Forum Blog-Kommentare Von der Siegquelle zur Ederquelle

Blog-Kommentare Von der Siegquelle zur Ederquelle

kathie †
kathie †
Mitglied

Meine liebe Freundin Ruth
geschrieben von kathie †
Schon wieder bin ich ein Stückchen schlauer geworden,hätte mich gestern jemand gefragt,wo liegt der Edersee???,na,vielleicht in Bayern,oder in Östereich ???,kann sein,man findet ihn in Sachsen!!!!!!
Dank deinen ausführlichen Beschreibungen in deinen Blogs hab ich schon viel dazu gelernt.
Mach weiter so,solange Dich die Füsse tragen und Danke an deine Begleitung,der alles in Bild festhält.
Mit einem lieben Gruss von Kathie
neueseniorin
neueseniorin
Mitglied

Edersee
geschrieben von neueseniorin
Liebe Ruth,
das war aber wieder ein toller Bericht. Ich weiß, obwohl auch wir unsere Zeit genutzt haben, gäbe es noch sooo.. viele Ziele in Deutschland, aber das ist nun vorbei.Auch wir sind gerne gewandert und auch zu DDR Zeiten hatten wir wunderschöne Ziele in Thüringen und im Erzgebirge. Das sind wahrscheinlich Gegenden, wo ihr nicht hinkonntet.Ich kann nur sagen ,danke für Deine Berichte und ich wünsche Dir und Deinem Mann noch viel Kraft und Spaß an solchen Touren.
Liebe Grüße von Bärbel
Komet
Komet
Mitglied

Mein liebes Caterinchen
geschrieben von Komet
aber sicher hast du gewusst wo der Edersee liegt....lach....
Wenn du einen fahrbaren Untersatz hast, kommst du auch ohne viel Mühe dort hin.
Beim nächsten Treffen machen wir Geschichtsunterricht.
Einverstanden???

Mit einem herzlichen "Dankeschön" fürs Lesen und dokumentieren....von deiner Ruth.


die Staumauer vom Edersee.

Anzeige

Komet
Komet
Mitglied

Liebe Bärbel
geschrieben von Komet
es ist doch schön, wenn ich Dich wenigstens bildlich in meine Gegend mit nehmen konnte. Dafür kenne ich Thüringen und das Erzgebirge kaum. Ja, so einige Sehenswürdigkeiten wie die Wartburg schon, aber sonst sind wir immer nur vorbei gefahren. Meissen und bis zur Elbe.....gibt es eine Menge zu sehen. Ach ja.....Berlin kenne ich auch.
Wenn man auch nicht überall sein kann, so ist es doch schön einen Teil unserer Heimat kennen gelernt zu haben.

Mit lieben Grüßen und herzlichen Dank fürs Lesen.


Gitte45
Gitte45
Mitglied

da hast du aber
geschrieben von Gitte45
eine Erinnerung bei mir ausgelöst mit deinem
Bericht liebe Ruth....

als ich 2008 in Bad Arolsen in der Klinik war,
machten wir am Wochenende einen Ausflug zum Edersee.
Zu diesem Zeitpunkt war der Wasserstand sehr niedrig
und wir konnten an einer Stelle mit dem PKW ein Stück
in den "See" fahren.
Der Pfeil des Navi zeigte unseren Standpunkt im See....
das Navi wusste nix vom Niedrigwasser....

Außerdem konnte man damals auch ein Stück der
Kirchturmspitze aus dem Wasser ragen sehen.

Nun habe ich durch deine Schilderung auch den Ursprung
kennen gelernt....
liebe Grüße zu euch - Gitte
Komet
Komet
Mitglied

Liebe Gitte
geschrieben von Komet
als wir am Edersee waren, hatte er auch wenig Wasser, aber die Spitze vom Kirchturm war nicht zu sehen. Wir konnten noch eine Schiffsfahrt machen.
Aber es ist schon ein komisches Gefühl, mit dem Schiff über ein untergegangenes Dorf zu fahren.
Wegen dem Stausee mußten alle Bewohner ihren Ort verlassen.



Herzliche Grüße und danke, dass Du es gelesen hast.
Deine Ruth

Anzeige

anjeli
anjeli
Mitglied

Liebe Ruth
geschrieben von anjeli
schöne Schilderung deiner Reise... die Edertalsperre ist immer ein gutes Ausflugsziel...

ich habe schon mal im Blog über Kirchen von meli über den Edersee geschrieben...

das Dorf Berich... wurde geflutet... aber die Bericher gingen nicht ohne ihre Klosterkirche... sie wurde quasi mitgenommen...

auf Ochsenkarren wurden Fenster... Türen... das gesamte Inventar zu dem neuem Standort transportiert...
so ist ein Stück Heimat erhalten geblieben... die Kirche ist
etwas kleiner als vorher...

Neu-Berich

wenn ich bedenke... dass die Ereignisse schon fast vor 100 Jahren waren... dann ist das eine erstaunliche Leistung... was die Menschen damals geleistet haben... um ihre Kirche zu retten...

Grüßle von anjeli
Komet
Komet
Mitglied

Liebe Ulla
geschrieben von Komet
habe gerade den Link über Neu-Berich angeklickt
und auch gelesen, dass vieles aus eigener Kraft wieder aufgebaut wurde.

Über so eine lange Zeit wird keiner mehr leben, der aus dieser Zeit berichten könnte. Wäre hochinteressant persönlich mit ihnen über diese Geschichte zu sprechen.
Leider....

Liebe Grüße und ich danke Dir herzlich für Deinen Kommentar.
Ruth.

velo79
velo79
Mitglied

Dankeschön
geschrieben von velo79
Liebe Ruth,
danke für die wunderschöne informative Geschichte
vom Edersee. Es gibt noch so viele Dinge, die ich mir gemeinsam mit meinem Mann noch anschauen muss.
Vor allem soll in der Eder und auch der Edersee Gold zu finden sein. Mein Mann möchte es unbedingt überprüfen, obe
es wirklich stimmt. Mal sehen, wann wir die Zeit finden.
Gut gefallen haben mir auch deine Bilder und die netten
kleinen Gedichte.
Es ist wirklich rundherum schön gestaltet.

Einen schönen Sonntag wünscht dir
deine Hanni
Komet
Komet
Mitglied

Meine liebe Hanni
geschrieben von Komet
ich würde dem Gerücht nicht zu viel Bedeutung beimessen. Im Edersee ist mit Sicherheit kein Gold zu finden. Höchstens noch ein paar Steine von den Häusern die geflutet wurden. Von der Eder kann ich es nicht sagen, aber dann wird die Ausbeute wahrscheinlich sehr sehr gering sein. Theoretisch könnte es sein (durch die Ablagerung von Erosionsmaterial das sich vom Gestein in vielen Millionen Jahren gebildet hat) aber praktisch?
Nur wer das Sammelfieber kennt......lach.
Ich werde Euch gern hier begrüßen aber nicht mit im Fluss wühlen.

Mit herzlichen Grüßen und danke für Deinen Kommentar.
Deine Ruth.

Anzeige