Forum Blog-Kommentare zwiegespräch - oft gestellte partnerfragen bei tisch und anderswo

Blog-Kommentare zwiegespräch - oft gestellte partnerfragen bei tisch und anderswo

ist es wirklich so?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
.. oder sind es deine fantasien -
so - wie du es dir erträumst? -

jedenfalls MIR erscheint es ziemlich unwahrscheinlich,
so ein gespräch "wie unter verliebten" - sag ich mal so.

bin ICH zu nüchtern, um sowas zu verstehen?

oder bin ich so, weil es bei UNS eigentlich ganz anders verläuft?

ich kenne KEIN paar - und unser freundeskreis ist groß -,
bei dem es auch nur annähernd so ist wie du schreibst.

aber gut, jeder jeck ist anders, so heißt es doch?

ich würde mich echt wundern, wenn eines tages eine unterhaltung bei uns so verliefe :)))))

aber gut, mein ehemann strickt auch nicht und dichtet
auch nicht! :)))

würde er ums verrecken nicht tun.

k.
anjeli
anjeli
Mitglied

Bei meinem verstorbenen Mann und mir waren die Gepräche auch so
geschrieben von anjeli
zwar nicht der gleiche Wortlaut den traumvergessen hier
niedergeschrieben hat.
Der Tenor war aber der gleiche.

Menschen, die sich lieben und den anderen respektieren, die reden halt so. Ich finde es schön, wenn der andere anteil nimmt am Leben des Partners und nachfragt, ob er gut geschlafen hat und wie sein Tag ablaufen soll und...

Traumvergessen, du hast jetzt einen Dialog geschrieben.
Vielleicht hättest du zum besseren Verständnis dazu schreiben sollen, dass die Fragen und Antworten natürlich keine feste Konstante sind.
Jeder Tag ist anders und läuft anders ab.

Ich denke mal, das wolltest du ausdrücken.

anjeli mit schmunzelden Grüßen
ronnja
ronnja
Mitglied

Erinnerung
geschrieben von ronnja
vielleicht klingt es unwahrscheinlich..
aber so ähnlich lief es bei uns ab,
außer der Wärmflasche)
nun das ist klar,die Dialöge waren nicht so gebündelt,täglich unterschiedlich..
ja es erinnert mich,ich bin mir schon bewußt,dass wir
einfach Glück hatten..

nett geschrieben
Herzlichst
ronnja

Anzeige

marianne
marianne
Mitglied

Lieber Gerd,
geschrieben von marianne
manchesmal bist du mir -vielmehr, das was du schreibst-, zu "schmalzig"!!

Aber die eheliche Unterhaltung ist gut.
Das finden
Marianne und Horst (50 Jahre verheiratet)
Danke für die engagierte Verteidigung
geschrieben von traumvergessen
liebe Anjeli. Ich denke, dass es immerzu wichtig ist, am Leben des Partners/der Partnerin, wer steht einem schon näher als diese (geliebte) Person, teilzunehmen. Natürlich wechseln die Dialoge, zwar bleiben einige gleich, aber Gespräche wechseln mit jeder neuen Situation. Einfühlungsvermögen ist aber nicht nur in der Ehe erforderlich, sondern auch im Umgang mit anderen Menschen. Da ist es schon wichtig, dass man auf den anderen eingeht, ohne gleich mit seinem Anliegen zu kommen. Das ergibt sich nachher sowieso von selbst.

Herzliche Grüße
traumvergessen
Liebe Ronnja,
geschrieben von traumvergessen
schön, dass du es auch so erleben konntest. Aber die Wärmeflasche ist auch nicht zu verachten -
Ich danke dir.
Herzliche Grüße
traumvergessen

Anzeige

Nun habe ich euch beide, Marianne und Horst,
geschrieben von traumvergessen
auch schon persönlich kennengelernt. Da ist mir euer harmonisches Zusammensein aufgefallen.Schön dass es bei euch auch nach 50 Ehejahren immer noch so gut abläuft.

Ich danke dir.
Herzliche Grüße auch an Horst
Gerd
EHEMALIGESMITGLIED63
EHEMALIGESMITGLIED63
Mitglied

nett...lieber Gerd..
geschrieben von EHEMALIGESMITGLIED63
könnte ein Sketch von Loriot sein.
Doch leider ist es oft die Realität----
Nein nicht bei jungen Menschen da ist es noch viel extremer.

Er kommt von der Arbeit, spät die Kinder sind bereits
im Bett schlafe und ,fragt: wie war dein Tag ?
Sie: stressig.
Er: meiner auch.
Nimmt die Fernbedienung und macht den Fernseher an, holt den Laptop oder das Ipad und beginnt zu surfen.
Sie hat ihn bereits auf den Knien , das Iphone ebenso.....
kurz vor Mitternacht werden alle Geräte gelöscht, nein das Iphone begleitet Beide zum Wecken ins Schlafzimmer.....
Digitale Welt, das Salz oder Bitterkraut der heutigen Partnerschaften.....

einen Sonntag voller Harmonie wünsche ich Dir bereit Worte zu sammeln für Wortlose Tage ....Gruß Elisabeth
immergruen
immergruen
Mitglied

Ganz egal, was man davon hält,
geschrieben von immergruen
aber auch unser Morgen beginnt mit ähnlichen Ritualen und Fragen. Man könnte es als alltägliche Floskeln abtun, aber auch wir sind seit fast 52 Jahren verheiratet und erfreuen uns immer wieder an diesem liebevollen kleinen Frage-und Antwortspiel.
das immergruen
gerade die floskeln sind es .....
geschrieben von ehemaliges Mitglied
... die nervtötend sein KÖNNEN ...

(jeder hat aber eigene wahrnehmungen)

dann lieber so wie begine es schreibt :)))

lg karin

Anzeige