Computerhilfe (PC-Abteilung) resistente Datei löschen

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: resistente Datei löschen
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf Michael vom 04.01.2011, 17:01:14
arbeite mit Windows 7 64 Bit

Na und? Denkst etwa mit einer Knoppix kannst du keine Datei auf einer NTFS-Parition löschen?
Du hast es ja noch nicht einmal probiert! Datei herunterladen, auf CD brennen, Hardwarereset drücken und sofort von dieser Disk starten dauert weniger als 30 Minuten und wie lange murkst du schon an dieser Datei rum. Höre auf zu jammern. Denkst du ernstlich, es kommt einer vorbei und macht es dir?

Wenn du paar Minuten mehr Zeit hast, kannst du dir auch die DVD-Version herunter laden. Da kannst du dir auch gleich mal ansehen wie ein kostenloses Betriebssystem aussieht und welche Software es mitbringt. Natürlich kann ein System von einer Disk nicht so schnell wie von der Festplatte arbeiten.

@digi: Ach warum denn immer gleich das Schlimmste an die Wand malen. Ich denke mir, das dieses Flash-Video mit dem WMP verknüpft ist und bevor der Downloader mit seiner Arbeit fertig war, wurde er abgebrochen. Jetzt wartet der Player auf das fertige Video vom Downloader. Typisches Fehlverhalten des WMP. Da hastn dreck.
digi
digi
Mitglied

OT
geschrieben von digi
als Antwort auf hinterwaeldler vom 04.01.2011, 23:10:37
@digi: Ach warum denn immer gleich das Schlimmste an die Wand malen. Ich denke mir, das dieses Flash-Video mit dem WMP verknüpft ist und bevor der Downloader mit seiner Arbeit fertig war, wurde er abgebrochen. Jetzt wartet der Player auf das fertige Video vom Downloader. Typisches Fehlverhalten des WMP. Da hastn dreck.
geschrieben von Hindetealdler

Das geht auch mit anderen abgekniffenen Dateien hervorragend gut in die Hose
Besonders wenn jemand eine 50 MB-Datei als Anhang im Outloch senden möchte.

Im Internet denke ich sofort und immer zurecht an Unheil seit ich das hier pflege,
obwohl ich mir das bei der Entwicklung seinerzeit total anders vorgestellt hatte.
Das hat sich schon sogar ins Donald-Forum rumgesprochen.
Aber sonst bin ich schon ganz anders.
Jedoch nicht andersrum.
Michael
Michael
Mitglied

Re: resistente Datei löschen
geschrieben von Michael
als Antwort auf hinterwaeldler vom 04.01.2011, 23:10:37
Danke für eure Tipps. Ich bin jetzt schon soweit dass ich mir überlege Windows neu zu installieren. Dann wäre dieses Problem auch gelöst. Der Grund für eine Neuinstallation ist dass mein System immer langsamer wird und zeitweise seltsame Fehler poduziert. Vmtl. hab ich mir wieder einmal einen Virus oder Trojaner eingefangen.
Ausserdem ist es gut für dem Rechner, wenn er hin und wieder von seinen Altlasten befreit wird. Wenn es nicht so viel Arbeit wäre die ganzen Zusatzprogramme zu installieren, hätte ich es schon lange gemacht.
Doch es ist so wie mit anderen Dingen. Solange es einigermassen geht, verschiebt man es immer wieder.

Anzeige

digi
digi
Mitglied

Re: resistente Datei löschen
geschrieben von digi
als Antwort auf Michael vom 09.01.2011, 16:02:29
Mach das, Michael,
und bau Dir demnächst ein Image wie von HW beschrieben.

Das OS neu zu installieren ist relativ einfach.
Aber dann die Arbeitsprogramme... o_o

Bei mir hält das System etwa ein Jahr,
dann kann ich nebenher laufen und die Schuhe besohlen.
Das ist also ganz normal bei Windows.
Und ich habe kein einziges Spiel auf dem PC, weil mich so etwas einfach ankotzt (Geschmackssache jedes einzelnen).

Und dann ist es schön, ein Image aus dem Hut zu zaubern

Empfehlung: Halte die Daten auf ner anderen Partition, zB E: (D: ist ja i.a. belegt für den backup)

Anzeige