Forum Blog-Kommentare Wer kennt Antwerpen?

Blog-Kommentare Wer kennt Antwerpen?

kleiber
kleiber
Mitglied

Mein liebes Schwesterchen
geschrieben von kleiber
Antwerpen...in die Stadt könnte ich mich verlieben!
Diese wunderschönen Bauten in der Innenstadt...Stunden
könnte ich damit zubringen alle in Ruhe zu betrachten.
Und wer kennt ...Rubens...nicht.
Dort ist doch sicher auch eine Galerie die zu besichtigen
ist.
Ich glaube ein Tag reicht sicher nicht für diese Stadt.

Mein liebes Schwesterchen...ich weiß das du Stunden gebracht hast uns alles so nett zu zeigen,richtig Arbeit hast du dir
gemacht.
Ich danke dir fürs ...Anschauen...ich bin in Gedanken
mit ...dir...gewandert.
Einen ganz herzlichen Gruss zu dir ...Dein Schwesternen Margit.
tilli †
tilli †
Mitglied

Ja, es ist so schön mit dir zu wandern
geschrieben von tilli †
Diese schöne Stadt kenne ich nicht. es ist so vieles was man nicht zu sehen bekam. So ist es eine besondere Freude
wenn die schönen Reiseberichte von dir und andere Reisenden ST Usern uns die Welt zeigen.

Reisen sind und werden im unseren Gedächtnis ein Reichtum sein, das uns niemand wegnehmen kann.

Ich freue mich mit dir, dass du jede Reise so geniessen kannst und wir mit dir dieses Erlebnis teilen können.

Danke und viele Grüße Tilli mit Bruno

Vielen Dank
Komet
Komet
Mitglied

Liebes Schwesterchen
geschrieben von Komet
durch solche Städte braucht man wirklich mehr Zeit als nur einen Tag. Für das Museum hat es nicht mehr gereicht und von außen ging es nicht zu fotografieren. Ich weiß es nicht, warum man da alles Mögliche davor gebaut hat.
Da ich ja ständig in Siegen bin, suche ich immer noch das Geburtshaus von Rubens. Nirgendwo eine Angabe der Straße.
In einem Touristenbüro hat man wenigstens Reklame von einem Bild von ihm gemacht.

Adam und Eva.
Danke fürs Lesen, ich weiß, dass Dir diese Häuser gefallen würden.

Liebe Grüße Dein Schwesterchen

Anzeige

kleiber
kleiber
Mitglied

Na...toll Schwesterchen...
geschrieben von kleiber
Die beiden brauchten noch kein Geld ausgeben
für ...Klamotten...lächel
War doch sehr praktisch.

Mit einem ...Schmunzeln...dein Schwesterchen Margit
Komet
Komet
Mitglied

Liebe Tilli
geschrieben von Komet
danke das Du meinen Bericht gelesen hast.
Ich hatte mir gedacht, diese dunkle und schneereiche Zeit etwas zu überbrücken. Wir haben Antwerpen im Juli 2012 besucht - da war das Wetter noch angenehm.


durch kleine verträumte Gässchen.

Mit lieben Grüßen an Dich und Bruno - Ruth
nixe44
nixe44
Mitglied

Viel bin ich schon gereist ...
geschrieben von nixe44
doch in Belgien war ich noch nie.
Meinen Dank für Deinen Reisebericht mit samt der Bebilderung ... nun kann ich sagen, ich war mit dabei ...

Liebe Ruth, ich wünsch mir mehr, es macht süchtig ...
lieben Gruß
Monika

Anzeige

anjeli
anjeli
Mitglied

Antwerpen, das wäre auch eine Stadt für mich
geschrieben von anjeli
ich kenne sie nur vom Namen her.
Besonders hat mich die Kathedrale mit ihrem schlanken Kirchturm beeindruckt.

Auch die Altstadt hat ein besonderes Flair, mit den Café's,
die zum Verweilen einladen.

Ich denke mal, da ich Luxemburg kenne, dass ich lieber nach Antwerpen fahren würde, als nochmal nach Luxemburg.

Da können die Belgier wirklich stolz sein auf ihr Schmuckstück Antwerpen.

Ruth, du und GöGa sucht euch immer schöne Reiseziele aus.
Es ist sehr schön, dass du hier alles in Wort und Bild vorstellst.

anjeli
Komet
Komet
Mitglied

Liebe nixe-Monika
geschrieben von Komet
Antwerpen ist eben eine HAFENSTADT. An einem Tag kann die Stadtführung nur das Wichtigste zeigen und hinterher ist man von der Vielfalt erschossen.
Ach nixchen....in 2 Wochen werde ich auf Mallorca sein.....wenn der Flieger abheben sollte.....vielleicht?????
Aber die Insel kannt doch schon jeder.
Danke für Deinen lieben Kommentar.

Viele Grüße Ruth
Komet
Komet
Mitglied

Liebe anjeli
geschrieben von Komet
eigentlich kann man Luxembourg nicht mit Antwerpen vergleichen.Luxembourg ist vollgestopft mit Touristen und mittags flitzen beschlippste Bänker durch die Gegend - während in Antwerpen es ruhiger zugeht. Man merkt schon - auch an den Häusern - wo das Geld regiert. Wir wollten im Bankerviertel mal was essen und da wir Deutsch sprachen, hat man uns einfach stehen gelassen, aber im Einkaufscentrum ist man förmlich hinter uns hergerannt damit wir kaufen sollten. Ja solche Erfahrungen muß man auch machen.


Liebe Ulla - danke für Deinen Kommentar.
Ich könnte noch einen Roman schreiben.

Herzliche Grüße - Ruth
ladybird
ladybird
Mitglied

Meine liebe Ruth
geschrieben von ladybird
Deine Antwerpen-Reportage war für mich eine große Überraschung, gleichzeitig auch große Freude, weil Deine Fotos wieder so wunderbar sind und Du diese Stadt mit ihrem Flair erfasst hast.
So erinner ich mich,wie ich 1966 mit meinem damaligen Freund auf einer Bank mit Blick aufs fantastische Rathaus saß, und meine ersten selbstgebackenen Frikadellen "aßen", dh. es waren harte schwarze Bällchen, die wir dann im Hafen im Wasser entsorgten....
später hatte meine Familie in der Küste Hollands einen Carawan, wir besuchten sie oft "oben" und mußten immer durch Antwerpen....Du schriebst ja schon, durch Antwerpen führen viele Tunnel, so fuhren auch wir fast nur "unterirdisch".
Doch ich wollte unbedingt diese schöne Stadt wiedersehen und so wagten wir es eines Tages in die Stadt hinein zufahren.
Wir verirrten uns allerdings im Rotlicht-viertel, im Diamanten-viertel, wo wir "zwielichtig" beäugt wurden...es war mir so unheimlich und wollte nur noch weg....
und nun "servierst" Du mir hier in aller Gemütlichkeit dieses Antwerpen auf dem "ST-Tablett"ich habe diese Reise, so sehr genossen und bedanke mich ganz herzlich,
Deine DOM-Maus-Renate

Anzeige