Blog-Kommentare Winden

Bruno32
Bruno32
Mitglied

Ja so ist es
geschrieben von Bruno32
Was die Natur auch immer tut,
das ist für irgend etwas gut.

Schön hast du es geschrieben
Grüße Bruno
HeCaro
HeCaro
Mitglied

Hallo hade
geschrieben von HeCaro
hahaha, hast wieder in Deinem Garten
gewerkelt und dabei tiefsinnige Gedanken
gedacht?
Dein Gedicht ist humorvoll und doch
hat es am Ende die Quintessenz, dass man
vieles eben hinnehmen muss, weil man es
nicht ändern kann.
Sehr vergnüglich und schön zu Lesen
Liebe Grüße, Carola
finchen
finchen
Mitglied

und immer war's der Maschendrahtzaun.....
geschrieben von finchen
dem es zu verdanken war, daß sie sich weiter wand......
Und der kleine Betonsockel sorgte auch dafür,
daß sie was zum Klammern fand.
Ein Elend jedes Jahr sie rauszureißen,
denn Kinderhände waren die Kleinsten.
Ich winde mich um Dein Gedicht,
weil es so schön geworden ist.
Liebe Grüße und noch mehr von der Geschicht
das Moni-Finchen - nun gartenfrei.

Anzeige

Allegra
Allegra
Mitglied

Der Kampf gegen Winden
geschrieben von Allegra
Den Kampf gegen Winden,
die alles umbinden,
hab ich nicht vergessen.
Doch schön war‘s indessen
wenn sie dann blühten
wie weiße Tüten.
Allegra
inge43
inge43
Mitglied

deine verse gefallen mir
geschrieben von inge43
lasse sie rankeln,nicht vernichten.
schau dir ihre schönheit an
und fange an zu dichten.
dann zeigen deine verse nur
die schönheit der natur.
du beschreibst alles so,
dass ich es bildlich vor mir sehe.
das gefällt mir
hg inge
debi
debi
Mitglied

Hallo protes,
geschrieben von debi
wer kennt sie nicht,
die dumme Sache mit den Winden,
die alles, was sie finden, binden.
Ob Sträucher, Blumen oder Bäume,
Pergolen hoch bis in die Räume.
Jedoch gibt es von jenen Kräutern,
noch mehr und da nützt auch kein Meutern:
Efeu, Brombeeren und Klette,
wuchern tiefgründig um die Wette.

Mir fällt noch ein, beim Wörtchen "Klette",
des Nachbars Enkelin Anette.
debi

Anzeige

monika
monika
Mitglied

Lieber hade,
geschrieben von monika
Dein Gedicht gefällt mir und die Winde auch
Sie rankt sich um die Pflanzen...als möchte sie
alles beschützen
Besonderes in grünen Ecken...leuchten ihre kleinen
Blüten.
Danke für Dein schönes Gedicht

sagt mit einem Gruß Monika!
immergruen
immergruen
Mitglied

Deine witzigen Gedichte
geschrieben von immergruen
mit doppeltem Boden finde ich immer wieder amüsant und gekonnt.
das immergruen
christl1953
christl1953
Mitglied

Ja auch Winden sind sehr gut -für Bienchen,das sie mögen tut!
geschrieben von christl1953
Denn in ihren kleinen Kelchen
gibt es Saft und den selben
auch die kleinsten Bienchen lieben.
Auch Falter drum herum fliegen
damit sie was vom Nektar kriegen.
So ist es doch auf dieser Erde,
dass alles doch zum Guten werde.
Auch Winden tun sich gerne winden
sofern sie Halt an etwas finden.
mygeneration38 †
mygeneration38 †
Mitglied

Ich umwinde dich
geschrieben von mygeneration38 †
du Winde sagte der Giersch , Während du dich in luftige Höhen windest bleibe ich am Boden und mache mich dort breit.Meine
Wurzeln reichen noch viel tiefer und können unter jedem versiegelten Gehweg durchtauchen,und auf der anderen Seite wieder raus kommen,und dort weiterwachsen.Also merke dir mein Fräulein,der König der Unkräuter bin ich.
bei Norma gibt es billig Unkrautststecher
Deine Evi

Anzeige