Computerhilfe (PC-Abteilung) DVD-Rohlinge TDK

schorsch
schorsch
Mitglied

DVD-Rohlinge TDK
geschrieben von schorsch
Seit Jahren brenne ich meine Daten (Fotos, Filme, Texte) auf DVDs. Bis dato ohne nennenswerte Sorgen.

Nun habe ich einen Stapel DVDs von TDK gekauft - und nichts als Ärger. Habe sogar ein neues Brennprogramm von Nero installiert und auch mit anderen Programmen geübt. Weder auf dem Laptop noch auf dem PC gelingt es mir. Ich habe dann die gleichen Projekte mit einigen anderen Brennprogrammen versucht, alles für die Katz. nehme ich dann z.B. Tevion- oder EMTEC-Scheiben gehts.

Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht und kann mir eventuell Tipps geben, wie ich die TDK-Scheiben doch noch einsetzen kann?
walter4
walter4
Mitglied

Re: DVD-Rohlinge TDK
geschrieben von walter4
als Antwort auf schorsch vom 14.11.2010, 08:40:35
Ich würde die ganze Spindel samt den schon evtl. benutzten DVDs dem Verkäufer zurückbringen und Wandlung verlangen. Offenbar liegt ein Fabrikationsfehler vor.
peter25
peter25
Mitglied

Re: DVD-Rohlinge TDK
geschrieben von peter25
als Antwort auf schorsch vom 14.11.2010, 08:40:35
Liegt es evtl. am Laufwerk oder an den DVD-RAM...oder DVD-R...RW ?

Anzeige

digizar
digizar
Mitglied

Re: DVD-Rohlinge TDK
geschrieben von digizar
als Antwort auf schorsch vom 14.11.2010, 08:40:35
TDK kann und wird sich so etwas nicht leisten.

Bring das Zeugs zum Händler zurück und nimm Dir neue mit.
Vielleicht war die Ware auf dem Transport von Timbuktu mal ein paar Tage in der heißen Sahara gelagert.
Das sieht man dem Zeugs ja nicht an wie bei Gammelfleisch.
astrid
astrid
Mitglied

Re: DVD-Rohlinge TDK
geschrieben von astrid
als Antwort auf schorsch vom 14.11.2010, 08:40:35
Hallo Schorsch,
ich nehme dazu meist Platinum oder Medion CD'S
oder DVD's, je nach dem wieviel Brennspeicher
ich brauche.
Bin immer gut damit gefahren.

Aber auch als Video-Bänder nahm ich lieber,
die von BASF und Kodak.

Damals als es noch diese TDK Bänder gab
für den Kassetten-Recorder, da war diese
Firma nicht schlecht. So jedenfalls war meine
Erfahrung damit.

Lieben Gruß, Astrid

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: DVD-Rohlinge TDK
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf schorsch vom 14.11.2010, 08:40:35
Ich tippe mal ganz simpel auf das Laufwerk. Hast du auch schon mal versucht, nur mit der halben Geschwindigkeit zu brennen und welches Ergebnis hattest du damit? An alten Geräten kann auch schon mal ein Fussel vor der Optik hängen. "Rauchergeräte" haben eine erhöhte Schadensrate, wegen einem Schmutzfilm auf der Optik. Ab 20 € bei Amazon bist du dabei.

Wenn ich bei Amazon mir die billigste Sorte DVD-Rohlinge bestelle und 5% gehen in die Hose, dann ist das viel.

Verlustfrei brennen kannst du immer DVD-RW. Sollte da mal eine in die Hose gegangen sein, dann löscht man sie und fertig. Zudem ist ihre Datenstabilität weit höher, weil ihr physikalischer Aufbau ein anderer ist. Videos in Divx/XviD und so brenne ich problemlos auf DoubleLayer. Da gehen bis zu 12h Spielzeit drauf.

Ach so: Nero kann auch nur Brennen.

Anzeige

digizar
digizar
Mitglied

Re: DVD-Rohlinge TDK
geschrieben von digizar
als Antwort auf hinterwaeldler vom 14.11.2010, 17:45:24
hinterwaeldler: ...Ich tippe mal ganz simpel auf das Laufwerk.

Schorsch:...
...Weder auf dem Laptop noch auf dem PC gelingt es mir...
jaegermeister
jaegermeister
Mitglied

Re: DVD-Rohlinge TDK
geschrieben von jaegermeister
als Antwort auf schorsch vom 14.11.2010, 08:40:35
Hallo Schorsch,
vor einiger Zeit habe ich gelesen dass mancher ältere Brenner nicht mit jeder DVD klarkommt.
Das soll mit der Farbe zusammenhängen, die Reflektion ist je nach Farbe anders.
Sollte es bei dir so sein dann nehme doch einfach eine andere Farbe. Zum ausprobieren ist es sicher möglich, vielleicht hilft es.

Gruss Jaegermeister
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: DVD-Rohlinge TDK
geschrieben von schorsch
Mal erst besten Dank an Alle.

Ich habe weiter gepröbelt. Und dazu noch im google recherchiert - und das gleiche Problem mehrmals gefunden.

Kurz auf eure Tipps eingehend:

- Es handelt sich bei meinem PC und Laptop um neuere Brenner.

- Machnmal erscheint nach dem Einschieben der Scheibe die Frage, ob diese formatiert werden solle.

- Meistens aber wird ganz normal gebrannt und es erscheint am Ende des Brennvorgangs die Bestätigung, dass dieser erfolgreich gewesen sei. Ich sehe auch anhand der Brennspur, dass offenbar ganz normal gebrannt wurde. Nur abspielen lässt sich das Ding dann trotzdem nicht.

- Ich habe dann in einem anderen Laden eine andere Marke kaufen wollen. Aber die führen nur TDK. Also habe ich 25 Stück davon gekauft - und die gleichen Probleme! Andere Marken wie z.B. EMTEC, Tevion und sogar No Name gehen bestens.

Ich werde nun noch Hinterwäldlers Tipp mit der langsameren Brennerei testen.
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: DVD-Rohlinge TDK
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf schorsch vom 15.11.2010, 09:14:38
- Machnmal erscheint nach dem Einschieben der Scheibe die Frage, ob diese formatiert werden solle.

Das erscheint mir seltsam und ist ein Zeichen dafür, das das Betriebssystem des Brenners den Disktyp nicht erkennen kann. Mögliche Fehlerquellen habe ich schon genannt. Bei normalen DVD-+R dürfte diese Frage nicht auftauchen.

- Nur DVD-RW und DVD-RAM können formatiert werden oder solltest du eventuell CD-In von Nero geladen haben? Wenn ja dann sofort raus damit.

- Was verstehst du unter einem neuen Laptop? Garantiezeit noch nicht zu Ende? Geräte vom deutschen Lebensmitteldiscounter haben ein Verfallsdatum. Werkstatt in Weil am Rhein aufsuchen. (Verfallsdatum steht auf der Unterseite )

- Was für Dateien können nicht gelesen werden? Videos? Die dürfen nicht größer als 720x576 Pixel sein, ansonsten nur auf dem PC.

Meine Kristallkugel ist gappudd:
Ich weiß nichts und muss alles erraten. Am Besten ist es, ich steige wieder aus dem Thread aus.

Anzeige