Computerhilfe (PC-Abteilung) Registry Booster

inge
inge
Mitglied

Registry Booster
geschrieben von inge
Ich habe gelesen , dass der Registry Booster die Leistung eines PC durch Bereinigung von fehlenden , veralteten,beschädigten Registry- Einträgen verbessert.
Ich habe ihn also benutzt und er zeigte mir 928 Fehler in der Registry an
Die Beseitigung dieser Fehler ist natürlich nicht kostenlos ( 24 Eur )

Wie ist eure Meinung dazu , soll ich die Beseitigung wagen und bezahlen ?

mein PC ist 10 Jahre alt und hat Windows XP drauf, er braucht ca 3 min zum Hochladen
Inge

digi
digi
Mitglied

Re: Registry Booster
geschrieben von digi
als Antwort auf inge vom 07.09.2010, 10:51:45
Ein 10-jähriger PC ist halt so langsam.
Daran ist NICHT die Registry schuld, sondern u.a. die Log-Dateien und knapper Speicherplatz bei immer größer werdenden Programmen.

Eine Registry zu bereinigen endet oft im Chaos.
Auch wenn andere anderes behaupten werden.
Mal stimmen Einstellungen nicht, mal können Programme nicht gestartet werden. Grund: unbekannt, hier fragen.

MS-Standard-Programme sind stets im Umfang des Operating Systems enthalten (Zubehör...SystemTools).
Da findest Du zB Defragmentieren.
Aber Du findest nichts zu RegistryClean - weil genau das der größte Humbug ist, den sich nicht mal MS (aus gutem! Grund) antun würde.
Ja, ich habe daran mitgearbeitet, und ich sollte demnach wohl wissen wie das Ding funktioniert.

Zudem ist das Angebot zu 24€ äußerst unseriös.
Aus dem Grunde, weil der Preis nicht vornherein erscheint.
Stattdessen pumpt man erst mal Dein Gewissen voll mit 800 angeblichen Fehlern (die keine Fehler sind) - um Dich erst dann mit diesem schlechten Gefühl zum Kauf der unsinnigen Software zu bewegen. Das ist Unfug.

Es gibt keine Fehler in der Registry (es sei denn es wurde daran rumgefummelt, was genau der Cleaner machen würde), wohl manche unbenutzten Beiträge, die aber keine wirkliche Rolle spielen.
Sobald Du aber den Cleaner laufen lässt, dann hast Du u.U. nichts als Unbill in der Registry.

Nochmal zum 200. mal:
Eine Registry automatisch i.O. bringen zu wollen, ist blanker Selbstmord.

Also lass einfach die Finger weg davon.

Aber lass mal das (kostenlose, im System enthaltene) Defrag laufen:
Start...AlleProgramme...Zubehör...SystemTools...Defragmentierung.
Das Programm räumt die Festplatte auf.

Könntest Du die Logs abschalten (aber das kannst Du als blutiger Laie nicht), würde sich dein PC wesentlich beschleunigen.

So lebe denn mit dem 10-jährigen Schätzchen.

Gruss -digi-
langer
langer
Mitglied

Re: Registry Booster
geschrieben von langer
als Antwort auf digi vom 07.09.2010, 13:34:59
[Könntest Du die Logs abschalten (aber das kannst Du als blutiger Laie nicht), würde sich dein PC wesentlich beschleunigen.]So schwierig ist dies doch nicht.
1. Rufe den Befehl “Start Ausführen” auf.
2. Gib den Befehl regedit ein, und bestätige das Dialogfenster mit OK.
3.Wechsel im Registrierungseditor in den Ordner
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WBEM\CIMOM
4. Klicke im rechten Fensterbereich doppelt auf “EnableEvents”. Gib in das nachfolgende Dialogfenster den Wert 0 ein, und schließe es mit OK.
5. Klicke anschließend in der rechten Fensterhälfte doppelt auf “Logging”. Gib den Wert 0 ein, und schließe das Dialogfenster mit OK. Die Protokollierung ist damit abgeschaltet.
6. Im nächsten Schritt kannst die bislang angelegten Logdaten löschen. Starte hierzu den Windows-Explorer mit dem Befehl “Start > Alle Programme > Zubehör > Windows-Explorer”. Wechsel dort in den Ordner “C:\WINDOWS\system32\wbem\Logs”.
7. Markiere alle dort befindlichen Logdateien, und lösche diese mit dem Befehl “Bearbeiten > Löschen”.
8. Starte den Computer neu. Ab sofort verzichtet Windows auf die Überwachung und Protokollierung der Systemaktivitäten - das spart Zeit und Speicherplatz.

Anzeige

inge
inge
Mitglied

Re: Registry Booster
geschrieben von inge
als Antwort auf digi vom 07.09.2010, 13:34:59
danke , danke , danke für deine ausführliche und klare Meinung - bin ich froh , dass ich gefragt habe !!!

Habe den Registry Booster gleich gelöscht und werde erst mal defragmentieren - allerdings nicht zum ersten mal

vielleicht traue ich mich auch , die Anweisungen von langer in die tat umzusetzen ???????
zunächst speichere ich mir erst seine Anleitung

das Forum hier ist prima für Laien !


inge
digi
digi
Mitglied

Re: Registry Booster
geschrieben von digi
als Antwort auf langer vom 07.09.2010, 14:48:18
Gut beschrieben, Langer,
obwohl es noch den 'grafischen Weg' dazu gibt.

Und sie könnte noch den Wiederherstellungsprozess abschalten.
Bei einem so alten Schätzken zählt doch jede µ-sekunde.
Wahrscheinlich läuft der mit 800 MHz.

Den Explorer (nicht der Internet-Explorer):
Rechte Maustaste auf Start ... Explorer...feddsch




peter25
peter25
Mitglied

Re: Registry Booster
geschrieben von peter25
als Antwort auf langer vom 07.09.2010, 14:48:18
Hab die Anweisungen befolgt und es hat geklappt(Habs mal probiert beim alten PC)

Es gibt doch noch Fachleute hier die einem PC-Laien kurz und bündig was erlären können.

Peter

Anzeige

Cathalina
Cathalina
Mitglied

Re: Registry Booster
geschrieben von Cathalina
als Antwort auf digi vom 07.09.2010, 13:34:59

Aber Du findest nichts zu RegistryClean - weil genau das der größte Humbug ist, den sich nicht mal MS (aus gutem! Grund) antun würde.
Ja, ich habe daran mitgearbeitet, und ich sollte demnach wohl wissen wie das Ding funktioniert.


Ach nee, wirklich nicht? Was ist mit Microsoft RegClean? Von Microsoft programmiert und herausgegeben? Oder träum ich das nur?

Den gerade bei der Soft- und Hardware Deinstallation werden meist nicht alle Registryeinträge sauber und vollständig gelöscht und belasten das System beim Starten. Genau darum wurde dieses Tool von Microsoft herausgegeben. Findet man sofort in Google.

Wahrscheinlich wurde das Tool erst programmiert als Du nicht mehr bei Microsoft warst, daher kennst Du das nicht

Man kann aber auch den CCleaner verwenden. Wichtig ist eben immer die angebotene Sicherung vor der Löschung anzunehmen und dann weg mit dem ganzen Mist, der die Computergeschwindigkeit aus bremst. CCleaner gibt es für umsonst als Freeware im Internet.

Gruß

Cath
digi
digi
Mitglied

Re: Registry Booster
geschrieben von digi
als Antwort auf Cathalina vom 07.09.2010, 20:31:35
MS RegClean[/url]

MS Info-1

MS info- W98

Wer so etwas macht, der ist selber schuld.
Jeder wie er mag halt.
Auch wenn es keinen Sinn macht.

Das nachinstallierbare MS-RegClean-Programm gehört nicht zum Liefer-System.
Und - nein, ich werde mich zu dieser Thematik 'Registry' nicht mehr äußern, das würde nur in endloser Tipperei enden. Das hab ich schon zu oft gemacht.

Das Programm wird nicht mehr von Microsoft supportet, weil es Probleme gab, wenn auch Office installiert ist.
Lieber eine verfettete Registry, als ein zerschossenes System ...


Achtung! Beim download nicht auf Abzocker reinfallen

Außerdem ging es um Registry [u]Booster
zu 24 €,
den falschen Ausdruck binde ich mir ans Bein.
Das tut der Sache aber keinen Abbruch.
inge
inge
Mitglied

Re: Registry Booster
geschrieben von inge
als Antwort auf langer vom 07.09.2010, 14:48:18
ich muß mich doch noch mal melden - habe versucht nach langers Anweisung die Logs abzuschalten
leider bin ich nur bis Punkt 3 gekommen
unter HKEY_LOKAL-MACHINE fand sich kein Enable Event

es stand dort:
ab (Standard ) REG_SZ wert nicht gesetzt

naja , klar , dass ein Laie dann nicht weiterkommt

trotzdem Dank für eure Versuche zu helfen
muß wohl doch bald ein neuer PC her
bin mir aber nicht sicher , ob ein Laptop nicht praktischer wäre
mein Sohn wollte mir einen Dell aufschwatzen für 1700€
das war mir dann doch zu happig

langer
langer
Mitglied

Re: Registry Booster
geschrieben von langer
als Antwort auf inge vom 09.09.2010, 19:16:04
Hallo inge.
[ unter HKEY_LOKAL-MACHINE fand sich kein Enable Event ]doch links von HKEY_LOKAL-MACHINE befindet sich ein + im Quadrat dort klickst du an und Arbeitest dich bis zum gewünschten Erfolg durch,lösche aber nichts falsches sonst hast ein Pech danach!!!!!

Anzeige