Computerhilfe (PC-Abteilung) DVD-RW startet nicht!

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: DVD-RW startet nicht!
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf herbi27 vom 01.12.2011, 18:43:04
Mit dem Betriebssystem hat das nichts zu tun. Eher mit dem Brennprogramm. Windows selbst kann es AFAIK nicht. Ein geeignetes Brennprogramm ist entweder Nero oder die kostenlosen CDBurnerXP oder Infra Recorder. Letzterer ist auch in der OpenSource-DVD enthalten. Unter bestimmten Vorraussetzungen muss auch ein ASPI-Treiber von Adaptec installiert werden.

Zum Vorgehen:
Man kann auf nicht abgeschlossene CD/DVDs mit bestimmten Programmen weitere Dateien zufügen. Nicht abgeschlossene Datenträger können nicht von allen PC-LW und StandalonePlayern am TV gelesen werden. Deshalb ist es üblich auch wieder beschreibbare Datenträger abzuschließen. Nicht wieder beschreibbare sowieso. Dabei ist zu beachten, das die DVDs mit wenigstens 1GByte Daten beschrieben werden. Das verlangt der Standard. Ist dies nicht der Fall füllt das Brennprogramm selbstständig auf.

Die normale Vorgehensweise ist, den Inhalt der CD/DVD auf die Festplatte zu kopieren (soviel Platz sollte heute schon da sein) und auf der HDD die Verzeichnisstruktur bzw Dateistruktur/-zusammensetzung zu verändern und wieder neu zu schreiben. Dazu ist der Inhalt der CD/DVD-RW zu löschen/schnell formatieren. Danach steht die RW im vollem Umfang wieder zur Verfügung und kann neu beschrieben werden. Steckt ihr eine beschriebene RW ins LW fragt euch unter normalen Umständen das Programm, ob es den Inhalt löschen darf. Eventuell könnt ihr euch mit einem Dateimanager nochmal überzeugen, ob es die richtige ist.

Achtung: Nicht jede DVD, auf welcher RW aufgedruckt ist, ist auch eine Wiederbeschreibbare. Es muss ausdrücklich das Logo DVD-RW oder/und die Eigenschaft rewritable aufgedruckt sein. Steht irgendwo zusammenhanglos das Kürzel RW dann hat es eine andere Bedeutung und verweist auf den Herstellerstandard. Bitte beachtet den Wikipediaeintrag: https://de.wikipedia.org/wiki/DVD

Falls jemand Interesse an dem schon oben erwähnten PacketWriting hat, dann macht er bitte einen extra Thread auf. Gleich im Voraus: Man kann zwar eine DVD-RW und eine DVD-RAM ähnlich wie eine Festplattenpartition verwalten, aber der Vorgang geht wesentlich langsamer von statten. Der Grund ist das Führen eines zusätzlichen Journals auf der Disk. Darum ist man von dieser Form der Datensicherung wieder abgegangen. Sie hat auch unter Linux keine Bedeutung erreicht, obwohl sie dort zu den OnBoard-Programmen (pktcdvd im Kernel) gehört.

Früher wurde Nero InCD automatisch installiert, dann ab der Version 9 gab es dies nur noch als Option. Ich weiß auch nicht, ob das Nero InCD überhaupt noch geliefert wird. Größte Vorsicht: diese DVDs benötigen auch zum Lesen diesen InCD-Treiber und StandAllone-Player am TV können damit überhaupt nichts anfangen!

digi
digi
Mitglied

Re: DVD-RW startet nicht!
geschrieben von digi
als Antwort auf hinterwaeldler vom 02.12.2011, 13:24:44
Wenigstens EINMAL möchte ich Dir für Deine Mühe danken, HW.
Nämlich hier aufschlussreiche Information reinzustellen und zudem brauchbare Links zu liefern.
Aus jedem Beitrag habe ich etwas gelernt.
Danke.
herbi27
herbi27
Mitglied

Re: DVD-RW startet nicht!
geschrieben von herbi27
als Antwort auf schorsch vom 29.11.2011, 11:00:50
Hallo schorsch und die anderen Helfer,
hier die Erfolgsmeldung:Alle DVD`s starten auf meinem PC problemlos mit"Coral Win DVD Pro 11" Der vorgeschlagene Player VLC schaffte es auch nicht.Habe im Moment die Testversion mal sehen was er kostet.
Gruss an alle.

Anzeige


Anzeige