Computerhilfe (Apple-Abteilung) dropbox, brauchen wir das ?

JuergenS
JuergenS
Mitglied

dropbox, brauchen wir das ?
geschrieben von JuergenS
Das mit den smartphones habe ich verschlafen, resp.keiner konnte mir schmackhaft machen, dass ich es brauche.
Nun schleicht so ein anderer Begriff um mich rum: "dropbox".

Alles vom Computer in die "Cloud" schicken, brauch ich das?

Wer liefert mir paar Meinungen dazu?

BIn gespannt, Servus
det
det
Mitglied

Re: dropbox, brauchen wir das ?
geschrieben von det
als Antwort auf JuergenS vom 16.08.2014, 16:06:39
Manchmal ... Bevor ich auf Apple umgestiegen bin fand ich Dropbox ganz praktisch, um auf bestimmte Dateien von überall zugreifen zu können. Heute mache ich das Gleiche mit iCloud und ich finde es angenehm, daß sich verschiedene Geräte synchronisierten, ohne daß ich mich drum kümmern muß.
Der Haken bei allen Cloud-Lösungen ist die fehlende Verschüsselung. Die läßt sich aber mit Boxcryptor nachrüsten, sodaß kein allzu großes Risiko für die Daten besteht. Boxcryptor funktioniert mittlerweile nicht nur mit Dropbox, sondern zum Beispiel auch mit iCloud.

Ich finde es einfach praktisch, wenn Computer, Handy und Tablet sich ohne mein Zutun synchronisieren, wo immer ich sein mag.

det
Elko
Elko
Mitglied

Re: dropbox, brauchen wir das ?
geschrieben von Elko
als Antwort auf JuergenS vom 16.08.2014, 16:06:39
Auch heutzutage sind Daten in der Cloud keinesfalls ein Muss, zumindest nicht, wenn wir unter dieser Cloud einen zusätzlichen Speicherplatz unserer Dateien verstehen. Ich selbst habe so eigentlich keinen Bedarf mobil auf meine mir bekannten Dateien zuzugreifen.

Anders verhält es sich, wenn solche Art von Webspace zum besonderen Zweck genutzt werden, dann kann man sich sehr schnell an die "Bequemen Seiten" einer Cloud gewöhnen.

Es gibt ja einige Anbieter für solche Lösungen, Dropbox steht hier ja nur stellvertretend. Meines Erachtens ist eine Stärke dieser Anwendungen für Dateien im Netz das "Teilen und Sichern".

Denn solche Online-Datenspeicher können ja auch als eine Art "Postverteilerstation" für eigene große Dateien oder Datenmengen dienen. Ich habe beste Erfahrungen mit der Verteilung von Präsentationen, HD-Bildern zur Ansicht oder zum Download und dergleichen. Ist aber letztlich alles eine Frage des Bedarfs.

Keine Frage sollte bei Mobilgeräten die Möglichkeiten der Wiederherstellung aus der Cloud sein.

Peter

Anzeige

JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: dropbox, brauchen wir das ?
geschrieben von JuergenS
danke, jetzt ahne ich wenigstens, worum es geht, ich denke einige hier bei ST hatten ähnliche Fragen.

Ich brauch "es" noch! nicht.

Vielleicht muß mir erst mal ein PC, mein PC in Totalstrike treten.
Denn von Zeit zu Zeit nur sticke ich wichtige Dateien.

Servus

ich stelle gerade fest, dass ich versehentlich den thread bei apple aufgemacht habe, denke aber, das ist sogar ein Thema für beide Systeme, Microsoft sowie apple.
karl
karl
Administrator

Re: dropbox, brauchen wir das ?
geschrieben von karl
als Antwort auf JuergenS vom 17.08.2014, 18:45:23
Lieber heigl,

Margit und ich finden Dropbox klasse. Wir können im Heimnetz zwar sowieso Daten zwischen unseren iMacs austauschen, aber mit Dropbox ist das noch einfacher. Zudem hatte ich immer mit meinen Mitarbeitern zumindest einen gemeinsamen Dropbox-Ordner, in dem wir Dateien vorhielten, an denen wir gemeinsam gearbeitet haben.

Dropbox hat zudem einige spannende Zusatzfeatures z. B. "Screenshot", hiermit kann ein Bildschirmfoto sofort mit einer URL versehen und Freunden zugänglich gemacht werden. Auch Dateien im "Public-Ordner" erhalten sofort eine nicht erratbare URL, die Du Freunden mitteilen kannst. Zudem ist Dropbox ein Backup für wichtige Dateien. Selbst wenn dein Haus abbrennt oder ausgeplündert wird, wirst Du über diese Daten noch verfügen können.

Karl
JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: dropbox, brauchen wir das ?
geschrieben von JuergenS
danke Karl für die Beantwortung meiner Frage aus der Sicht eines Users, damit kann ich was anfangen, ich vermute auch für einige andere interessant.
Eine "Vernetzung" ist damit sicher einfacher.

Servus

Anzeige