Computerhilfe (PC-Abteilung) Drucker

hellen60
hellen60
Mitglied

Drucker
geschrieben von hellen60
Wer kann mir helfen.
Ich habe neue Patronen eingesetzt,und nun druckt er nicht mehr.
Was könnte die Ursache sein.
Ich würde mich über einen hilfreichen freuen.
hellen60
digi
digi
Mitglied

Re: Drucker
geschrieben von digi
als Antwort auf hellen60 vom 08.03.2011, 14:26:22
Es tut mir leid, wenn ich nicht helfen kann mit der Frage, ob Du die Kabel wieder dran hast und ihn auch eingeschaltet hast. Wenn er eingeschaltet ist, dann schalte ihn 'mal eben aus'.

30% der Service-Anfragen werden damit erledigt
hellen60
hellen60
Mitglied

Re: Drucker
geschrieben von hellen60
als Antwort auf digi vom 08.03.2011, 14:32:18
Alles beides versucht,aber ohne Erfolg.

Anzeige

caya
caya
Mitglied

Re: Drucker
geschrieben von caya
Hast du auch nicht vergessen, den Klebestreifen von der Tintenzufuhr abzuziehen???

Caya (mir selbst passiert)
hellen60
hellen60
Mitglied

Re: Drucker
geschrieben von hellen60
als Antwort auf caya vom 08.03.2011, 14:49:03
Klebstreifen ist ab.
Re: Drucker
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf hellen60 vom 08.03.2011, 14:54:28
Hast Du auch nicht "schwarz" und "farbig" vertauscht ?

Und ist der Drucker in der Anzeige auch "ready" oder "bereit" ?
Das sieht man in der Systemsteuerung unter "Geräte und Drucker".

nordstern

Anzeige

Re: Drucker
geschrieben von ehemaliges Mitglied


sind es tatsächlich neue Patronen,
oder evtl. Refill-Patronen (recyclte) ?


digi
digi
Mitglied

Re: Drucker
geschrieben von digi
als Antwort auf vom 08.03.2011, 15:07:06
Sorella: ..oder evtl. Refill-Patronen (recyclte) ?
Sowas kaufe ich NIE wieder.

Eine Patrone ist nicht bis zum Anschlag eingesteckt worden?
Einzeln nochmal rausnehmen und nochmal relativ FEST einstecken. Schnappen hörbar ein.

Drucker ausschalten, den Einschalteknopf drücken und festhalten, dann Drucker einschalten.

Oft ist da noch ein Verriegelungsbügel oder eine Klappe über dem Patronen-Gehäuse.

Sonst genau die Bildchen anschauen.

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Drucker
geschrieben von hinterwaeldler
Das Zauberwort ist heisst Obsoleszenz. Auch Tinten-Patronen besitzen ein Verfallsdatum. Das Internet ist voll mit Beweisen darüber. Stellvertretend mal diesen Beitrag von WDR2: http://www.wdr2.de/service/quintessenz/quintessenz_druckerpatronen102.html Das trifft auch für ladenneue Patronen zu, falls sie lange genug im Regal der Händler gelegen haben oder mal auf Vorrat gekauft wurden. Die Argumente der Hersteller, das von Refills die Drucker defekt werden können ist falsch, denn die meisten Drucker benutzen Tintenpatronen mit integrierten Sprühdüsen. Es können also lediglich die Düsen verstopfen, falls überhaupt. Jedoch nicht der ganze Drucker.

Statt also das Problem zu beheben geben die Druckerhersteller zwielichtigen Gestalten den Vorrang, die mit sogenannten Resettern für Datumschips den Markt überfluten. Siehe auch: Frage an Google: Tinte Resetter Ich setze mich einmal im Jahr in meinen Garten (weil dort die Sauerei nicht so groß ist) und fülle dort alle meine Patronen und verklebe sie.

Ich bin zwar gegen einen Pranger, doch werde ich in den nächsten Tagen mal eine Ausnahme machen und auf einem geeigneten Brett einen Thread eröffnen, in welchem Produkte und deren Hersteller mit Obsoleszenz eingetragen werden können. Bis dahin seht ihr euch dieses YouTube-Video mal an. Kaufen für die Müllhalde - Geplante Obsoleszenz Am Besten dreimal hintereinander, damit euch das wirklich bewusst wird.
hellen60
hellen60
Mitglied

Re: Drucker
geschrieben von hellen60
als Antwort auf hellen60 vom 08.03.2011, 14:26:22
Danke für eure hilfe.
Gruß hellen60

Anzeige