch so klein...erfreuen zu können......

glaube daran und glaube an dich!!!.....
DAS IST GLÜCK.......

danke für dein schönes gedicht.....liebe grüsse...seelchen..

Liebe Silvy,
geschrieben von traumvergessen
ich hisse gerne mit dir die Segel - eine wunderschöne Freundschaft beschert uns das Glücklichsein. Du hast es sehr schön beschrieben. Es tut gut, das Glück gepachtet zu haben und es wird auch immer so bleiben, wenn man achtsam ist.

Ich danke dir für die schöne Grußkarte und für deine offenen Worte. Sie tun mir gut.

Sei herzlich gegrüßt von
deinem traumvergessen -
der sich im träumen vergisst - lach
natürlich von deinem Freund Gerd
An Traute,
geschrieben von traumvergessen
in der Tat braucht auch das Glück einen Gegenpart: das Unglück. Aber auch im Unglück wollen die Segel richtig gesetzt sein. Natürlich habe auch ich etwas gegen "Glücksduselei" - lach. Ich betrachte das Ausgeglichensein als ein Glück. Im Augenblick kann ich so reden, bin ich doch uneingeschränkt glücklich. Natürlich will ich auch niemandem mein (sein)Glück aufzwingen. Die ganzen Glücksratgeber sind immer oder zumindest oft auf uneingeschränkt positives Denken angelegt. Ein Kollege, der etwas zynisch bzw. sarkastisch war, sagte immer: Man muss ehrlich zu sich sein. Auf dem Weg zur Arbeit denke er, ach wie schön es sei, doch zur Arbeit zu fahren. Dabei wäre das seine erste "Lüge" gewesen. So ähnlich sollte es natürlich nicht sein. Ob Charles de Gaulle glücklich war, wissen wir nicht. Zumindest hat er heute genau vor 50 Jahren mit dem Staatsvertrag mit der Bundesrepublik Deutschland unter Konrad Adenauer die deutsch/französische Freundschaft besiegelt und damit einen Meilenstein für das Glück vieler Menschen in Europa gelegt.

Und das mit der Liebe stimmt: Eine stimmige Partnerliebe ist der Grundstein fürs Glücklichsein.

Ich wünsche dir viel Glück
traumvergessen
Liebes Seelchen,
geschrieben von traumvergessen
in der Tat: so ist es. Du hast den Schlüssel zum Glück gefunden Ich danke dir herzlich für deine Aufzählung, die ich voll mit dir teile. Auch du hast offensichtlich das Glück gepachtet - durch deine Sichtweise.

Ich danke dir sehr - auch für das vielsagende Bild und wie zuvor hatte ich bei Traute vergessen - mich für die schöne Rose zu bedanken. Das hole ich hiermit nach.

Herzliche Grüße
traumvergessen - Gerd

Anzeige