Forum Blog-Kommentare Wer ist schöner?

Blog-Kommentare Wer ist schöner?

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Ein Schmunzelgedicht
geschrieben von Roxanna
ist dir hier gelungen, liebe Tulpenblüte. Du hast alles gesagt, dem gibt es nichts hinzuzufügen. Und doch - Ausnahmen bestätigen die Regel - gibt es auch ausgesprochen schöne Männer. Die allerdings gehören Frau - in der Regel - nicht alleine.

Roxanna
Monika1
Monika1
Mitglied

super Gedicht!
geschrieben von Monika1
Liebe Tulpenblüte,

da ist dir ein Volltreffer gelungen. Wusste ich es doch,
wir sind die Schönsten. Über die schönen Männer sage ich jetzt lieber nichts.

Herzliche Grüße von Monika
mygeneration38 †
mygeneration38 †
Mitglied

Ach Angelika
geschrieben von mygeneration38 †
Wenn der Bauch wächst ,Falten falten,
schmückt er sich dann noch mit ner "Alten"?
da hilft nur noch "Psychologie
so schön wie jetzt ,war sie noch nie.
Die innere Schönheit kommt zum tragen.
So ist`s wer soll da Zweifel wagen.
mygeneration38 rät euch Frauen,
lasst euch nicht in die Karten schauen

Anzeige

Federstrich
Federstrich
Mitglied

Schön beobachtet, liebe Tulpenbluete,
geschrieben von Federstrich
und mit einem Augenzwinkern niedergeschrieben. Der Vergleich von Beute- mit Raubtieren und beide mit dem Menschen reizt zum Kommentar, zumal sich auch die Experten uneinig sind, wie die Unterschiede im Tierreich widerspruchsfrei zu erklären sind.

Ergänzend, auch zu elbwolfs Kommentar, könnte man anführen, dass es bei den wohlgestalteten Männchen der Beutetiere nicht nur darum geht, Rivalen zu beeindrucken, sondern mögliche Freßfeinde auf sich selbst zu lenken, um so das Weibchen und damit die Nachkommenschaft zu retten. Das ist der Preis der Schönheit, den die Männchen schon immer gern gezahlt haben. Lieber tot als bei der sexuellen Selektion der Weibchen unentdeckt zu bleiben.

Und was die (überragende) Schönheit der Frauen anbelangt, so hast du, und Monika, einen landläufigen Standpunkt gewählt. Andere Standpunkte, andere Sichtweisen. Körperliche Symmetrie steht wohl beiden Geschlechtern gut.
Es gibt dazu jedoch auch bissige Kommentare, wie von Schopenhauer, der den Grund gleich mitliefert und meinte: "Das niedrig gewachsene, schmalschultrige, breithüftige und kurzbeinige Geschlecht das schöne nennen konnte nur der vom Geschlechtstrieb umnebelte männliche Intellekt: in diesem Triebe nämlich steckt seine ganze Schönheit. Mit mehr Fug, als das schöne, könnte man das weibliche Geschlecht das unästhetische nennen."
Ich stimme ihm freilich nicht zu.
Grüße, Federstrich
Federstrich
Federstrich
Mitglied

Diese "Wahrheiten" sind eben keine,
geschrieben von Federstrich
wie du richtig andeutest, sondern rein subjektive Ansichten. Für den Nächsten sind sie schon nicht gültig. Die wollen sich auch nicht "helfen" lassen.
Es wird mithin genug Männer geben, die auch in dem Alter gern nach weit jüngeren Frauen mit sichtbaren Östrogenspiegelmarkern Ausschau halten und sich dafür nicht (nie?) zu alt vorkommen. So wie es auch Frauen geben wird, die sich ab einem bestimmten Alter zunehmend am sozialen Status des Mannes orientieren. Der Mann kann dann auch ruhig bedeutend älter sein. Ein Teil beider Geschlechter neigt also durchaus zu solchen "Asymmetrien", weil ihre Selbstwahrnehmung eine andere ist. Von den Gefühlen für einander hier natürlich mal ganz abgesehen.
Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Liebe Roxanna, liebe Monika und liebe Evi
geschrieben von Tulpenbluete13
ganz herzlichen Dank für Euren Kommentar zu meinem Schmunzelgedicht. Ihr habt es ganz richtig erkannt, es sollte etwas zum Schmunzeln sein und man sollte es deswegen nicht soooooo ernst nehmen.

Wir wissen doch alle, dass Schönheit gar nicht sooooo
wichtig ist. In diesem Sinne

liebe Grüsse
Angelika
Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Lieber Elbwolf und liebes (r) Federspiel
geschrieben von Tulpenbluete13
Nachdem Ihr ja zu der Spezies gehört, über die ich in meinem "Schmunzelgedicht"(ich lege Wert auf diese Definiton)"gelästert" habe, habe ich mich ganz besonders über Eure Kommentare gefreut, zumal der lächelnde "Fehdehandschuh" von Elbwolf gleich automatisch an Federspiel weiterleitet" wurde.

Es war interessant Eure Meinung zu lesen. Danke dafür und bitte das Lächeln nicht vergessen- oder auch das "Geradeheraus"-Lachen, was das Leben erst ausmacht.
Es wird eh zu wenig gelacht aber manchmal vergeht es einem einfach. (Das verstehe ich auch und habe es auch schon selbst erlebt...)

Danke Ihr Zwei und
liebe Grüsse
Angelika
Tulpenbluete13
Tulpenbluete13
Mitglied

Lieber Federstrich-
geschrieben von Tulpenbluete13
Uuups- gerade merke ich, dass Dein Nickname nicht Federspiel- sondern Federstrich ist. Ich bitte um Entschuldigung- ich hoffe, Du kannst mir desen Lapsus verzeihen?

Einen schönen Tag noch
LG
Angelika

Anzeige