Forum Computer, Internet und Fotos Computerhilfe (PC-Abteilung) Endlich: M$ äußert sich zur Einführung von Win10

Computerhilfe (PC-Abteilung) Endlich: M$ äußert sich zur Einführung von Win10

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Endlich: M$ äußert sich zur Einführung von Win10
geschrieben von hinterwaeldler
Um der Gerüchteküche um die Einführung von Win10 Einhalt zu gebieten, hat das Unternehmen gegenüber derstandard.at eine Erklärung abgegeben: derstandard.at - Die fünf wichtigsten Antworten zur Windows-10 Gratisnutzung. Bitte dort nachlesen.
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Endlich: M$ äußert sich zur Einführung von Win10
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf hinterwaeldler vom 31.05.2015, 09:48:20
Nachtrag: Bei Golem.de golem.de - Microsoft oem-Preise für windows-10 durchgesickert. Dort befindet sich auch eine Preisliste. Wer also seinen alten XP oder Vista noch ein paar Jahre benutzen will, sollte sich unbedingt einen Key via Amazon kaufen und bei WinFuture.de eine legale Kopie herunter laden. Damit kommt er in den Genuss eines kostenlosen Win 10 und spart mehr als 100 Euro.

Nach deutschem Recht gilt dieses Windows inkl. Key nicht nur für den gegenwärtigen PC, sondern auch für den späteren Ersatz-PC. Ihr müsst bei einem Neukauf nur dem Händler sagen, das ihr schon ein Windows besitzt. Wenn ein Händler nicht darauf eingehen sollte, dann geht ihr zum nächsten Händler. Für das gesparte Geld kauft ihr euch eine Hardware oder Software, die ihr schon immer gern haben wolltet.

Es gibt Händler die das anbieten: http://www.computerworld-stockach.de/. Auch bei euch in der Gegend gibt es Händler, die euren WunschPC bauen.
JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: Endlich: M$ äußert sich zur Einführung von Win10
geschrieben von JuergenS
gut hw.

Frage an alle:

Habt ihr das auch bekommen, als Einmerkerl, und nehmt ihr das Angebot an?

werwohl(heigl)

Anzeige

Henry74
Henry74
Mitglied

Re: Endlich: M$ äußert sich zur Einführung von Win10
geschrieben von Henry74
als Antwort auf JuergenS vom 01.06.2015, 09:07:42
Ja das habe ich auch bekommen. Wurde mit den Updates installiert.
Ich habe mir WIN 10 reservieren lassen.
Ich freue mich drauf, meine Testversion war vielversprechend.
Das bekommt jeder der ein legales Upgradefähiges Betriebssystem auf WIN 10 hat kostenlos..

Henry
Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Endlich: M$ äußert sich zur Einführung von Win10
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Henry74 vom 01.06.2015, 10:46:29
Wollte grad danach fragen, was ich machen soll. Danke für den Beitrag! Hab eben auf der Task-Leiste das Angebot entdeckt und mir nun Windows 10 reservieren lassen. Allerdings möchte ich gern wissen, was sich gegenüber Windows 8.1 mit dem Download ändert. Ich möchte nicht schon wieder viele Neuigkeiten haben, die ich doch nicht verwenden oder benutzen kann.
Klara
Henry74
Henry74
Mitglied

Re: Endlich: M$ äußert sich zur Einführung von Win10
geschrieben von Henry74
als Antwort auf Klara39 vom 01.06.2015, 12:14:47
Schau mal hier rein!

Henry

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

Re: Endlich: M$ äußert sich zur Einführung von Win10
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Henry74 vom 01.06.2015, 12:39:21
Danke für den Link, Henry, das war nett von Dir! Ich kann zwar kein englisch, aber der deutsche Teil war auch schon hilfreich. Ich bin gespannt, was noch kommt!
LG
Klara
Specht
Specht
Mitglied

Re: Endlich: M$ äußert sich zur Einführung von Win10
geschrieben von Specht
als Antwort auf Klara39 vom 01.06.2015, 13:14:26
Dieses automatisch eingeschmuggelte Angebot ist mir verdächtig. Es ist für mich ein Zeichen, wie MS hinterrücks unsere PC unter Kontrolle bringt und dann wohl ungefragt plötzlich als Update getarnter Vorgang WIN 10 installiert, was unabsehbare Änderungen und Sachzwänge samt "es gibt kein Zurück" nach sich zieht. Ich bin froh, dass ich das automatische Udaten abgestellt habe und werde auch nichts mehr updaten bis ich in den Foren die Folgen dieser versteckten Aktionen nachlesen kann. Ich vermute auch, dass MS die Nutzung von WIN 10 auf 1 Jahr beschränken will wie sie das bei Office 365 bereits eingeführt haben.
Fazit: Ich halte das ganze für eine konsumentenfeindliche Falle.
Henry74
Henry74
Mitglied

Re: Endlich: M$ äußert sich zur Einführung von Win10
geschrieben von Henry74
als Antwort auf Specht vom 02.06.2015, 09:10:41
Dieses automatisch eingeschmuggelte Angebot ist mir verdächtig. Es ist für mich ein Zeichen, wie MS hinterrücks unsere PC unter Kontrolle bringt und dann wohl ungefragt plötzlich als Update getarnter Vorgang WIN 10 installiert, was unabsehbare Änderungen und Sachzwänge samt "es gibt kein Zurück" nach sich zieht. Ich bin froh, dass ich das automatische Udaten abgestellt habe und werde auch nichts mehr updaten bis ich in den Foren die Folgen dieser versteckten Aktionen nachlesen kann. Ich vermute auch, dass MS die Nutzung von WIN 10 auf 1 Jahr beschränken will wie sie das bei Office 365 bereits eingeführt haben.
Fazit: Ich halte das ganze für eine konsumentenfeindliche Falle.


Hallo Specht,
ist es nicht naiv zu denken daß Microsoft nicht nach Hause telefoniert?
Das Upgrade WIN 10 wird keinesweg plötzlich hinterrücks heimlich installiert. Würdest du dich etwas informieren mit den Links, wüsstest du das.
Ebenso ist es mit der spekulierten Beschränkung auf 1 Jahr. Es ist nicht so!

Warum steigst du nicht um auf Apple ode Linux?
Oder PC weg schmeissen, dann brauchst du dich nicht ängstigen.

Henry
rehse
rehse
Mitglied

Re: Endlich: M$ äußert sich zur Einführung von Win10
geschrieben von rehse
Die weitere Entwicklung bei MS - WIN 10 bleibt abzuwarten.
Sicher scheint aber auch hier zu sein, dass MS, so kürzlich gelesen, auch eine Bananenfarm unterhält. Die Früchte reifen bei den Kunden.

Anzeige